Stamp Impressions Blog Hop Trauerkarten – Condolence cards | Stampin´Up!

Bild könnte enthalten: Text könnte möglicherweise lauten: „Stamp Impressions Blog Hop 19-01-2020 9-01 Condolence cards“

Heute dreht sich alles um Beileidskarten, Karten die Trost und Mitgefühl ausdrücken sollen. Falls du bereits vom RosaMädchen – unserer Babs- kommst, hast du sicher schon ein tolles Kärtchen gesehen.
Todays post is about sympathycards sending consolation and compassion. Please feel free to use the translation button on the right side for reading in your language.

Ich habe mir 2 Sets aus dem Jahreskatalog herausgesucht. Very Versailles und das Schmetterlingsglück samt Stanze. Farblich sehr gedeckt – Schiefergra und Anthrazitgrau in Kombi mit Flüsterweiß und Pergamentpapier.

Die Ränder des Flüsterweißen Farbkartons habe ich mit einem Fingerschwämmchen eingefärbt – so gibt es einen sanfteren Verlauf und der Vintagestyle des Stempelsets wird wieder aufgegriffen.

So und nun gehts weiter bei MIRANDA in den Niederlanden!

Schönen Sonntag!

Beate

Nature´s Beauty | Stampin´Up!

Oja, dieses Set ist einfach mein Liebling – du weißt inzwischen ja warum, oder? (Jedes verkaufte Set untertützt in Österreich den  Verein pro mente austria, der sich um Menschen mit seelischen Erkrankungen kümmert.)

Darum habe ich es auch für einen Teil meiner Weihnachtspost genützt, denn das gemeinsame Kreativsein, ist für mich auch immer ein „Seelenschmeichler“.

Die Karten (Kartenrohlinge für Erinnerungen und mehr) sind schnell gefertigt, der Hintergrund in Aquamarin wurde mit einem Acrylblock gestaltet, der Fuchs und der Schriftzug in Espresso aufgestempelt.

Im interaktiven Adventkalender geht heute bei der lieben Sigrid weiter … sie zeigt eine extravagante Weihnachtskarte. Schau bei ihr vorbei und sag mir, was du davon hältst.

So, jetzt ist es nur noch 3x zum Schlafen, hier steigt die Spannung!

Genieß die Tage!

Beate

Adventskalender Bloghop Türchen 15 mit Anleitung | Stampin´Up!

So, jetzt ist es also soweit und ich darf mein Türchen öffnen. Sabine hat es gestern ja bereits festgestellt – Weihnachten benötigt dringend Geschenksanhänger! Ich hoffe, du hast noch nicht genug, denn es gibt heut Anhänger in der Box.

Vielleicht ein wenig unscheinbar im äußeren. Aber dieser Hirsch macht sich so gut, dass es meiner Meinung nicht mehr braucht.

Wird der Deckel gelüftet …… kommen jeweils 3 verschiedene Sorten Anhängerchen zum Vorschein.Diese Variante – gefertigt mit den Stanzformen Winterrahmen und den Sternenglanzformen, sowie das dazu passende Stempelset.Mit den Stickmusterstanzformen entstand die Grundform für dieses Etikett. Der weiße Zweig stammt aus dem Eisblumenset – so schön, dass es immer noch erhältlich ist! Der Schriftzug FROHE WEIHNACHTEN ist aus dem Stempelset Weihnachtstassen. Weiß auf Schwarz embosst macht einfach immer etwas her. Und Nr. 3 finde ich mit dem geprägten Pergament ganz besonders edel. Der Blätterkranz 3D und auch hier (wieder) das Stempelset Eisblüten gestalten die Vorderseite, die einfach mit Schwarz unterlegt ist. Das ganze Anhängerchen – perfekt dann auch als Lesezeichen verwendbar – wurde mit der BEZAUBERNDEN ANHÄNGERSTANZE per Hand gestanzt.

Falls du die Box gestalten möchtest – dann benötigst du für den

Boden ein Stück Farbkarton in Savanne 21 cm x 21 cm – falze rundherum bei 1 cm und 3,5cm. Mit diesem doppelten Umschlag bekommst du eine schöne, saubere Kante.

Deckel ein Stück Farbkarton in Espresso18,2 cm x 18,2 cm – falze rundum bei 2 cm. Schnittmuster wie beim Boden, allerdings wird nur eingeschnitten, nichts weggeschnitten!

Inlay 1 Farbkarton in Espresso 13,8 cm x 12,8cm- falzen bei 5,8 cm | 8,2 cm | 10,6cm

Inlay 2 Farbkarton in Espresso 8 cm x 17,8 cm – falzen bei 8 cm | 10,4cm | 12,8 cm

Bei den Inlays werden die beiden schmalen gefalzten Stücke zusammengeklebt, sodass ein Steg entsteht. Das schmalere Flachstück von Ilay 1 ist die „Klebelasche“, mit der Inlay 1 unter Inlay 2 geklebt wird.

