1 Set – 5 Tage – 15 Ideen – Ein Bilderrahmen

Es ist kaum zu glauben, aber heute ist wirklich schon Tag 5! Natürlich möcht ich da nochmal ein Highlight setzen und ich bin gespannt, was du zu meiner Home-Deko sagst. Sie steht unter dem Motto – Ferien – Sonne – Garten – Entspannen – und gute Wünsche!..

Es ist ein Bilderrrahmen mit Drahtmännchen und Schwemmholz entstanden.

Schon öfter gab es den Plan mit Schwemmholz und Drahtmännchen einen Workshop zu planen. Es scheiterte immer wieder an den verschiedensten Ursachen – aber dieser Rahmen wird nun definitv ins neue Programm genommen.

Der Termin steht auch schon – FREITAG, 24. Juli zu einer neuen Zeit – ich bin gespannt, ob die Anklang findet.

Wir starten um 17:00Uhr. 

Kosten 25€ inkl. aller benötigten Materialien und Getränke

Maximale Teilnehmerzahl 4 Personen

Ich muss zugeben, ich bin in dieses schaukelnde Männchen schon ein wenig verliebt. Alle „EWIGE GRÜN“ Profis erkennen in diesem Projekt Stempel, Stanzen, Designerpapier, den Goldreif, das zarte Goldband sowie eine der Präggeformen Blattgrün. Wird der Rahmen etwas bewegt, schaukelt auch das Männchen – total bezaubernd.

MANUELA und CAROLA – ich möcht euch ganz herzlich DANKE sagen für diese tolle Woche und freu mich, wenn wir uns vielleicht wieder einmal auf so ein Projekt zusammentun. Schau bei den beiden gleich noch vorbei und hinterlass ihnen einen netten Kommentar – es war so eine tolle Woche!

Bleib kreativ und komm gut ins Wochenende!

Beate

 

Jetzt wird´s bunt – Stamp Arttack- Bloghop | Stampin´Up!

Einen wundersschönen Freitag Morgen! Falls du bereits aus MÜNSTER von SIGRID angereist kommst, dann herzlich Willkommen hier in Tirol. Das Thema dieses Bloghops  – JETZT WIRD´S BUNT“ fordert mich nach all dem Grün von unserer Produktreihe „Ewiges Grün“ ehrlich gesagt etwas. Wie gut, dass mir beim Vorbereiten das neue Glitzerpapier in Regenbogenfarben in die Hände fiel. Perfekt – bunter als ein Regenbogen kann es nicht werden, oder?

Nachdem ich unlängst ein Video von Stampin´Up! gesehen hatte, war auch die Technik klar und tadaaaa – so entstand diese ganz spezielle Karte!Das Regenbogenglitzerpapier funkelt so wunderschön – ich denke auf dem nächsten Foto kannst du es noch besser erkennen.Der Spruch stammt aus dem Set Blumengruß – ich hab ihn in Calypso abgestempelt und mit dem schwarzen Marker hab ich die Buchstaben noch etwas bearbeitet. So kommen auch die Blümchen aus dem Set etwas besser zur Geltung.

Die Spritze im Hintergrund habe ich einfach mit Markern in verschiedenen Farben erzeugt. Dazu hab ich Kappe der Pinselspitze abgenommen und einfach die Pinselspitze mehrfach über die Kappenöffnung gezogen.

Falls du wissen willst, wie die Sechsecke gemacht werden – schau dir doch das kurze Video von Stampin´Up! an. Ich sag nur – ein perfekter Tipp für die Resteverwertung!

Und nun schick ich dich weiter nach Ergolding in Bayern zu  CLAUDIA Ich bin mir sicher, da gibt es auch etwas „Buntes“ zu sehen.

Bleib kreativ – und schau doch bitte heut abend um 20:00 Uhr auch nochmal vorbei – da kommt der Abschluss unserer „Grünserie“ und ich finde, es lohnt sich!

Beate

 

 

 

1 Set – 5 Tage – 15 Ideen – Notizbücher

Wir haben schon Tag 4 – wie die Zeit vergeht! Wie gefallen dir denn bisher unser Projekte?

Heute wird es recht einfach – dafür aber wunderschön wie ich finde. Es sind kleine Notizbüchlein entstanden.

Ich habe Kopierpapier auf 10,5cm x 14,8cm zugeschnitten, mittig gefaltet und jeweils 5 Blatt ineinander gesteckt. In der gleichen Größe habe ich auch das Designerpapier zugeschnitten.  Mit der Spitze des Aufhebhelfers und der Perforier- und Stempelmappe habe ich mir Löcher gestochen und Büroklammern eingesetzt.

