Herzen über Herzen


Na, wie gefallen euch meine Herzen („,) ?

Wollt ihr wissen wie ich sie gemacht habe?
Dann los….

Als ersts braucht ihr einen Papierstreifen – je breiter umso größer wird das Herz, aber umso länger muss auch der Streifen sein. Meine Größen seht ihr auf dem Bild
Dann faltet ihr hinauf….

… und hinunter … … sooft, bis euer Streifen SO aussieht. Achtet auf die „Einschubmöglichkeit“!

Jetzt gehts an Schneiden:

2 Schnitte genügen – so erhaltet ihr einen Spitz, …

… der sich leicht in die oben erwähnte „Einschubmöglichkeit“ stecken lässt. Jetzt hält eure Falterei.

Nehmt das Dreieck in die Hand und drückt (dort wo mein Zeigefinger liegt!)mit beiden Daumen nach unten. So wird das Dreieck 3-dimensional!

Jetzt „plättet“ die Ecken zwischen euren Daumen u Zeigefingern,  …

… schneidet die Ecken rund …

…. e ´voila, das Herz ist fertig!

Ich hoffe, meine 1. Anleitung ist verständlich und sie gefällt euch! Ich würd mich freuen, wenn ihr sie ausprobiert und mir eure Werke zeigt. Gern dürft ihr meine Anleitung weitergeben, aber bitte „verlinkt“ mich dann!
LG und euch allen einen schönen Tag,
Beate

Advertisements

3 Gedanken zu “Herzen über Herzen

  1. das ist ja mal wieder eine gute Idee…die werde ich mir abspeichern. DANKE für deine Anleitung!Ich kenn so eine ähnliche Anleitung für einen Stern.wünsche dir einen schönen Tag und weiterhin viel Kraft und Nerven ;-)LG Sabine

  2. Hallo Beate,da geht das Herzerl auf…die sind super! ich kenne auch so einen ähnlichen Stern, als Herz kannte ich sie nicht!Ich hoffe ihr habt spaß an den vielen Schnee?Lg Fanny

Lob und Tadel, Freud und Leid - nett formuliert das wäre gscheit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s