Freundschaft – gut definiert!

Das Stempelset GUT DEFINIERT hat diesen wunderbaren „Wörterbuchstyle“, der mir vor etwa 7 Jahren auch für mein Werkstickl so gut gefallen hat.

Für den gestrigen IN COLOR Bloghop hatte ich auch ein Kärtchen gewerkelt, das ich dir heute gern zeigen möchte.

Da ich die Marker erst vor einigen Tage erhalten habe, wollte ich die einfach einbauen, die Kombi dieser 5 Farben hat es ja auch in sich. irgendwie kühl – ideal für die kommende Wintersaison und gleichzeitig aber auch so lieblich – perfekt für Babys und Frühling. Ich hab einfach einen Streifen Flüsterweiß der Länge nach eingefärbt – super einfach und trotzdem mit einem wunderbaren Effekt.

Der Prägefolder ist ja sowieso ein Traum, oder?

Heute schau ich mir noch die Bäckerei Mölk an und bin schon total gespannt – wie das dort zugeht. Was hast du heute noch vor?

Bleib kreativ!

Beate

Werbeanzeigen

Stamp Impressions – Simple stamping with new In Colors

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Hallo, Welcome, Hartelijk welkom, Griaß di!

Heute dreht sich hier alles um die „NEUEN“ Incolors. Wunderbare 5 Farbtöne genannt: Rauchblau, Pfauengrün, Flieder, Rokoko-Rosa und Ziegelrot.

Flieder ist als Stempelkissen noch ein ein Produkt, das sich etwas bitten lässt – wir warten alle hart auf das Stempelkissen in diesem wunderschönen Farbton, der nun immerhin als Stampin´Write Marker verfügbar ist!

Today we want to show you some ideas with the new InCOLRS – wonderful colours called: Seaside Spray, Pretty Peacock, Purple Posy, Rococo Rose and Terracotta Tile.

As you know, Purple Posy is now available as a Stampin´Write Marker! We´re still waiting for the stamping pad! Please use the translationbutton on the right to read this post in your language! 

So, aber nun zum heutigen BlogHop. Solltest du bereits von BABS kommen – das ist immer eine tolle Reihung :-D  – dann freu ich mich sehr, dass du es auch zu mir geschafft hast.

Mein Projekt entstand mit den Markern, etwas Designerpapier und einem wunderbaren Herbstset, das ab September bestellbar sein wird. ERNTE-GRUSS-FEST … passend, denn es ist wirklich ein tolles Set, das zu allen möglichen Festen, Anlässen rund ums Jahr verwendet werden kann. Zum Beispiel auch zur Einschulung. Mich sprach das versteckte ABC in dem Spruch gleich an und die Idee ist schnell und einfach.

Ein 6cm breiters Designerpapierstreifen wird bei 1 cm gefalz  – das ist die Klebelasche seitlich und auch die am Boden (dafür auch an der Schmalseite (Achtung bei Papier mit Richtung, dass das Motiv nicht Kopf steht) und die verbleibenden 5cm werden auch noch einmal mittig bei 2,5cm gefalzt. Bodenlasche etwas zurechtschneiden und zusammenkleben. Ein schmaler Streifen in Flüsterweiß dient als Fähnchen und wurde mit dem Spruch bestempelt. Stift deiner Wahl hinein und fertig ist ein hübsches Mitbringsel für all die Erstklässler, die sich in ein paar Wochen hier tummeln werden. Noch genießen wir aber sehr die Ferien …

Die Idee hab ich übrigens bei SIGRID gesehen, die heute nicht dabei ist! Danke für die schnelle, tolle Idee!

Nun bin ich gespannt auf MARTINAs Idee in Ostösterreich und freue mich über einen Kommentar von dir.

Bleib kreativ,

Beate!

 

Trauerkarten können auch trösten …

… zumindest hoffe ich das immer, wenn ich ein verschicken muss. Eine ganz liebe Freundin hat unlängst ihren Vater verloren und da musste eine besondere Karte her.

Beim Schreiben dieses Beitrages habe ich erst festgestellt, dass die geniale Prägeplatte für Stanzen nicht mehr erhältlich ist! Ich hab nämlich die Pusteblume aus dem Stanzset SCHÖNE SCHATTEN zum einen in schwarz ausgestanzt, aber auch das Quadrat mit dem Schriftzug geprägt.