Und nun kannst du deine Anhänger dazu fertigen! Viel Spaß, ich freuen mich, wenn du mir deine Variante dann zeigst! Gerne auf Facebook, Instagram oder mit einem Link auf deinen Blog oder einfach einem Foto an werkstickl@gmx.at! Natürlich freue ich mich auch über einen Kommentar (evt. musst du dazu erst den Beitragstitel anklicken und nochmal hier runterkommen, damit sich das Kommentarfeld öffnet!).

Genieße diesen 3. Advetnssonntag – GAUDETE – freuet euch!

Beate

P.S.: Alle verwendeten Materialien von Stampin´Up! kannst du bei mir bestellen.

Mein OnStage Swap

Lang habe ich hin und her überlegt, ob ich überhaupt Swaps, also kleine Tauschprojekte, gestalten soll. Aber die Möglichkeit, mit Stampin´Up! Demonstratorinnen aus aller Welt darüber in Kontakt zu kommen, war dann doch zu verlockend. Eine Idee von Katharina Pollak vor einigen Monaten war mir im Kopf geblieben. Ich wollte Anhänger aus Knetmasse machen und sie mit einem der schönen Stampin´Up! Stempelmotiv versehen.

Lufttrocknende Tonvarianten fand ich keine bei uns, mit Salzteig hab ich ein Problem (Salz ist etwas zu Wertvolles für mich) uns so stieß ich bei meiner Pinterestsuche auf ein Rezept für eine wirklich tolle,sehr elegante Mischung von PAU.

Ich hab mich allerdings fürs Backen entschieden, da mir meine ersten Versuche aufgrund der Temperaturunterschiede im Büro am Fenster (wir hatten strahlenden Sonnenschein und am Abend war es recht kalt) Risse bekommen haben.  Versehen mit einem Band hoffe ich, dass sie nun weltweit einen hübschen Platz bekommen.

Und nun schau doch auch noch bei Jose vorbei, was sie im heutigen Adventkalenderbeitrag hat.

Ich wünsch dir einen wunderschönen Tag.

Beate

StampA(r)ttack – Herbst „zeitlos“

Herzlich willkommen bei einer neuen Runde mit einem wunderschönen Thema – der Herbst steht im Mittelpunkt! Neben dem Frühling meine absolute Lieblingszeit. Es heißt Farben aufsaugen und sich an den Sonnenstrahlen laben, solange sie noch so kräftig ist. Einige Blätter zeigen bei uns schon erste Farbkombinationen, und die wollte ich heute in Szene setzen.

(Falls du bereits von BABS kommst, dann freu ich mich sehr, dass du zu mir weitergehüpft bist. )

Verwendet habe ich das Produktpaket Für Herbst und Winter – bei diesen kleinen Stanzen werde ich immer schwach und das Stempelset hat schöne Sprüche rund ums Jahr – schön klein, dass sie perfekt in kleine Kreise passen.

Für diese Box habe ich den Spruch auf den kleinen 1″ Kreis gestempelt. Für die Blätter habe ich mit der Acrylblocktechnik einen weißen Farbkartonrest gefärbelt und mit dem tollen neuen kupferenen Metallic-Stempelkissen bestempelt. Da die Blätter sehr viel Farbe mitbringen, bin ich bei den Boxen sehr schlicht geblieben – Schwarz, Savanne und Flüsterweiß.

Hier sieht man wunderbar, wie herrlich diese Kupferfarbe glänzt. Ich hab gestern Abend auf Instagram einige Fragen zu diesen Stempelkissen bekommen. Ich war auch skeptisch, denn die letzten Metallic-Stempelkissen die Stampin´Up! im Sortiment hatte, waren kaum trocken zu bekommen und schmierten auch Tage nachher noch. Umso begeisterter bin ich  nun, denn ohne Erhitzungsgerät ist die Farbe auch binnen 1,2 Minuten trocken. Und sie GLÄNZT wunderschön!

Für die zweite Box habe ich die kleinen Blätter – die perfekt zu einer der vier Ministanzen passen – verwendet. der Spruch  „DANKE FÜR ALLES“ ist ja eigentlich untereinander gesetzt – aber wenn du ihn zweimal (versetzt) nebeneinander abstempelst, dann kann das „alles“ beim ersten und das „danke für“ beim zweiten abgeschnitten werden und es ergibt sich ein länglicher Schriftzug (*jeah*).

