Ein "ausgeschiedener" Versuch für Wien

Material:
Designpapier und Farbkarton in Terracotta
Stempelfarbe: Espresso
Minischmetterlingsstanze, klares Embossingpulver

Diese Schachtel – in der Embossing Resist-Technik ist doch auch toll. Darum möchte ich sie euch heute gerne zeigen. Morgen kommt dann die Anleitung für die Röschen zu meinen Swaps und übermorgen hoffe ich doch, dass ich euch die Anleitung für die „Feuchttuch-Technik“ zeigen kann – falls der Fotoapparat bis dort wieder mit sich sprechen lässt!
Habt einen feinen Tag,

Eure Beate

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein "ausgeschiedener" Versuch für Wien

  1. Oh, das wäre aber auch ein wunderschöner Swap geworden! Ich liebe diese Box. Und Deine Feuchttuchtechnik hab ich jetzt auch schon selbst ausprobiert und bin megamässig begeistert.lg Sandra

Lob und Tadel, Freud und Leid - nett formuliert das wäre gscheit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s