Der Schriftzug ist übrigens aus dem Stempelset Gewebte Worte und stach mir gleich beim ersten Durchblättern ins Auge. Was ist dir bei Trauerkarten wichtig? Findest du schwarz zu hart?

Bleib kreativ und genieß das Wochenende!

Beate

 

Stamp Arttack – Es grünt so grün

Willkommen im August zu einer tollen Challenge mit dem StampArttack-Team! Ein ganz lieber Gruß geht an meine Leser und natürlich an alle, die bereits von BABS hierher gefunden haben.

Das heutige Thema hat es ja total in sich … ES GRÜNT SO GRÜN …. Ich träller seit einem Monat das Lied von Eliza Doolittle aus My Fair Lady, aber eine ganze Weile wollte mir gar nichts kreativesetwas Kreatives wollte mir dazu absolut nicht einfallen.

Was hab ich mich gefreut, als ich in meiner Kartensammlung doch ein geeignetes gefunden habe, das ich euch noch nicht gezeigt habe :-D

 

Und wieder einmal das Gänseblümchenglück … dieses Farnblatt finde ich einfach wunderschön und mit dem Stamparatus gelingt das akkurate Aneinanderstempeln perfekt. Ja, ich geb zu, ein klein wenig Bermudablau hat sich hier eingeschlichen, aber hey, wenn ich das mit Gelb kombiniere, wirds ja schließlich auch grün!

So, jetzt bin ich aber schon sehr gespannt auf meine lieben Kolleginnen – die nächste in der Runde ist CLAUDIA! Ich freu mich über einen Kommentar, deinen Besuch und ein tolles Wochenende!

Bleib kreativ,

Beate

Jetzt Gutschein einlösen oder auch jede Menge Extras sichern!

SHAREABLE_2_THUMB_DEDer August hat begonnen und damit die Zeit, um die Bonusgutscheine vom Juli einzulösen! Solltest du dir welche mit einer Bestellung über 60€ im Juli gesichert haben, dann melde dich bei mir! Meine nächste Sammelbestellung geht am Sonntag Abend 18:00 Uhr raus!

Außerdem geht die Einsteigeraktion ins 2. Monat!

Ein tolles Angebot, das es so eigentlich nur in der Sale-A-Bration gibt. Besonders toll ist bei einem jetzigen Einstieg, dass du dir im Einsteigerset gleich Produkte aus dem HerbstWinter Katalog sichern kannst – ich hab ihn gesehen und bin (mal wieder) leicht begeistert. Schön, wenn mich diese Produkte immer noch erfreuen können!

Ich werde auf alle Kataloge ordern und wenn du gern einen hättest,, melde dich gerne bei mir!

So, morgen geht es hier kreativ weiter und ich freue mich auf viel GRÜN beim Blog Hop des Stamp A(r)ttack-Teams! Schau vorbei, morgen ab 8:00Uhr!

Alles Liebe und feinen Abend!

Beate

HOME DECO beim Stamp Impressionsteam! – DIY Tutorial

Bild könnte enthalten: Innenbereich und Text

[Werbung] Willkommen, welcome, bonsoir, goede avond!

Heute gibt es einen besonders spannenden Bloghop – finde ich – es dreht sich alles um HOME DECO! This evening we have a special bloghop – as I mean – all about HOMEDECO! For translation, please feel free to use the tranlationbutton! :-

Mein Beitrag für dich ist heute meine Tischdeko und gleichzeitig das Geschenk für meiner Teammädls beim Teamtreffen letzte Woche. Eigentlich ist es ja nur ein Teil davon  – aber dafür eine geniale DIY Idee, wie ich finde!

Und zwar zeig ich dir, wie du einen Blumentopf bauen kannst :-D

Alles was du brauchst:

  • eine leere, ausgewaschene Tetrapacktüte,
  • Schere
  • Stempel und Stempelfarbe deiner Wahl

  1. Schritt: schneide dir die Milchpackung unterhalb des Schraubverschlusses ab. Je kürzer du schneidest, ums niedriger wird dein Endergebnis.
  2. Schritt: ZERKNUDDLE, KNETE und VERDREHE die Packung richtig gut. Je besser du die Kartonstruktur brichst, umso leichter sind die folgenden Schritte ….

