Glück to go – eine UPCYCLING Idee mit Pusteblumen samt Anleitung

Immer wieder kamen mir die letzten Wochen Ideen mit getrockneten Löwenzahnblüten unter. Jetzt hab ich mich auch endlich darüber getraut und ja, es ist mit Sorgfalt zu arbeiten, aber das Ergebnis find ich genial!

Ein Honigglas wird so zu einem „Glücksglas“ und ich ich denk, das gestrige Geburtstagskind hat sich sehr darüber gefreut.
Falls du nun auch die Pusteblumen nacharbeiten möchtest – Dann ist das ganz einfach. Alles was du benötigst sind verblühte Löwenzahnblumen, die aber ihre „Pusteblüte“ noch nicht geöffnet haben So schauen die dann aus – idealerweise sammelst du sie bei trockenem Wetter – und nicht wie ich hier im Regen.
Nun musst du mit Draht oder dünnen Spießhölzchen die Blüte „aufstielen. Ich hab mich erst an den Hölzern versucht, bin aber dann bei auf Draht umgestiegen. Der muss ziemlich gerade sein – aber dafür ist er dünn und die Gefahr, dass er den Stiel spaltet ist geringer.
Einfach in den Stielschaft rein und mit Gefühl bis zum Blütenboden rauf. Du merkst einen leichten Widerstand.Da musst du durch, aber nur ganz wenig, sonst sieht man ihn nachher.
 Zum Trocknen ist ein Steckschwamm das ideale – der Eierkarton und das Schwämmchen waren eine Notlösung …

Damit meine Glasidee „unverletzt“ bleibt, hab ich Steckschwamm zugeschnitten, in den Deckel geklebt, mit Moos überdeckt und dann die beiden Blüten bereits dort erblühen lassen.  Das Glas hab ich vorher noch mit wasserfesten Stiften beschriftet.
Ich wünsch dir viel Spass beim Nacharbeiten und freu mich auf Bilder von deinen Ideen!
Bleib kreativ!
Beate

Thinking Outside of the box-Es gibt wieder Anleitungen für euch: Reagenzgläser hübsch verpackt – In INCH und CM!

Bild könnte enthalten: Text

Es ist wieder soweit, der 3. Samstag bereits im März!! Die Zeit vergeht und so wie es scheint, mag uns der Winter hier in Bichlbach noch nicht verlassen! Naja, umso mehr Zeit bleibt für tolle neue Ideen, schöne Verpackungen und ganz individuelle Anleitungen für dich! Willkommen zu einer neuen BloghOp Runde des DEsignteams THINKING OUTSIDE THE BOX – ein besonders herzlicher Gruß geht heute an Fiona Carson – sie repräsentiert bei uns im Team ab heute den kanadischen Markt.

Welcome to a new wonderful Bloghop! Today I want to say a special WELCOME to our new Teammember – Fiona Carson. She will represent CANADA! Woohohoo!

Es geht heute um eine ganz einfache Verpackung für Reagenzgläser. Die sind ja perfekt für kleine Mitbringsel, eine Finanzspritze oder soeben denk ich mir, auch ein „Schutzengel to go“ hätte da sicher perfekt Platz! (das muss ich probieren!)

Ich habe mich für ein wenig Finanziellen Zuschuss entschieden.

Today´s topic is a Test tube giftbox. Perfect for a little gift, a few Dollars or -perhaps a „Guardian angel to go“ (I have to try!)

I´ve desided to make a moneypresent.Ganz schlicht in Flüsterweiß, Blütenrosa und Saharasand – immer wieder eine edle Kombi. Dekoriert ist das Ganze mit den Stempelsets Volle Schönheit und Gartenzauber.

Simple an clean, but always beautiful is this colorcombo!

Und hier ist die Skizze für den Zuschnitt  – in Inch und cm! Schneide und falze wie am rechten Muster.

TIPP: Aufgrund der kleinen Große ein tolles Papierresteprojekt!

Here you´ve got the template –  in inch (I hope you like that!!) and metric messurements. 

Cut and score as you can see on the right example.

Zusammengeklebt wird nur an den unteren/oberen Laschen. Die beiden Laschen, die die Box vorne verschließen, kannst du mit Magneten oder einem Band verschließen.

