Eine Woche mit drei Workshops liegt hinter mir….

Ich sag euch, das ist ein tolles, aufregendes und schönes Leben als SU-Demo! Ich hatte in den letzten Tagen 3 Workshops und jeder war anders, aber die  tolle Grundstimmung und die Begeisterung über das Selbstkreierte war bei allen Teilnehmerinnen (jaaa, ich freue mich schon auf meinen ersten männlichen Teilnehmer) gleich groß.
Über mein Wochenende in Erl hab ich ja schon kurz geschrieben  – die Verkehrsbedingungen waren etwas trübe, und so kam ich auch etwas mit Stress und Verspätung zu meiner Gastgeberin. Da aber ALLE im Stau steckten, war das nicht ganz so schlimm. Ich hatte meinen gesamten SU-Hausrat im Kofferraum mitgenommen und war so bestens ausgerüstet und die 5 Damen völlig geplättet vom großen Angebot. Inzwischen werden im Kufsteiner Krankenhaus fleißig die Stampin´Up! Kataloge rauf und runterstudiert und ich freu mich, dass ich einige mit dem Stempelvirus infizieren konnte.
Gestartet haben wir mit diesen kleinen Schachteln – gerade groß genug um 1 Mon Cherie zu verschenken (und den Rest nach der Fastenzeit selber zu futtern(„,)) und super, da sie ohne Kleber gefaltet werden und nur die Banderole drumherum sowie die Deko fixiert werden müssen.

 Weiter gings mit einer Ziehkarte oder diesen tollen Täschchen. Die Anleitung stammt von HIER. Ich hab sie so gebaut, dass zwei Aromaöle und ein Lavendelzucker Platz finden.Da passt natürlich der Stempel aus der SAB „Weil du so dufte bist“ ganz genau!

Leider hatten wir ein kleines Zeitproblem und so konnten einige der KArten nicht mehr fotografiert werden. Die Karte ist an sich sehr einfach. Eine Hülle, die nach Belieben dekoriert werden kann und ein Innenleben, das Entweder einen Gutschein oder eine Glückwunschkarte oder oder oder enthalten kann.

Ein ganz liebes Dankeschön an meine Gastgeberin, die sich sehr um unser leibliches Wohl bemüht hat und uns bestens versorgte. Müde und erschöpft aber dafür mit ganz vielen positiven Eindrücken fuhr ich mit meinem Taxi (unser Auto stand ja in der Werkstatt!) zu meinen Eltern nach Mils. Die Zeit wurde zum Reflektieren und Verbeserungen suchen genutzt. DANKE an meine tolle „kleine“ Schwester!

Ja und dann gings am Mittwoch im Lermooser Kindergarten weiter.
Eine kleine aber echt nette und lustige Truppe hielt bis ca. 23 Uhr aus und fertigte entweder den Frühlingsrahmen oder den Türkranz aus Papierstreifen.

Und gestern gab es dann meinen ersten „Werstickl-Abend“. Ich hab einige Freundinnen eingeladen und vier sind meiner Einladung gefolgt und es wurde auch wieder sehr spät („,). Vorbereitet hatte ich diese drei Projekte:

Vielleicht kommt euch das ganze bekannt vor? Ja, ich hab da ein bisschen kopiert. SU-Demokolleginnen haben auf ihrem Blog SOOO hübsche Sachen und ich konnte nicht widerstehen, diese teilweise zu übernehmen. Schaut mal HIER bei ihnen vorbei.

Hier seht ihr die fleißige Truppe – und man erkennt, es ging bis spät in die Nacht. Der Kommentar: „Das glaubt mir doch mein Mann nicht, dass ICH das selber gemacht habe!“ – war häufig zu hören. Und ihre Zufriedenheit und ihr Stolz auf sich selbst freute mich am mesiten. Die Karte und das Täschchen wurden eigentlich eins zu eins nachgearbeitet, aber schaut euch einmal an, wie kreativ die Mädls die letzte Arbeit, die Minipizzaschachtel, umsetzten.

Im Anschluss wurde noch der Katalog gewälzt und bei einem gläschen Wein gemeinsam mit meinem Mann konnte auch er nur über die tollen Produkte von SU schwäremn (*grins*). ICh fand meinen ersten Werkstickl-Abend so angenehm und gelungen, dass es sicher regelmässiger welche geben wird. Vielleicht hast dann ja auch DU Lust und Zeit zu kommen?

Vielleicht hast du aber auch Lust bekommen, als Demo einzuseteigen – dann mach das doch! Jetzt in der Saleabration lohnt sich das besonders, das Starterpaket kostet jetzt 129€uro und du kannst dir Ware, ganz nach Laune im Wert von 219€uro  aussuchen. Weitere Infos findest du hier(klick!).  Das ist ein spezielles Angebot zum 25. jährigen Bestehen von Stampin’Up! und es dauert noch bis zum 21.März an.

Hast du schon das Salebration Angebot genutzt? Pro 60€uro Warenwert gibt es ein Produkt aus dem Flyer geschenkt. Oder gibt es doch noch ein Stempelset aus der Aktion , welches du noch haben möchtest? Dann melde dich einfach bis Freitag um 12Uhr mittags und du sparst dir das Porto von Frankfurt zu mir!

So, ich denke, das war genug Text für heute („,)
Ich freu mich auf jeden von euch!
Alles Liebe, Beate

Advertisements

2 Gedanken zu “Eine Woche mit drei Workshops liegt hinter mir….

  1. Hallo Beate,da ward Ihr ja richtig fleißig und habt auch sehr hübsche Werke kreiert !!!Vor allem warst Du viel im Auto, denn von Dir bis Erl ist nicht gerade um die Ecke !!Herzliche Grüße Renate

  2. Liebe Beate!Auch ich habe den Abend bei dir in vollen Zügen genossen und war begeistert von den Ergebnissen!Freue mich schon auf unseren nächsten Bastelabend 🙂 🙂 :-)DANKE und liebe Grüße,Carmen

Lob und Tadel, Freud und Leid - nett formuliert das wäre gscheit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s