Dekoriert habe ich das ganze dann mit dem hübschen Beerenstempel, den ich in Pfauengrün im 2. Abdruck (vorher einmal auf Schmierpapier abgestempelt) eingefärbt habe. So  kommt das dunklere HALLO besser zur Geltung.

Nun lass uns schnell weiter zu MANUELA und CAROLA schauen. Ich bin mir sicher, dass wir wieder wunderschöne Projekte sehen werden.

Morgen werde ich gleich 2x hüpfen – einmal mit dem StampArttack-Team um 8:00 und abends gibt es dann den Abschluss unserer EWIG GRÜNEN Woche.

 

1 Set – 5 Tage – 15 Ideen – Geschenk für eine Kräuterfreundin

Tag 3 unserer Challenge rund um die Produktserie Ewiges Grün.

Heute zeige ich dir eine Verpackung für eine Kräuterfreundin von mir. Wir durften vergangenes Wochenende zu Gast in ihrem Garten sein und neben einem Theorieteil von unserer „Meisterlehrerin“ gab es dann eben auch ein kreatives Töpfern unter ihrer Anleitung. Ich hoffe, das Geschenk freute sie, die Verpackung kam jedenfalls schon sehr gut an :-D 

Eine Verpackung aus Kombi Pfauengrün und Flüsterweiß – unterstützt mit dem wunderschönen Designerpapier Ewiges Grün. Auf den Fotos erkenn ich jetzt beim Schreiben, dass ich beim Band ausserhalb der Produktreihe gegriffen habe, aber dieses Wendeband in Pfauengrün und Olivgrün ergänzt das ganze einfach perfekt! Obenauf wieder einmal eine Knuddelblume – die sind so schnell gemacht und machen soviel her. Verwendet habe ich dafür die 3 verbliebenen Kreis-Handstanzen aus dem Jahreskatalog.

Innen befand sich dieses wunderschöne Windlicht. Wie du am Foto im Hintergrund erkennen kannst, ist die Box doch etwas niedriger als das Glas. Ich brauchte für die Verpackung ein Quadrat als Basis – da ging aber nicht mehr als 20,7cm x 20,7cm. Also wurde einfach der Deckel gleich groß gebaut (nur 3mm kamen noch dazu (damit das ganze drüberpasst) – was das Din A4 Format restlos ausschöpfte).

Damit das ganze einen guten Halt hat, habe ich das Band verwendet. um die Deko oben nicht zu überlagern, wird einfach seitlich zugebunden.

So, und nun schaun wir doch gleich bei MANUELA und CAROLA vorbei, oder? Wir alle freuen uns, wenn du dir bei uns ein paar Ideen und Inspirationen zu diesem Set holen kannst.

Bleib kreativ und genieß den „Wochntoala“!

Beate

 

Ewiges Grün – 5 Tage – 15 Ideen – One Sheet Wonder -Tasche mit Anleitung | Stampin´Up!

Servus!

Schön dass du wieder vorbei schaust –  ich hab gestern mehrfach die Info bekommen, dass ein Kommentieren nicht möglich sei. Wenn du den Blogtital anklickst und somit direkt „im Beitrag“ bist, dann sollte unten auch das Kommentarfeld geöffnet sein :-D

Tag 1 war doch schon super, oder? Und für Tag 2 hab ich mir heute ein One Sheet Wonder überlegt.

Manuela hatte ja bereits vor einigen Wochen eine ganze Woche rund um diese tolle Idee mit nur 1 Blatt Designerpapier möglichst ohne Abfall tolle Verpackungsideen zu kreieren. Die Amerikaner sind da topp – die verschnipseln einen Desinerpapierbogen und kreieren damit zigg Kärtchen. (Für mich als passionierte Papierstreichlerin eine wunderbare Option, da ich keine Abfälle produzieren die mir dann wieder zu schade zum Wegwerfen sind.)

Ich hab mir heute eine Idee von Connie Steward herausgesucht und aus einem Bogen Designerpapier 2 relativ große Tascherln gewerkelt.