Just glue the small flaps. These flaps on top – which build the closure – please combine with a magnet or a ribbon!
Ich habe mich hier mit Magneten ausgetobt und da die Verpackung echt rasch und schnell geht, werden da wohl noch einige entstehen! Aber vielleicht gefällt mir auch eine meiner Kolleginnen besser! Ich hüpf gleich weiter. Im Kreis als nächstes kommst du zu Aude nach Frankreich und vor mir freut sich Annett aus den Niederlanden auf deinen Besuch!

I´ve just little magnets. As this is a really cute, simple AND fast giftbox, I will create some more. But, perhaps I like one of my teammembers more? Just hop around with me and visit them and their ideas!

Bleib kreativ!

Deine Beate

P.S.: Falls du irgendwo rausfällst, dann schau hier in den Links – da solltest du weiterkommen.

Blog list
Shannean (USA)
Tanja (Germany)
Carrie (UK)
Annette (Netherlands)
Beate (Austria)
Aude (France)
Fiona (Canada)

Thinking outside of the box – Little bottle box – inklusive Anleitung

[Anzeige]Bild könnte enthalten: Text

Ein ganz herzliches Griaß enk von mir zu einer neuen, wunderbaren BlogHop Runde vom internationalen Thinking outside of the box team. Leider haben 2 wunderbare Kolleginnen den Dienst im Team quittiert und ich hoffe wirklich, dass wir die beiden bald ersetzen können. Nichts desto Trotz gibts heute absolut wundervolle Ideen SAMT Anleitung bei mir und meinen Teamkolleginnen.

Welcome to another wonderful bloghop with our thinking outside of the box team. I´m really sorry, that we´ve lost 2 of our members. Nevertheless you will find really cute ideas AND the tutorials for free.

Heute dreht sich alles um eine kleine Flaschenbox – mmh, allein die Frage was verpack ich denn da, ließ mich tageweise grübeln. Und dabei ist es momentan so einfach. Rundeherum grassiert die Grippe und wir sind tapfer am Immunsystem puschen, Keime wehren … Da passen doch die kleinen Fläschen für ätherische Öle perfekt. Cajeput, Thymian oder Lavendel – hier riecht es momentan einfach wundervoll!

Todays topic is a little bottlebox – mmmh, „WHICH bottles shell I use?“ -thinking about this during the last couple of days! And it´s so simple. Here in the Tyrol the flu is raging (is this correct? OMG my english *hihi*) and we are trying to push our immune system. Essential Oils are everywhere – thyme, cajeput and lavender – my home is a wonderful smelling place at the moment.

So entstand also die Idee zu dieser hübschen Verpackung für einen Krankenbesuch oder einen verschnupften Kollegen.

So the idea was born for this beautiful small bottlebox for a sick friend or a visit at the hospital.

Um die Verpackung nachzubasteln benötigst du nicht viel. Ein Farbkartonstreifen 23,5cm x 6cm für die Hülle und einen schmaleren 12cm x 2cm für die Halterung im Inneren. Gefalzt wird lt. oberem Foto  – heute habe ich wieder de Angaben sowohl in Zentimeter als auch INCH.

TIPP: Die Maße sind echt ideal um Reste zu verwerten! – Perfect messurements to use up all your leftovers!

Dekoriert wird mit dem Designerpapier Blütenpoesie.

Für die Front benötigst du einen Aufleger: 6,7cm (Höhe) x 5,7cm.

Für die Halterung im Inneren: 2 Stück 1,8cm (Höhe) x 2,3cm und  1 Stück 1,8cm (Höhe) x 4,8cm

You don´t need much to create this box. Cardstock 9 1/4″ x 2 3/8″ for the box itself and tho create the holder use a CS 4 3/4″ x 3/4″. Score these two CS following the messurements the foto above – today i´ve created for you again  the messurements in INCH and centimeter.

To decore the Box you can use DSP

2 5/8″ (high) and 2 1/4″ 

2 pieces 11/16″ x 7/8″ and one piece 11/16″ x 1 7/8″ (for the holder inside)

Um die Ecken abzurunden, bzw. mittig das Loch für das Geschenkband zu stanzen verwendete ich die Trio Stanze Dekorative Details – die ist echt ihr Geld wert!

Um das Bandloch mittig zu bekommen, markiere dir an der 2. Falzlinie  3 cm. Da die Stanze Mittig eine Nut aufweist, gelingt das Stanzen wunderbar.

Punch the corners and to design the hole for the ribbon. Mark the middle on the 2nd scoreline and then use the punchmark to punch  – english tutorials are always a challenge – please ask, if you don´t undestand!

