Stampin´Up! und Küchenschätze!

Bloghopbanner

Die vierte Kerze brennt und in 3 Tagen feiern wir bereits Heilig Abend! Bei mir zuhause geht es ganz schön rund – es liegt ein Knistern in der Luft und die Aufregung und Vorfreude meiner Kinder ist greifbar!

Unser Blog Hop geht heute in die 4. und letzte Runde und ich freue mich, dass wir östereichischen Stampin´Up! -Demos dich heute noch einmal  in Weihnachtsstimmung bringen dürfen.  Ich wünsch dir eine inspirierende Runde! Vielleicht kommst du ja auch schon von Astrid?

Bei mir geht’s heut kulinarisch zu: Schön verpackte Weihnachtsgrüße aus meiner Küche. Vielleicht eine Anregung als Last- Minute – Geschenk für deine Arbeitskolleginnen, die Lehrer oder Kindergärtnerinnen …

BigZPommes, Weihnachten, Goodies

Vor Jahren zeigte mir eine Freundin in der Weihnachtszeit, wie gebrannte Mandeln zuhause hergestellt werden können und heuer griff ich das wieder auf. Aber auch eine zweite Variante musste ich ausprobieren.

Pommes Bigz, Prägefolder, Weihnachten, Goodies, Mitbringsel, gebrannte Mandeln

Hier siehst du meine klassischen „Weihnachtsmandeln“  … Verpackt in den tollen Zellophantüten von Stampin´Up!. Gefällt dir dieses glutrote  Satinband mit Webstruktur in Glutrot auch so gut? Die Farbe ist einfach wunderschön! Rundherum noch die Pommesbox aus geprägtem, sandfarbenem Karton.

Zauber de Weihnacht, POmmes BigZ,

Und hier kommt meine 2. Mandelköstlichkeit … Es handelt sich dabei um Mandeln mit Schokohülle …. Mmmmmhhh! Sie sind um einiges schneller gemacht als die gebrannten, benötigen allerdings etwas Trocknungszeit! Verpackt habe ich sie in marinefarbenem Farbkarton, den ich mit weißer Craftstempelfarbe bestempelt habe.

Und falls du nach der Blogrunde gleich loslegen kannst, kommen hier meine Rezepte:

„WEIHNACHACHTSMANDELN“ (sandfarbene Schachtel)

Zutaten:

  • 20 dag Mandeln
  • 20dag Zucker
  • Wasser

Zubereitung: (nimm dir eine Stunde Zeit!)

  • Mandeln und Zucker werden in eine Pfanne geleert und mit Wasser bedecken.
  • Auf höchster Stufe kochen lassen – immer wieder umrühren!
  • In der Zwischenzeit ein Backblech leicht einfetten
  • Wenn sich der Zucker zu verdicken beginnt, auf mittlere Temperaturstufe schalten und RÜHREN! Der Zucker wird krümmelig weiß und das Rühren ist ganz wichtig! Dann beginnt der Karamelisierungsprozess und wenn alle Mandeln schön von karamelisiertem Zucker umgeben sind, dann schnell auf das Backblech leeren und dabei schauen, dass die Mandeln möglichst getrennt liegen – ACHTUNG sehr heiß!
  • Wenn die Mandeln ausgekühlt sind, kannst du sie eventuell noch etwas auseinander brechen und gleich verpacken.

„SCHOKOLADEMANDELN“ (marineblaue Schachtel)

Zutaten:

  • 80 dag ganze, ungeschälte Mandeln
  • 10 dag Helle Couvertüre
  • 10 dag dunkle Couvertüre
  • Vanillezucker
  • 1Tl (gehäuft) Lebkuchengewürzpulver
  • 10 dag Staubzucker
  • 3 EL Kakaopulver (ungezuckert!)

Zubereitung:

  • Backofen (Heißluft 160 Grad) vorheizen
  • Mandeln auf Backbleche (mit Backpapier) auslegen und im  Ofen 12 Minuten rösten.
  • Schokolade grob brechen und in eine große Schüssel geben.
  • Die heißen Mandeln werden zur Schokolade gegeben, ruhig etwas warten, damit die Schoko unter den heißen Mandeln  schmelzen kann und dann mit einem Kochlöffel umrühren, so dass alle Mandeln schön umhüllt sind.
  • Vanillezucker und Lebkuchengewürz dazugeben und wieder gut vermengen. So lange rühren, bis die Mandeln am Kochlöffel kleben bleiben! (kann etwas dauern …)
  • Nun das Kakaopulver dazumengen und anschließen den Staubzucker. Richtig schön den Löffel von unten nach oben führen, damit der Staubzucker sich gut verteilt.
  • Jetzt kannst du die Mandeln auf die ausgekühlten Backbleche retour legen und trocknen lassen – 24 Stunden später haben sie eine feine „weiße“ Färbung.

Hast du auch ein Mandelrezept? Schreib es mir doch – Ich freu mich, wenn ich es ausprobieren darf!

So, dann hüpf´ mit einem Klick weiter zu Bettina und ich wünsch dir einen gesegneten Sonntag!

Ach ja!:-), für einen Kommentar oder ein Rezept :-), klick den Beitragstitel an und geh nochmal ans Beitragsende!

Deine Beate

Solltest du bei unserer Runde irgendwo rausfallen, hier die Teilnehmer:

Angi 

Anita

Astrid

Beate   – HIER BIST DU GERADE!

Bettina

Claudia B.

Claudia V. 

Elvira 

Fanny

Gudrun

Hermine 

Judith 

Manuela

Martina

Nina

Petra 

Renée E.

Uschi

Advertisements

15 Gedanken zu “Stampin´Up! und Küchenschätze!

  1. Mhhh, lecker. Ich liebe Mandeln – am liebsten aber Salzmandeln.
    Danke für die tollen Rezepte.
    Die Pommesbox mag ich sehr gern zum Verpacken solcher Leckereien!
    Toll hast du deine gestaltet!
    vlg Martina

  2. Eigentlich war ich ja mit den Vorbereitungen in der Küche schon fertig – aber bei den Rezepten werde ich doch noch schwach – denn ich liebe Mandeln. Schaut alles super aus vor allem toll verpackt.
    Liebe Grüße aus dem Ländle
    Annemarie

  3. Ganz liebe Idee, diese Verpackungen mit den Mandeln. Danke, dass Du auch die Rezepte mit uns teilst.
    Frohe Weihnachten wünscht Dir Uschi

  4. Hallo! Sehr schöne Verpackung für die Mandeln! Ich liebe diese Mandeln. Jetzt weiß ich wie sie gemacht werden und ich werde sie sicher mal probieren! Danke für das Rezept! Frohe Weihnachten! LG Manuela

  5. Deine Pommesboxen gefallen mir sehr gut, und auch der Inhalt sieht total lecker aus. Danke für die beiden Rezepte, die werde ich spätestens nächstes Jahr ausprobieren. Meine Mama mag gebrannte Mandeln total gerne, und das wäre gleich ein nettes Mitbringsel. Ich wünsch dir und deinen Lieben ein fröhliches Weihnachtsfest!

    Liebe Grüße
    Elvira

Lob und Tadel, Freud und Leid - nett formuliert das wäre gscheit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s