Ich hoffe, meine Boxen gefallen dir und vielleicht schenkst du mir einen Kommentar. Und dann hüpf weiter zu CLAUDIA, denn ich bin mir sicher, sie hat sich wieder etwas Wunderschönes einfallen lassen.

Bleib kreativ!

Beate

 

 

Freundschaft – gut definiert!

Das Stempelset GUT DEFINIERT hat diesen wunderbaren „Wörterbuchstyle“, der mir vor etwa 7 Jahren auch für mein Werkstickl so gut gefallen hat.

Für den gestrigen IN COLOR Bloghop hatte ich auch ein Kärtchen gewerkelt, das ich dir heute gern zeigen möchte.

Da ich die Marker erst vor einigen Tage erhalten habe, wollte ich die einfach einbauen, die Kombi dieser 5 Farben hat es ja auch in sich. irgendwie kühl – ideal für die kommende Wintersaison und gleichzeitig aber auch so lieblich – perfekt für Babys und Frühling. Ich hab einfach einen Streifen Flüsterweiß der Länge nach eingefärbt – super einfach und trotzdem mit einem wunderbaren Effekt.

Der Prägefolder ist ja sowieso ein Traum, oder?

Heute schau ich mir noch die Bäckerei Mölk an und bin schon total gespannt – wie das dort zugeht. Was hast du heute noch vor?

Bleib kreativ!

Beate

Stamp Arttack – Es grünt so grün

Willkommen im August zu einer tollen Challenge mit dem StampArttack-Team! Ein ganz lieber Gruß geht an meine Leser und natürlich an alle, die bereits von BABS hierher gefunden haben.

Das heutige Thema hat es ja total in sich … ES GRÜNT SO GRÜN …. Ich träller seit einem Monat das Lied von Eliza Doolittle aus My Fair Lady, aber eine ganze Weile wollte mir gar nichts kreativesetwas Kreatives wollte mir dazu absolut nicht einfallen.

Was hab ich mich gefreut, als ich in meiner Kartensammlung doch ein geeignetes gefunden habe, das ich euch noch nicht gezeigt habe :-D

 

Und wieder einmal das Gänseblümchenglück … dieses Farnblatt finde ich einfach wunderschön und mit dem Stamparatus gelingt das akkurate Aneinanderstempeln perfekt. Ja, ich geb zu, ein klein wenig Bermudablau hat sich hier eingeschlichen, aber hey, wenn ich das mit Gelb kombiniere, wirds ja schließlich auch grün!

So, jetzt bin ich aber schon sehr gespannt auf meine lieben Kolleginnen – die nächste in der Runde ist CLAUDIA! Ich freu mich über einen Kommentar, deinen Besuch und ein tolles Wochenende!

Bleib kreativ,

Beate

HOME DECO beim Stamp Impressionsteam! – DIY Tutorial

Bild könnte enthalten: Innenbereich und Text

[Werbung] Willkommen, welcome, bonsoir, goede avond!

Heute gibt es einen besonders spannenden Bloghop – finde ich – es dreht sich alles um HOME DECO! This evening we have a special bloghop – as I mean – all about HOMEDECO! For translation, please feel free to use the tranlationbutton! :-

Mein Beitrag für dich ist heute meine Tischdeko und gleichzeitig das Geschenk für meiner Teammädls beim Teamtreffen letzte Woche. Eigentlich ist es ja nur ein Teil davon  – aber dafür eine geniale DIY Idee, wie ich finde!

Und zwar zeig ich dir, wie du einen Blumentopf bauen kannst :-D

Alles was du brauchst:

  • eine leere, ausgewaschene Tetrapacktüte,
  • Schere
  • Stempel und Stempelfarbe deiner Wahl

  1. Schritt: schneide dir die Milchpackung unterhalb des Schraubverschlusses ab. Je kürzer du schneidest, ums niedriger wird dein Endergebnis.
  2. Schritt: ZERKNUDDLE, KNETE und VERDREHE die Packung richtig gut. Je besser du die Kartonstruktur brichst, umso leichter sind die folgenden Schritte ….

3. Schritt: An einer Ecke findest du den Start der Deckfolie – ziehe diese vorsichtig, aber beherzt ab. Je besser du vorher geknuddelt hast, umso einfacher ist es und umso dünner kannst du abziehen.

4. Schritt: das Ende der 4. Seite musst du mit Gefühl abziehen, ansonsten reißt du die Packung komplett auf.  Eventuell hilft dir hier auch eine Schere.

5.Schritt: Eventuelle obere Schichtreste (hier weiß zu sehen) kannst du wenn du möchtest mit Hilfe einer Schere abziehen.