Einmal geschlossen und einmal mit dem Band aus der Produktserie versehen, ergibt sich gleich einen anderen Look.Falls du jetzt lust hast, das ganze selber auszuprobieren kommt hier die Anleitung. Es ist so einfach:

  • Das Papier nach dem Anleitung One Sheet Wonder – Taschen (*klick*)– ACHTE auf die RICHTUNG, damit deine Blumen, Tiere, Schriftzüge,… nicht am Kopf oder seitlichs stehen. (Die Schnittkante bei 6 “ ist quasi auch dort, später dann auch der Boden ist.)
  • Dann wird die obere Kante umgebogen, (sowie alle anderen Falzlinien einmal gut geknickt) und mit Klebeband fixiert. Am Bild siehst du auch, dass ich bei der späteren Klebelasche rechts das kleine Rechteck rausgeschnitten habe! Wenn du magst, kannst du durch die Faltrichtung unterschiedliche Farbkombis erreichen.
  • Nun wird Kleber auf der kurzen Klebelasche aufgetragen und das ganze seitlich zusammengeklebt.
  • Nun noch die Bodenlaschen verkleben und die Box ist soweit fertig.
  • Solltest du die Box so wie ich als Tasche „zusammenfalten“ wollen, dann nimm beide Seiten zwischen Daumen und Mittelfinger und drücke mit dem Zeigefinger die Mitten ein.
  • Verzieren und Gestalten nach Lust und Laune. In meinem Falle habe ich einmal mit diesem besonders weichen Band aus der Serie Henkel gewerkelt und beim anderen wird durch Klammern der Verschluss gestaltet. Dafür gab es vorne drauf noch ein Etikett mit den bestickten Quadraten und dem Spruch „für dich, weil du mich so oft zum Lächeln bringst“.Nun wünsch ich dir viel Spaß beim Nacharbeiten und hoffe auf Verlinkung, wenn du mit meiner Anleitung arbeitest.

Bist du auch schon gespannt, was MANUELA und CAROLA sich für heute haben einfallen lassen? – wer weiß, vielleicht gibts heut wieder einen gleichen Gedanken?

Ich wünsch dir einen feinen Abend und bleib kreativ!

Beate

 

Ewiges Grün – 5 Tage – 15 Ideen – ein Windlicht DIY | Stampin´Up!

Einen wunderschönen Montagabend und herzlich Willkommen in einer besonderen Kreativwoche!

Jeden Abend werden Carola, Manuela und ich dir diese Woche mit einer Idee rund um das Produktpaket FÜR ALLE ZEIT einen kreativen Input schenken. Das Produktpaket enthält Bänder, Designerpapier, Das Stempelset samt Stanzformen, Goldreif Accessoires und lasergeschnitteses Spezialpapier. Ich bin gespannt, wofür sich meine Kolleginnen heute entschieden haben. Ich starte mit dem Stempelset und dem Designerpapier.

Entstanden ist ein Windlicht – ich freu mich auf sommerliche Abende auf der Terrasse! Und als kleines Mitbringsel eignen sich solche Geschenke auch immer wunderbar.

Ich habe einfach ein gereinigtes Marmeladenglas verwendet und Designerpapier mit Pergament zusammengeklebt. Dieses um das Marmeladenglas geklebt und mit ein wenig Band und dem netten Spruch aus dem Stempelset kombiniert. Fertig ist ein nettes Mitbringsel oder eben auch die Deko für deinen nächsten lauen Abend . 

Und nun schau bei CAROLA und MANUELA vorbei – ich bin schon auf ihren Wochenauftakt gespannt.

Ich wünsch dir einen feinen Abend und freu mich natürlich über eine Reaktion zu unserm Projekt bzw. meiner Idee.

Bleib kreativ!

Beate

Verwendete Produkte:

Ein Stempelset – viele Ideen – Für alle Zeit | Stampin´Up!

Hallihallo und herzlich Willkommen zum nächsten Bloghop wo sich alles nur um 1 Stempelset dreht!

Das Set FÜR ALLE ZEIT – für manche eher unter dem Namen EWIGES GRÜN abgespeichert. So heißt nämlich die gesamte Produktreihe und das dazu passende Designerpapier. Für mich der absolute Liebling im diesjährigen Katalog. Solltest du bereits von PATRIZIA kommen, dann habt ihr sicher schon eine tolle Idee gesehen.

Ich hab eine etwas einfachere Variante gestaltet, die nur mit Flüsterweißem Farbkarton, Stempelfarbe in Tannengrün, Pfauengrün und Gartengrün auskommt. Okay, es sind noch ein paar Dimensionals dabei, aber das gehört ja auch zur Grundausstattung, oder? Einfach, schnell gemacht, schlicht und absolut männertauglich, oder?Für die etwas aufwendigere Variante, hab ich mir gleich noch die Bigshot samt Prägeform Textil mit Stil und die Stanzformen bestickte Rechtecke rausgeholt, die Triostanze Dekorative Details und ein wenig Leinenfaden.Ebenso unterstützt hier das die Stempelfarbe Savanne noch die Grüntöne Minzmakrone, Pfauengrün und Farngrün. Eine quadratische Karte wirkt halt gleich nochmals so elegant, oder?

