Mach mehr von dem, was dich glücklich macht!

DIESE wunderschöne Neujahrskarte von Helga  mit eben dieser Botschaft  erhielt ich mitten in einem Entscheidungsprozess, der mich sehr viel Kraft und Energie und Tränen kostete. Wie ein Neujahrsmotto und wie der letzte „Fußtritt“, den ich halt manchmal brauche („,).  Ich war total geflasht von diesem Spruch und war echt überrascht, weil ich ihn nicht mit SU! in Verbindung brachte… Sonderbar, oder? Vielleicht geht es dir ja auch so, manche Stempel entdeck frau halt oft erst auf den 2. Blick. Und mit der Neuerung, dass in den Katalogen vermehrt Stempel nicht in Originalgröße abgebildet werden, passiert mir das immer öfter. Bevor ich mir also die Blöße geben wollte und bei Helga anrief um zu fragen, „WO BEKOMME ICH DIESEN STEMPEL ?!“ , blätterte ich den Katalog noch einmal SEHR aufmerksam durch und siehe da: Bereits auf Seite 6 im Frühjahrskatalog wurde ich fündig. Das Set HELLO LIFE musste sofort bestellt werden.

Ich nenne es inzwischen stolz mein eigen und es entwickelt sich immer mehr zum neuen Allrounder und wird mich sicher weiter durch 2015 begleiten.

Hello Life, Bokeh, Card

Die Bokeh-Technik hast du vielleicht bereits auf anderen Blogs gesehen. Echt einfach und macht sich super als Hintergrund für einen großen embossten Spruch wie diesem. (Vor allem in Brombeermoussse! :-D )

Und genau in diesem Sinne wünsche ich dir ein tolles Wochenende mit viel Zeit für DEIN Leben!

Beate

 

Rosenbox und ein kleine Anleitung

Ich bin euch ja noch eine Anleitung für das Mascherl mit dem Punchboard schuldig! Und weil das tolle Brett gleich da war, hab ich noch etwas Neues ausprobieren müssen. Die Anleitung für diese Facettenschliffbox habe ich unlängst bei Pia entdeckt.  Sie schaut ja wirklich wie ein kleiner Edelstein aus. Ich hab eine Miniaturausgabe davon gemacht. (Meine Papierquadrate haben eine Seitenlänge von 8cm!) Für die erfahrenen Papierfreunde unter euch sicher keine allzu schwere Übung! Dekoriert hab ich sie mit einer selber ausgeschnittenen Spiralblume, deren Rand ich einfach etwas geknickt habe. Ich hoffe, sie gefällt euch!
rosenbox 
So, jetzt aber zum Mascherl:
Mascherl fertig 

Material:

1 Papierstreifen 1″ x 5 1/2 „
1 Papierstreifen 1″ x 4″
1 Papierstreifen ca. 6mm x 2,5cm
Envelope Punch Board/Stanz- und Falzbrett f. Umschläge
Tombow Mehrzweckkleber
 

Arbeitsschritte:

Papierstreifen MascherlanleitungStanzungStanzung 2

1.) Den mittleren Streifen legt ihr bei 2“ an und stanzt ihn – dreht ihn um 180° Grad und stanzt nochmal bei 2“.

2.) Nun legt ihr die Schmalseite mittig ins Stanzloch – da müsst ihr einfach gut schauen, dass ihr mittig seid – oder ihr nehmt die Schere und schneidet ein „V“ ein.

Stanzung 3 alles Stnzungen

3.)Nun nehmt den langen Streifen und legt ihn bei 2 ¾“ an. Wieder um 180° Grad drehen!

4.) Für die Enden legt ihr den Streifen so an, dass das Ende am Beginn des rechten Plastikteils zu liegen kommt. Stanzen und mit den anderen 3 Ecken ebenso verfahren. Die beiden Streifen sollten nun so ausschauen, wie auf dem Bild.

Klebestelle 1Klebeschritt 2 Mascherl fertig

5.) Den Streifen übers Falzbein ziehen, damit er sich beim Kleben wölbt und nicht knickt

6.) Zum Kleben werden jetzt die „Ecken“ zur Mitte gebracht und so festgeklebt, dass die Stanzungen möglichst deckungsgleich übereinander liegen.

7.) Mit dem kleinsten Papierstreifen die Klebestellen überdecken und die beiden längeren „Streifen“ miteinander fixieren. Alternativ könnt ihr auch ein Brad (Rundkopfklammer) zum Verzieren und Verbinden nützen (hatte ich eigentlich beim gemusterten vor …)!

Je nachdem, wie ihr den 1“ x 4“ – Streifen faltet, könnt ihr die Mascherlart verändern.
Ich hoffe, ihr kommt klar mit der Anleitung, bei Fragen: immer her damit. Und wenn ihr sie verwendet, freu ich mich auf Fotos oder auch übers Verlinken!
Bleibt kreativ, Eure Beate

Hochzeit am Gardasee

Ein ganz wunderbares Wochenende liegt hinter mir. In der Verwandtschaft gab es eine Hochzeit zu feiern und das Brautpaar suchte sich den Gardasee als Festort aus. (Bei den momentanen Temperaturen in Bichlbach freut sich unsereins immer auf den Süden!)

Es galt ein hübsches Geldgeschenk zu finden und ich hab in den letzten Wochen bei meiner Demokollegin Renate immer so schöne „Stücke vom Glück“ gefunden, dass ich die auch ausprobieren wollte. Brombeermousse und Vanille pur – ein Kombi zum Reinbeissen! Leider kein sehr gutes Foto … bitte verzeiht!

Ein Stück vom Glück, Nett-i-ketten, Fransenschere

Ich freu mich auf eine tolle Woche, das Wetter scheint mitzuspielen!

Alles Liebe, Beate