Nun können die Designerpapierstücke aufgeklebt werden und die Halterung innen montiert werden. Die Halterung ist etwas eingerückt – sie hat eine Breite von 5cm – die Außenhülle ist 6cm breit. Markiere dir mit einem Bleistift die 0,5cm und klebe die Halterung nun vom Bodenfalz unten mit ca 2cm Abstand mittig auf – so dass deine Klebelaschen deine  Markierungen verdecken. Hilfreich ist sicher auch, beide Fläschchen dabei bereits mitzuverwenden.

Now you can stick the DSP and the holder inside. As the holder is a little bit smaller than the box – draw a little mark at 3/16″ on the left and right side of the boxcardstock and fix the adhesive flaps (of the holder) so that you can´t see the marks anymore. Fix the holder in a distance of 3/4″ to the bottomscore. Perhaps it is helpful to use the bottles for this step.

Nun geht es ans Dekorieren und dabei habe ich mir das Stempelset Gut gesagt samt den passenden Framelits Formen Schön geschrieben herausgesucht. Den Schriftzug „werd bald wieder gesund“ habe ich mit der Stanze Klassisches Etikett ausgestanzt – passt ganz genau und die spitz zulaufenden Enden einfach abgeschnitten. Mit den Dimensionals bekommt das Stempelfeld gleich ein wenig mehr Aufmerksamkeit.

Now you can decorate as you like! 

thinking otutside of the box, aromaöl, krankenbesuch, geschenk, flaschenbox, gut gesagt, framelits formen schön geschrieben Ich hoffe, mein Projekt gefällt dir und freue mich schon auf deinen Kommentar und deine Umsetzung. Falls du einen Blog hast, freue ich mich aufs Verlinken und wünsch dir nun eine spannende Reise durch die restlichen Stampin´Up! – Länder und die Ideen meiner Kolleginnen!

prev-bh-box

next-bh-box

Vor kommst du zu AUDE nach Frankreich, zurück gehts übern Ozean in die USA zu DENA

I hope you like my finished project and I´m looking forward to see your project and read your comment! Now enjoy the Journey through our BlogHop and be inspired by those creative ladies!

Go forward to visit AUDE in France – Go back to visite DENA in the USATHINKING OUTSIDE OF THE BOX LOGO NEU

Und hier findest du eine Liste aller kreativen Köpfe von heute!
 
Tanja Kolar Germany 
Carrie Bates United Kingdom
Annette Elias Netherlands
Dena Rekow United States
Beate Wacker Austria (du bist grad bei mir)
Aude Barbara France

 

Danke, schön war‘s!

(inklusive Werbung) 2018 hält nur mehr ein paar Stunden bereit und ich genieße heuer so die Weihnachtszeit mit meiner Familie, dass der Blog etwas kurz kommt. Darum einfach noch ein kurzer Rückblick der letzten Wochen (es wird eine Fotoflut!)

Der November war geprägt von OnStage, dem großen Stampin‘ Up! Treffen in Berlin. So schön, dass mich 2 meiner Teammädls begleitet haben. Die Stadt ist eine Reise wert!

Ich durfte eine besonderes Geschenk mitnehmen, da ich österreichweit im vergangenen Arbeitsjahr Platz 8 erreicht hatte. Das ist nur möglich mit tollem Team, lieben verständnisvollen Kunden und natürlich auch mit Bloglesern und Kolleginnen, die mich mit ihren Kommentaren immer wieder motivieren. DANKE VON HERZEN!Das Blumenarmband hat mich auch besonders gefreut!

Die Woche darauf stand ganz im Zeichen der Kreativmesse in Innsbruck und dann kam das Teamtreffenwochenende…

Leider gab es bereits die ersten Weihnachtsmärke, auf denen viele meiner Mädls vertreten waren und so kam nur eine kleine Runde meiner direkten Linie zu mir. Ich hatte für alle Gläser graviert… … und mit Teelichtern gefüllt.auf diesem kleinen Goodie siehst du bereits etwas aus dem neuen Katalog! Oh, der Frühling bring wunderbare Stempel!Wir hatten viel Spaß, probierten viel aus und ich freue mich schon aufs nächste Treffen!

Mit dieser Tasche (erhältlich als zusätzliches Goodie für alle, die während der kommenden Sale-A-Bration als Stampin’Up! Demo starten!) machte ich mich dann im Dezember auf den Weg in eine Volksschule und gestaltete mit Kindern Keksverpackungen und Windlichter. Wir zeigten vollen Einsatz! Und der Vormittag mit den Kindern machte viel Spaß.