Aber ganz ehrlich: schlicht und einfach von der 1. Karte steht dem ganzen in nichts nach, oder wie siehst du das?

So, nun bin ich schon sehr gespannt auf unsere nordische Unterstützung. ANDREA hat sicher wieder eine tolle Idee umgesetzt.

Hier noch einmal die ganzen Teilnehmerinnen, falls es irgendwo hacken sollte.

Beate hier bist du gerade!

Sei lieb gegrüßt und komm noch gut und kreativ durch die restliche Woche!

Beate

 

Stamp Impressions – Etwas Altes -etwas Neues | Stampin´Up! Tutorial

Bild könnte enthalten: Text „Something old, Something New Stamp Impressions Europe Blog Hop 19 juni 2020 20:00บ.“

Welcome und Servus!

A new Bloghop of the Stamp Impressions-Team goes online tonight! Todays topic: Let us combine something old and something new from the new Stampin´Up! catalogue. Please use the translationbutton on the right!

Ein neuer Bloghop vom internationalen StampImpressionsteam geht heute online. Im Gepäck etwas „Altes“ und etwas „Neues“. In meinem Fall steht das Alte für die Stanzformen Mohnblüten und das Neue für die Prägeform Textil mit Stil.Ich denken, hier ist die Prägeform gut sichtbar. Es ist eine feine, ruhige und wunderschöne Prägeform, die für viele Projekte verwendbar ist.

Falls du die Kleinigkeit nacharbeiten möchtest:

  • Farbkarton in meinem Fall GRANIT 7cm x 17,5cm. Falzen an der langen Seite bei 7,5cm und 15,5cm. Wenn du möchtest, dann kannst du jetzt prägen.
  • Bestemple den schmalen Streifen – ACHTE AUF DIE STEMPELRICHTUNG!  – und klammere dann knapp am Rand das Goodiebag zusammen.
  • Der „Deckel“ kann nun einfach eingeschoben werden und hält ganz ohne Klebstoff.
  • Verziere nach Lust und Liebe – Bei mir sind es die Mohnblüten. Einfach ausstanzen, vorsichtig zusammenknuddeln und dann zusammenkleben – so bekommst du einen tollen 3D- Effekt.

So, und nun schau zu meinen Kolleginnen weiter.

 

Für dieses Projekt wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:

Glück to go – eine UPCYCLING Idee mit Pusteblumen samt Anleitung

Immer wieder kamen mir die letzten Wochen Ideen mit getrockneten Löwenzahnblüten unter. Jetzt hab ich mich auch endlich darüber getraut und ja, es ist mit Sorgfalt zu arbeiten, aber das Ergebnis find ich genial!

Ein Honigglas wird so zu einem „Glücksglas“ und ich ich denk, das gestrige Geburtstagskind hat sich sehr darüber gefreut.
Falls du nun auch die Pusteblumen nacharbeiten möchtest – Dann ist das ganz einfach. Alles was du benötigst sind verblühte Löwenzahnblumen, die aber ihre „Pusteblüte“ noch nicht geöffnet haben So schauen die dann aus – idealerweise sammelst du sie bei trockenem Wetter – und nicht wie ich hier im Regen.
Nun musst du mit Draht oder dünnen Spießhölzchen die Blüte „aufstielen. Ich hab mich erst an den Hölzern versucht, bin aber dann bei auf Draht umgestiegen. Der muss ziemlich gerade sein – aber dafür ist er dünn und die Gefahr, dass er den Stiel spaltet ist geringer.
Einfach in den Stielschaft rein und mit Gefühl bis zum Blütenboden rauf. Du merkst einen leichten Widerstand.Da musst du durch, aber nur ganz wenig, sonst sieht man ihn nachher.
 Zum Trocknen ist ein Steckschwamm das ideale – der Eierkarton und das Schwämmchen waren eine Notlösung …

Damit meine Glasidee „unverletzt“ bleibt, hab ich Steckschwamm zugeschnitten, in den Deckel geklebt, mit Moos überdeckt und dann die beiden Blüten bereits dort erblühen lassen.  Das Glas hab ich vorher noch mit wasserfesten Stiften beschriftet.
Ich wünsch dir viel Spass beim Nacharbeiten und freu mich auf Bilder von deinen Ideen!
Bleib kreativ!
Beate