Unser Teamtreffen #1 – ein Meer voller Ideen – Resteverwertung | Stampin´Up!

Ich darf ja einige Mädls unter mir in meinem Team „leiten“ und finde es immer wunderschön, wenn wir es schaffen, gemeinsam kreativ zu sein. Ich mag es dann einfach, sie ein wenig zu verwöhnen, sie hochleben zu lassen und mich einfach mit einem feinen Tag und einem Geschenk bei ihnen zu bedanken. Dafür, dass sie sich irgendwann für mich oder eine meiner Teammädls als Upline entschieden haben, dafür dass sie dabei sind, dafür dass sie den kreativen Geist leben und andere inspirieren und für das tolle Handwerk Papier begeistern. Und dafür, dass wir gemeinsam lachen und uns ganz unbekümmert auch austauschen können. Und das alles unter Corona – Bedingungen. Den ganzen Tag wurde mit ätherischen Ölen beduftet, um die Keimzahl niedrig zu halten, ein Hygienespray und eigens mit Buttons versehen Gläser taten ihr übriges. UND eine kreative Einheit im Freien. :-D 

Das Thema Ein Meer voller Ideen  rund ums Resteverwerten prägte den ganzen Tag. Dank des guten Wetters konnten wir uns gleich zu Beginn hinaus wagen und mit dem großen Thema RESTEVERWERTUNG beginnen.

Wer kennt es nicht: Jeder noch so kleine Schnipsel Papier wird aufbewahrt und dann? Die Laden und Kisten füllen sich – es braucht einen Plan! Und der beste dazu ist….

PAPIERSCHÖPFEN!

Das bedeutet alle Kleinteile werden eingeweicht und die entstehende Papierpulpe dann  mit entsprechendem Werkzeug geschöpft. Die Grundausstattung für meine Mädls war Teil meines Geschenkes. Meine Kräutervorräte vom letzten Jahr konnten auch eingeabeitet werden – und so entstanden ganz tolle Papiere. Mit Rotklee und Rosenblüten.Ich glaub das Bild sagt alles, oder? DANKE PATRIZIA – ich hab deine Fotos geklaut (*vorlautersinddieschöneinfachallegebranntmarkt!entschuldigung*). Was hatten wir Spaß – ich denke, es wird an einigen Volkschulen im kommenden Jahr Schöpfaktionen geben :-D

Was nun mit so einem Papier weiterpassiert? Nun, ich bin gespannt, was die Mädls draus machen. Ich musste mich jedenfalls gleich nachdem die Mädls bei der Tür draussen waren noch hinsetzen und einen der Bögen verarbeiten.Dabei entstanden 2 Kärtchen mit dem Set Trost und Kraft.

Die Zweige sind wieder einmal aus dem Set Ewiges Grün – die Stanzformen heissen Ewige Zweige – und sind in Metallic und Vellum gestanzt. das geschöpfte Papier hab ich hier mit der Stanze Etikett nach Mass in Form gebracht.Karte Nr. 2 zeigt, dass das geschöpfte Papier wunderbar bestempelt werden kann. Die Karte braucht nicht viel, da die getrockneten Gräser und das geschöpfte Papier schon super wirken, oder?

So, was wir dann nach einem gemütlichen Essen noch zum Thema RESTE gemacht haben, erzähl ich dir am Montag. Jetzt genieß ich das Wochenende mit meinen Lieblingsmenschen!

Falls du Fragen zu den verwendeten Produkten hast oder gerne einen Papierschöpf-Workshop buchen möchtest, dann melde dich bei mir. Bleib kreativ!

Beate

Ein Gedanke zu “Unser Teamtreffen #1 – ein Meer voller Ideen – Resteverwertung | Stampin´Up!

Lob und Tadel, Freud und Leid - nett formuliert das wäre gscheit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.