Thinking outside of the box – Anleitung für eine RATZFATZ-Tütenverpackung!

Anzeige

Willkommen zu einer neuen Runde volle Anleitungen und Ideen – heute mit einer ganz schnellen, einfachen und unkomplizierten Mitbringselidee. Für mich die ideale Goodie-Idee für meinen letzten Workshop.

Mein Tipp: Absolut Kindertauglich!

Welcome to a new bloghop full of tutorials and ideas! Today we have a cute, simple and „I´m in a hurry but I need something beautful“- Goodie-idea for you.

My tipp: perfect for kids!

.

Wir starten ganz einfach mit einem quadratischen Blatt Papier – ich habe die wunderschönene Designpapiere in den InColors 2019-2021 verwendet.

Just start with a square piece of paper. I took one of our new DSP!

   

Lege eine Spitze auf die gegenüberliegende. Falte gründlich, am besten mit deinem Falzbein

Fold one tip to the opposite tip.

Für den nächsten Schritt ist es ideal, wenn du eine karierte Unterlage hast, damit du parallel arbeitest. Lege die geschlossene untere Kante an einer Linie an und nun falte die rechte untere Spitze an die linke Seite, so dass die dabei entstehende Waagrechte parallel zur geschlossenen Kante liegt.

My tip for the next step is to use a checkered base. So you can see, if yor right tip will be parallel to horizontally edge.

Nun falte die linke Spitze deckend über die soeben gefaltete.

Now fold the left tip congruous to the just folded one.

Fast fertig! Ich weiß, beim Origami wird normalerweise nicht geklebt, aber ich fand das hier ganz praktisch. Befestige einen Mini-Klebepunkt in die verbleibende Spitze und klappe sie nach vorne.

Nearly finished! I know that there´s no glueing in Origami, but I thought it´s more practiable here.  Use a glue dot in the remaining tip an bend it down.

Je nach Geschmack und Verwendung kannst du den Schritt an der Rückseite wiederholen. Ich ließ die Spitze stehen und begann mit der Deko,

If you like, you can repeat the former step. I desided to start here the decoration.

Ich hab mir 2 Zweige in Farngrün ausgestanzt und mit einem Fingerschwämmchen etwas Struktur geschaffen.

I punched two branches and gave a bit structure by using my sponge daubers.

 

2 Gänseblümchen stempeln, ausstanzen und mit dem Falzbein etwas in Form bringen.

Stamp and punch 2 Daisys and use the bonefolder to form them.

Alles wird nun zusammengeklebt und schon ist unser heutiges Projekt fertig!

Glue everxthing together and you´re ready!

Ich hab sie passend zu meinem Blümchenwokshop mit Blumensamen gefüllt und finde, sie machen echt was her!

Matching to my flowerworkshop I filled them with flowerseeds and I think, they´re looking great!

Ich hoffe, dir gefällt meine Idee und freue mich natürlich über einen kleinen Kommentar von dir.

I hope you like my idea and I´m looking forward to read your comments!

Nun schau weiter zu meinen Kolleginnen!

 

Werbeanzeigen

Sammelbesteller aufgepasst!

[Anzeige mit – wie immer -selbstgekauftem Material] Ich freue mich immer über meine Kunden und bei den Sammelbestellungen liegt immer ein kleines Dankeschön dabei. Diesmal sind es ganz wunderbare, schnell gestaltete „Origamiteilchen“ mit dem noch viel wunderbareren Designerpapier Winterblüte. Du merkst – ich bin schwer verliebt in dieses Papier. Es glänzt so schön – wie der Seidenglanz-Farbkarton und ich finde, es ist gar nicht NUR Winterpapier. Ich finds rundum nur gelungen. Besonderes Deignerpapier Winterblüten, Goodies, Kurz gefasst, Runder Karteireiter, Handstanze, Stampin´Up!, Workshop.jpg

Besonderes Deignerpapier Winterblüten, Goodies, Kurz gefasst, Runder Karteireiter, Handstanze, Stampin´Up!, Workshop, DIY, MitbringselToll an dieser Verpackung ist ja auch, dass es sich perfekt für die RESTEVERWERTUNG eignet, denn es wird nur ein 5cm Streifen vom Designrpapier benötigt. Versehen habe das schmucke Mitgebsel mit einem Karteireiter – daran lässt sich das ganze ruckizucki öffnen. Falls du nun auch in den Genuss dieser schönen Nettigkeit kommen möchtest, dann kannst du entweder einen Workshop oder eine Produktpräsentation bei mir buchen, oder du hängst dich einfach bei der  nächsten Sammelbestellung dran. Deine Wünsche kannst du mir bis Freitag 21.09. 2018 um 20:00 Uhr schicken.

Bleib kreativ und genieß den Herbst!

Beate

Stamp Impressions – BlogHop Heut wird´s tropisch!

Was würde ich nur ohne Bloghops machen – heute mit dem Stamp Impressionsteam – und alles dreht sich um das Thema „Tropical Flair“ – URLAUBSSTIMMUNG vom Feinsten, oder?


