Was machst du mit den Stempelgummiresten?

Gestern Abend gab es wieder einen Erstkommunionsworkshop im Zwischentoren. Und da hab ich auch mit Resten gearbeitet! Und zwar mit den Stempelgummiresten. Du kennst das sicher:  Nachdem du die Stempel zusammengebaut hast, liegt da noch der Rest Stempelgummi. Oft mit recht großen Gummiflächen – viel zu schade zum Wegwerfen! Und genau richtig, um sich z.B. für Erstkommunionskarten einen Fischstempel zu machen! Stempel selber machen, Erstkommunion, Überraschung, Stampin´Up!, Wellenbordüre, Fischstempel

Je einfacher das Motiv, umso leichter – ansonsten empfehle ich dir das Schnitzset von Stampin´Up! – da lässt sich das ganze sicher noch einfacher umsetzen.

Und wenn du jetzt auch Lust auf einen gemeinsamen kreativen Abend mit mir hast, dann melde dich doch! Du kannst noch die SAB ausnützen, um selber Gastgeber samt Vorteilen zu sein, oder vielleicht findest du auch einen Termin bei meinen Werksticklabenden!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Was machst du mit den Stempelgummiresten?

Lob und Tadel, Freud und Leid - nett formuliert das wäre gscheit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s