Joseph’s color coat stamping technique – ein Tutorial

Einen wunderschönen Dienstag Morgen!

Vielen Dank noch einmal für das Interesse und die lieben Kommentare zum letzten Blog Hop!  Auf die „Joseph’s color coat stamping technique“ bin ich gestoßen, als ich im Herbst bei einem Technikbuch mitmachte.  50 Damen aus Österreich und Deutschland haben sich zusammengetan – jede hat eine Technik mit Anleitung und Muster gestaltet und diese 50 x ausgeführt. Alle wurden an die Koordinatorin geschickt und diese hat die Techniken verteilt und so erhielt ich dann einen Schatz von 50  verschiedenen Techniken. Darunter auch diese wunderbare Technik.

Nach einem wunderbaren Workshop habe ich mich gestern noch hin gesetzt und diese Fotos geschossen – so ist die Anleitung hoffentlich auch ohne Worte zu verstehen.

joseph’s color coat stamping technique1

  1. Mit den Fingerschwämmchen färbst du dir ein Stück weißen Farbkarton in deinen Wunschfarben ein. (Strahlende, helle Farben kommen machen sich gut.).
  2. Meine verwendeten Farben: Osterglocke – Mandarinorange und Glutrot.
  3. Anschließend wählst du dein Stempelmotiv (es sollten nicht zu filigrane Linien sein) und stempelst es mit Versamark und streust klares/transparentes Embossingpulver darüber.

joseph’s color coat stamping technique2

4. Erhitze das Pulver

5. Der gesamte Farbkarton wird nun mit einer passenden dunklen Stempelfarbe eingefärbt (Brayher oder Schwämmchen oder direkt mit Stemplkissen drauf 😀 ). Ich hab hier Brombeermousse verwendet.

6. Mit einem Taschentuch nimmst du nun die überschüssige Farbe ab. Sie wird dir nur an den Embossten Stellen abgehen – und hier scheint der mehrfärbige Untergrund durch. Ich habe mit einem leicht angefeuchteten Tuch in kreisenden Bewegungen gearbeitet – so wird die dunkle Farbe an allen Stellen etwas abgenommen und es entsteht ein interessantes Farbenspiel.

Solltest du noch Fragen haben, dann melde dich bei mir!

Genieße den Tag!
Beate

Advertisements

3 Gedanken zu “Joseph’s color coat stamping technique – ein Tutorial

  1. Hallo
    Danke für das coole Tutorium…. das muss ich auch mal ausprobieren und ich weiß was bei meiner mächsten Bestellung dabei sein wird… klares Embossingpulver….. Super coole Idee….

    LG Liora

Lob und Tadel, Freud und Leid - nett formuliert das wäre gscheit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s