3. Schritt: An einer Ecke findest du den Start der Deckfolie – ziehe diese vorsichtig, aber beherzt ab. Je besser du vorher geknuddelt hast, umso einfacher ist es und umso dünner kannst du abziehen.

4. Schritt: das Ende der 4. Seite musst du mit Gefühl abziehen, ansonsten reißt du die Packung komplett auf.  Eventuell hilft dir hier auch eine Schere.

5.Schritt: Eventuelle obere Schichtreste (hier weiß zu sehen) kannst du wenn du möchtest mit Hilfe einer Schere abziehen.

Am oberen Bild habe ich alles vorbereitet, damit ich das ganze jetzt bestempeln kann. Der Boden ist etwas dick und macht im Liegen einen Huggel. Daher habe ich einen festen Karton auf die Breite der Milchverpackung zugeschnitten und eingeschoben – nun kann das Stempeln beginnen. Achte daruaf, dass du etwa 5 cm unter der offenen Seite bleibst.

6.Schritt: Nach dem Stempeln wird nun die Oberkante umgebogen. Einmal….

7.Schritt …. und zweimal!

8.Schritt: Eigentlich fertig. Mit den Händen kannst du gut die Milchbox bearbeiten, dass sie gut steht.

Verwenden lassen sich diese tollen Upcycling-Boxen für alles mögliche! Da sie ja ursprünglich Flüssigkeiten enthielten, sind sie ideal als:

  • Blumenübertöpfe,
  • als kleine Müllbehälter (für Kaffeepads, Kirschkerne, ….) am Sommerbuffet
  • oder auch als Besteckkörbe,
  • oder auch als Jausensackerl,
  • Als Verpackung für jede Gelegenheit,

Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt und wenn du dich, so wie ich bei meinen ersten Versuchen, nur mit Fingerschwämmchen ans Dekorieren wagst, so gibts das ganz ganz tolle Muster! KINDERLEICHT – das wird sicher ein Projekt für den nächsten Kinderworkshop!

Wenn dir meine Idee gefällt, dann schenk mir doch einen Kommentar, teile gerne auf Pinterest oder Facebook oder verlinke mich zu deinem tollen nachgewerkelten Idee.

Nun bin ich schon gespannt auf FANNYs Idee! Falls du die Runde retour machen möchtest, dann kommst du zu SIGRID und ihrer Homedeco!.

 

 

 


			

StampA(r)ttack – Summerfeeling

SUMMERFEELING – was für ein schönes Thema – perfekt für den heutigen Schulschluss und die beginnenden Ferien bei uns!

Falls du bereits von SIGRID kommst, ja unser Rosamädchen ist heute irgendwo in fernen Landen und urlaubt (*keinbisschenneidig!*) hast du ja sicher schon eine tolle Sommeridee gesehen.

Ich mach jetzt seit einigen Jahren eine Heilkräuterausbildung und da haben wir nun alle HOCHSAISON – dementsprechen blumig ist mein heutiger Beitrag. Das Gänseblümchen steht mal wieder im Mittelpunkt, aber ich find, das hat sich dieses Blümchen, ein geniales (Kinder)-Heilmittel, einfach verdient. Wusstest du, dass es aufgrund seiner Bitterstoffe die Verdauung und den Stoffwechsel anregt? Dass Gerbstoffe und Flavonoide hautpflegende, entzündungshemmende, juckreiz- und schmerzstillende Inhaltstoffe dieses hübschen Blümchens sind? Und Saponine enthält es auch noch! Das Zusammenspiel dieser Inhaltsstoffe macht das Gänseblümchen zu einem wunderbaren „Hustenpflänzchen“, das sich auch um stumpfe Verletzungen und das Entgiften kümmert. Also, vielleicht gönnst du dir bei deinem nächsten Spaziergang durch unberührte Wiesen ein Gänseblümchen – sein feiner nussiger Geschmack macht meine Sommersalate immer ganz besonders – nicht nur in der Optik!  Okay, ich schweife etwas ab …. zurück zu meinem heutigen Projekt:

Vielleicht es dir ja irgendwie bekannt vor? – ich hab unlängst eine Hochzeitskarte gezeigt, die ich nach dieser Pizzaschachtel aus meinem Gänseblümchenworkshop gewerkelt habe. Naja, würde ich dir nur die Optik zeigen, wär das ja jetzt fad, oder? Obwohl sie schon extrem schön ist, oder? (*herzerlaugen*) Allein dieser neue Prägefolder mit der Schönschrift macht die Schachtel zu etwas ganz Besonderem finde ich!!