Bei dem Namen ist natürlich das gleichnamige Stempelset aufgelegt und ich schätze, in dieser Runde wird es öfter zu sehen sein. Bei meinem letzten Teamtreffen habe ich von einer meiner Downlines so eine superschöne Ananas bekommen. Die Anleitung habe ich im Internet gefunden und für mich ein wenig vergrößert.Der Hintergrund für die Karte ist gewalzt – farblich perfekt in Ananas und Grüner Apfel.Tropenflair, Tropical Thinlits, Klitzekleine Grüße, KArte, DIY, Verpackung, Ananas, Grüner Apfel, Stanze, Stampin´Up!Ich finde die Ananas ist einfach eine tolle sommerliche Verpackung für kleine Mitbringsel, aber auch als Deko -Element macht sie sich einfach gut! Der Spruch entlang der Ananas ist aus dem Set Klitzekleine Grüße in Kombi mit Dem Etikett aus Bannerweise Grüße. Die  Blätter sind mit der Gänseblümchenstanze gearbeitet – die ist echt vielseitig!

Falls du die Ananas nachwerkeln möchtest, dann findest du bei Julie De Matteo ein Video für die etwas kleinere Variante und von mir bekommst du den cm – Schnittplan für ein wenig mehr Ananas.Tropenflair, Tropical Thinlits, Klitzekleine Grüße, KArte, DIY, Verpackung, Ananas, Grüner Apfel, ANleitung, TutorialWie immer freue ich mich, wenn meine Ideen und Anleitungen verwendet werden, möchte aber auch um Fairness bitten und gegebenenfalls zu verlinken bzw. mich zu nennen. Und für Fragen bin ich natürlich auch gerne zur Hand. Solltest du Material für deine Bastelarbeiten haebn, freue ich mich antürlich auch, wenn ich dir etwas von tollen Stampin´Up! Produkten bestellen oder bei einem Workshop zeigen darf!

Bleib kreativ!

Beate
Und hier gibts die Liste mit meinen KollegInnen …

1. Rosalien 4. Manuela Geiswinkler 7. Yolanda Pasterkamp-de Jonge
2. rosa Mädchen 5. Sigrids kreative ART 8. Martina Duchkowitsch
3. Fanny Minne 6. Yvonne van Bruggen 9. Werkstickl by Beate

Wir hatten einen wunderschönen Abend!

Das war gestern ein Erlebnis!
Ich war echt anfangs etwas überfordert – unsere kleine Gruppe – wir waren 10 Mädels – wurden für drei Stunden in der Tyrolia GANZ ALLEIN gelassen!
Wer die Tyrolia in Innsbruck kennt, weiß, dass diese 2000 Quadratmeter normalerweise recht gut gefüllt sind und viele Kunden und Verkäufer um einen herumschwirren. Damit ist die Geräuschkulisse normalerweise auch recht hoch. Und gestern?
Ruhe, Ruhe und noch einmal  Ruhe – hin und wieder unterbrochen von einem herzhaften Lachen oder Kichern. Und zwei schöne Platten mit kalten Köstlichkeiten und verschiedenen Getränken.
Pünktlich um 22:00 Uhr kamen die 2 netten Tyrolia -Damen und notierten die Bücher, die wir mitnehmen wollten  – die Rechnung wird dann in 1-2 Wochen kommen („,). Auch diese 2 Damen freuten sich über meine kleinen Mitbringesl – klar, bei dem Beruf sind Lesezeichen immer praktisch („,).

Und weil mich schon gestern einige nach der Anleitung fragten – die hab ich HIER gesehen. Meine Papierquadrate haben die Größe 10x 10cm – die aufgesteckten haben eine Ausgangsgröße von 15 cm – die haben meine beiden Cousins (6 und 5 Jahre alt) – gearbeitet. Ihr seht, es ist eine ganz leichte Übung („,)

Dass wir beim Heimfahren schon wieder überlegten, wann wir den nächsten Abend in der Tyrolia verbringen wollen, ist doch klar.

Ganz liebe Grüße und einen feinen Abend,
Eure Beate

Zauberhaft …

… und spannend wird es langsam bei uns – das Haus ist (so gut wie) geputzt, heute wird noch die Krippe aufgebaut und der Christbaum „aufgeputzt“ und heut ist auch schon unser letzter BlogHop, denn wir feiern dann schon den 4. Adventsonntag und das Christkind ist nicht mehr weit. Vielleicht kommt ihr schon von Sabine?

Passend zu dem Zauber, der in der Luft hängt, zeige ich euch heut noch schnell eine kleine, feine Arbeit.

Ihr benötigt dazu
14 Glückssterne (Streifenbreite = 1,4cm) aus Designerpapier – ich denk, ihr wisst welches ich verwendet habe, oder („,)?
1 Designerpapierquadrat 23cm x 23cm
1 18cm x 18cm in Vanille pur
1 Rahmen mit „Luftraum“ (ich hab ihn aus dem schwedischen Kaufhaus)
Den „Zauberhaft“- Stempel aus dem Set „Winterzauber“ (Herbstkatalog!)
3 Strass-Steinchen

Die Anleitung zu den Glückssternen findet ihr HIER. Ein kleiner TIPP: immer auf „Zug“ arbeiten!
Die Glückssterne sehen auch als Tischdeko ganz super aus – vielleicht noch ein guter Tipp für den Weihnachtstag oder auch schon für Silvester!

So und jetzt wünsch ich euch einen wunderschönen vierten Adventsonntag, sage DANKE all denen, die über den BlogHop auf mich gestoßen sind und mir meine „Blogsuppe“ mit ihren Kommentaren gewürzt haben! („,), vielleicht mögt ihr öfter vorbei schauen – (oder euch sogar als Mitglied anmelden, dann versäumt ihr nichts!)Ich würd´mich freun! und jetzt schaut doch noch bei Fanny vorbei!
Lasst es euch gut gehen, Beate