Im Dezember gab es auch einen kleinen Glühweinstand der Jungbauern, wo ich mit einigen meiner Werkstickln vertreten war

Weihnachten war dann einfach schön familiär, geprägt von Dankbarkeit, dass wir geborgen in Gottes Hand gesund, versehen mit allem und noch mehr, zusammen sein dürfen. So lässt sich dieser Geburtstag von Jesus einfach perfekt feiern!

Wunderbar war dann am Stefanitag der Besuch meiner Stampin’Up! Kollegin und Freundin Petra, die uns mit ihrer Familie für 2 Tage besuchen kamMit so liebem Besuch läuft dann auch der Abend bestens und der gesanglicher Auftritt unseres Quartettes Viertaktdur bei der Christbaumversteigerung der Musikkapelle Bichlbach verlief soweit ganz gut.

Und nun sind bei uns die Neujahrschreier unterwegs und wünschen im ganzen Dorf Glück und Segen fürs kommende Jahr. Ich wünsche dir und deinen Lieben alles Gute, Freude an der Kreativität, Gesundheit und freue mich auf ein Kennenlernen oder Wiedersehen!

Eine ganz besondere Fortbildung!

Letzte Woche gab es bei uns einen schulautonomen Tag, der als Fortbildungstag der Lehrer genützt wurde. Die Schulen meines Mannes haben nächstes Jahr den Schwerpunkt: Wald und Wiese und so war das Thema bald klar. Der Halbtag wurde verwendet für eine Heilkräuterwanderung mit anschließendem Küchenteil. Es wurden Meisterwurzsalz und ein Rotklee-Frauenbalsam „gekocht“. Die herrlichen Produkte bekamen dann bei mir im Werkstickl(t)raum noch eine würdige Verpackung.

400EF8E2-A12B-4233-8CC6-CAD339E8F40A

5CF7A9C2-9D85-4D8F-88DE-697A87EC34DEDas waren meine Muster für die 8 Damen. Mit der Gänseblümchenstanze bzw. dem ganzen Gänseblümchenset erstand in Kombination mit Wassermelone eine tolle Verpackung, die den Rotklee ein wenig spiegeln sollte. Das Stanz-und Falzbrett für Umschläge bot sich perfekt an. Das Meisterwurzsalz wurde in die Reagenzgläser gefüllt und mit dem „Küchenset“ ganz schnell und einfach gestaltet. Da braucht es nicht viel! Der Spaß kam natürlich nicht zu kurz und die 8 Damen zauberten wunderbare Ergebniss. Wieder einmal faszinierte es mich, wie einfach und unkompliziert es mit den richtigen Materialien auch für „Anfänger“ ist.

Es war für alle ein wunderbarer Vormittag und für mich eine wunderbare Gelegenheit, meinen Lieblingsmenschen zu unterstützen.

Bleib kreativ!

Beate

PS: SAMMELBESTELLUNG DIESES WOCHENENDE!

Weihnachtliches Mitbringsel

Gestern hatte ich zum monatlichen Jourfix bei mir geladen. Dieses Treffen entstand auf Wunsch meiner Teammädls nach regelmäßigem Austausch, gemeinsamem Kreativsein und Feinhaben. Es sind Teamtreffen, die ohne viel Vorbereitung auskommen, die ganz flexibel sind. Wer kommt, der kommt. Es hat vieles Platz, vor allem aber auch werden gerne kleine Geschenke getauscht. Bei mir musste es wieder schnell gehen – da der Herbst-Winterkatalog natürlich im Mittelpunkt stand, gab es meine Lieblingsröhrchen – diesmal etwas anders gefüllt.Süßigkeitneröhrchen, Weihrauch, WEihnachten, Geschenk, Mitbringsel, Weihnachten daheim.jpgIch habe sie mit einem Spruch aus dem Set Weihnachten daheim (Seite39) und einer speziellen Weihrauchsorte aus Altötting gefüllt.  Der gehört einfach so zu Weihnachten dazu, wie Keks und Punsch!

Falls du jetzt auch Lust auf diese Mitbringsel hast – heute um 20:00 Uhr schließe ich meine Sammelbestellung und nehme auch deine Wünsche gerne mit.

Das Wetter läd heut zum Kreativsein ein – viel Spaß dabei!

Beate