ABER, es geht heut eher um den Inhalt , der mich persönlich immer noch total verzückt. Die Idee hab ich bei Daniela gesehen und mich sofort hingesetzt und herumgetüfftelt, wie das klappen könnte.

Es ist ein Hauch von einem Anhänger, einem Mitbringsel, das mich einfach nur glücklich macht. Ich weiß, das klingt ein wenig abgehoben… Und ich hoffe einfach, dass dieser Anhänger auch seinen Empfänger erfreut.

So, und nun lass uns weiterschauen womit uns CLAUDIA uns heute inspiriert.

Allen LehrerInnen, KindergartenpädagogInnen und Kindern, die heute in die Ferien starten, wünsch ich einfach nur eine gute, erholsame Zeit und bleibt kreativ!

P.S. der KINDERWORKSHOP wurde auf Dienstag verschoben und es gibt noch freie Plätze!

 

 

Anleitung zu den „Blumenwiesen to Go“

Ich hab mich total gefreut, dass vielen die Idee mit der „Blumenwiese to Go“ so gut gefallen hat und ich mehrfach gefragt wurde, wie denn die gemacht werden. Es sind wunderbare Geschenke für unsere Bienen und perfekte Mitbringsel jetzt bei den Temperaturen!

Gerne kommt heut die Anleitung hinterher.

Alles was du brauchst, sind Farbkartonreste, Wasser, eine Schüssel, Blumensamen, einen Mixstab und Keksausstecher

1.) Restepapier in kleine Stücke reißen, ich hab farblich sortiert.

2.) über Nacht einweichen (darf ruhig reichlich Wasser sein!)

3.) mit dem Stabmixer das Papier zerkleinern

4) die Pulpe in einem Sieb „entwässern!“

5.)Am ersten Bild siehst du dir Pulpe, relativ trocken

6.)wenn du mehrere Farben hast, dann kannst du sie jetzt zusammenmischen und die Farben bleiben so erhalten.

7.) Blumensamen einstreuen-ruhig reichlich, damit die Bienen gut Futter bekommen.

8.) Schnapp Dir deine LieblingsKeksform und Fülle die Masse gut ein. Bei mir sind diesmal kleine Blümchen entstanden. Diese dürfen nun trocknen und können dann morgen verpackt werden.

Ich wünsch dir viel Spass und bei Fragen, melde dich gern! Ich freu mich auch auf Fotos von deinen Ideen!😊

Bleib kreativ,

Beate

Ganz schön Vintage! Gänseblümchenglückworkshop #2

[Anzeige] Der neue Katalog erinnert mich ja sehr an meinen allerallerersten vor etwa 8 Jahren. Da war auch viel von diesem Stil zu sehen und obwohl ich so gar nicht dieser Typ bin, komm ich dann doch auch manchmal in dieses Fahrwasser.

Unser 2.Projekt beim Workshop ist jedenfalls 100%Vintage-wenn du mich fragst!

Wir haben uns an eine Wasserfallkarte herangewagt und eigentlich alle gut hinbekommen.

Das war meine Vorlage-das Gänseblümchenglück kombiniert mit dem wunderschönen Designerpapier Blüten der Erinnerung. 24 Blatt sehr dünnes Papier-ein Traum für jeden Kartenbastler! Und die Fotomotive sind einfach schön…

und damit du Dir auch noch ein Bild von diesen flauschigen Blütenmitten machen kannst, gibts dieses Bild nochmal!

Jetzt wünsch ich dir einen wunderbaren Sommertag und freu mich auf deine Fragen, Kommentare oder auch gern deine Wünsche!