Am oberen Bild habe ich alles vorbereitet, damit ich das ganze jetzt bestempeln kann. Der Boden ist etwas dick und macht im Liegen einen Huggel. Daher habe ich einen festen Karton auf die Breite der Milchverpackung zugeschnitten und eingeschoben – nun kann das Stempeln beginnen. Achte daruaf, dass du etwa 5 cm unter der offenen Seite bleibst.

6.Schritt: Nach dem Stempeln wird nun die Oberkante umgebogen. Einmal….

7.Schritt …. und zweimal!

8.Schritt: Eigentlich fertig. Mit den Händen kannst du gut die Milchbox bearbeiten, dass sie gut steht.

Verwenden lassen sich diese tollen Upcycling-Boxen für alles mögliche! Da sie ja ursprünglich Flüssigkeiten enthielten, sind sie ideal als:

  • Blumenübertöpfe,
  • als kleine Müllbehälter (für Kaffeepads, Kirschkerne, ….) am Sommerbuffet
  • oder auch als Besteckkörbe,
  • oder auch als Jausensackerl,
  • Als Verpackung für jede Gelegenheit,

Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt und wenn du dich, so wie ich bei meinen ersten Versuchen, nur mit Fingerschwämmchen ans Dekorieren wagst, so gibts das ganz ganz tolle Muster! KINDERLEICHT – das wird sicher ein Projekt für den nächsten Kinderworkshop!

Wenn dir meine Idee gefällt, dann schenk mir doch einen Kommentar, teile gerne auf Pinterest oder Facebook oder verlinke mich zu deinem tollen nachgewerkelten Idee.

Nun bin ich schon gespannt auf FANNYs Idee! Falls du die Runde retour machen möchtest, dann kommst du zu SIGRID und ihrer Homedeco!.

 

 

 


			

StampA(r)ttack – Summerfeeling

SUMMERFEELING – was für ein schönes Thema – perfekt für den heutigen Schulschluss und die beginnenden Ferien bei uns!

Falls du bereits von SIGRID kommst, ja unser Rosamädchen ist heute irgendwo in fernen Landen und urlaubt (*keinbisschenneidig!*) hast du ja sicher schon eine tolle Sommeridee gesehen.

Ich mach jetzt seit einigen Jahren eine Heilkräuterausbildung und da haben wir nun alle HOCHSAISON – dementsprechen blumig ist mein heutiger Beitrag. Das Gänseblümchen steht mal wieder im Mittelpunkt, aber ich find, das hat sich dieses Blümchen, ein geniales (Kinder)-Heilmittel, einfach verdient. Wusstest du, dass es aufgrund seiner Bitterstoffe die Verdauung und den Stoffwechsel anregt? Dass Gerbstoffe und Flavonoide hautpflegende, entzündungshemmende, juckreiz- und schmerzstillende Inhaltstoffe dieses hübschen Blümchens sind? Und Saponine enthält es auch noch! Das Zusammenspiel dieser Inhaltsstoffe macht das Gänseblümchen zu einem wunderbaren „Hustenpflänzchen“, das sich auch um stumpfe Verletzungen und das Entgiften kümmert. Also, vielleicht gönnst du dir bei deinem nächsten Spaziergang durch unberührte Wiesen ein Gänseblümchen – sein feiner nussiger Geschmack macht meine Sommersalate immer ganz besonders – nicht nur in der Optik!  Okay, ich schweife etwas ab …. zurück zu meinem heutigen Projekt:

Vielleicht es dir ja irgendwie bekannt vor? – ich hab unlängst eine Hochzeitskarte gezeigt, die ich nach dieser Pizzaschachtel aus meinem Gänseblümchenworkshop gewerkelt habe. Naja, würde ich dir nur die Optik zeigen, wär das ja jetzt fad, oder? Obwohl sie schon extrem schön ist, oder? (*herzerlaugen*) Allein dieser neue Prägefolder mit der Schönschrift macht die Schachtel zu etwas ganz Besonderem finde ich!!

ABER, es geht heut eher um den Inhalt , der mich persönlich immer noch total verzückt. Die Idee hab ich bei Daniela gesehen und mich sofort hingesetzt und herumgetüfftelt, wie das klappen könnte.

Es ist ein Hauch von einem Anhänger, einem Mitbringsel, das mich einfach nur glücklich macht. Ich weiß, das klingt ein wenig abgehoben… Und ich hoffe einfach, dass dieser Anhänger auch seinen Empfänger erfreut.

So, und nun lass uns weiterschauen womit uns CLAUDIA uns heute inspiriert.

Allen LehrerInnen, KindergartenpädagogInnen und Kindern, die heute in die Ferien starten, wünsch ich einfach nur eine gute, erholsame Zeit und bleibt kreativ!

P.S. der KINDERWORKSHOP wurde auf Dienstag verschoben und es gibt noch freie Plätze!