Der 1. Dezember

Der heutige Basar in Bichlbach findet ohne mich statt – ich bin bei der Taufe meines Neffen – und somit kann ich recht entspannt in die Adventszeit einsteigen. Die Vorarbeiten waren für mich sehr intensiv und ich freue mich auf ruhige, kreative Tage. Ich freue mich auf Kekse, gemeinsames Singen und Beten am Adventkranz, die stetig wachsende Spannung und Aufragung der Kinder bis zum 24. Dezember und auf etwas bewusste Zeit für mich und die Meinen.
Euch allen eine gesegnete Adventszeit und wie versprochen, dürft ihr meinen Adventkranz „bewundern“.(„,)
Beate

Advertisements

Lob und Tadel, Freud und Leid - nett formuliert das wäre gscheit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s