Kreativkind – Erzählsteine mit Anleitung und kleinem Mitmachbewerb

[Werbung – zwar haben wir alles selbst gekauft, aber aufgrund der Produktnamen … naja, das sind halt die Vorschriften]

Willkommen zu unserere zweiten Kreativkind- Idee. Tabea und ich haben uns wahnsinnig über all die lieben Rückmeldungen gefreut. DANKE!! So hoffen wir, dass auch die heutige Idee euch anspricht.

Für den Bloghop heute morgen hab ich gestern ein Marienkäferchen auf Stein gemalt und Tabea erinnerte sich dabei an ein Geschenk ihrer ehemaligen Kindergärtnerin. Caroline hatte ihr bei einem Besuch ERZÄHLSTEINE mitgebracht.

Manche Eltern kennen ja vielleicht das Problem, wenn Kinder bitten: „ERZÄHL MIR EINE GESCHICHTE“, aber überhaupt keine Idee dazu vorhanden ist. Dann könnten z.B. auch solche Erzählsteine helfen.

Es handelt sich dabei um bebilderte Steine. Jeder Stein zeigt 1 Symbol, ein Wort sozusagen. Damit lassen sich Geschichten erzählen, es lassen sich Gedächtnisspiele daraus entwickeln und sie lassen sich hübsch verpackt auch prima verschenken. Ob einzeln als Glücksbringer, Erinnerungsbild, als Wohndeko oder auch im Set.

Neben dem gegenseitigen Erzählen von Geschichten werden Sprache, Phantasie, Kreativität und Konzentration spielerisch trainiert. Je nach Alter kann die Vorgabe dann ja auch gesteigert werden. Lasst der Fantasie freien Lauf!

Klar, man kann Erzählsteine auch kaufen, aber ehrlich mal, wenn doch das Produzieren auch schon solchen Spaß macht, dann sind die selbstgemachten doch um so viel wertvoller.

GEEIGNET AB WELCHEM ALTER?

Tja, Steine bemalen geht bereits mit 2 Jahren. Mit Motiven denk ich je nach Entwicklung des Kindes – aber dann bis ins hohe Alter!

WELCHES MATERIAL?

Schöne Kieselsteine – vielleicht beim letzten Spaziergang gesammelt – toll sind natürlich runde, flache Flusssteine. Bitte WASCHE sie vorm Bemalen, damit die Farbe gut halten kann.

Wasserfeste, schmutzunempfindliche Tischdecke/Tischschutz

Küchenrolle kann hilfreich sein

Farben: Das ist dann etwas spezieller – klar gehen Wasserfarben auch, aber die halten dann halt nicht gut… Aber gerade mit kleinen Kindern könnten alternativ ja Steine auch nur in den verschiedenen Farbtönen bemalt werden und dann entstehen Geschichten mit ROTEN Kleidern, BLAUEN Autos,…

Tabea und ich haben unsere Farbenschätze ausgepackt und mit Acrylfarbe: (ideal zum Grundieren in Weiß, aber mit feinem Pinsel für größere Kinder sicher auch eine tolle Erfahrung und Möglichkeit) und Sharpies (da muss grundiert werden – aufgrund seiner Filzstiftspitze OHNE Pumptechnik aber super für kleinere Kids)  oder –  ganz genial für etwas größere Kinder sind POSCA -Stifte –  oder auch Eddings gearbeitet.Hier hat Tabea einen Stein in Arbeit, den sie erst grundiert hat. Nun kommen die Sharpiefarben darauf wirklich zu Geltung.Hihi, es dauerte heut nicht lange, da waren wir zu dritt – Noah wurde von der Idee angesteckt!Toll schaut es auch aus, wenn die Motive schwarz eingefasst werden- so leuchten die Motive mehr und kommen besser zur Geltung. Sind die nicht super geworden? Der Monsterstein oder auch der Familienbus, … ich bin total begeistert. Vor allem waren beide Kids den ganzen Nachmittag begeistert am Malen, gut beschäftigt und ich konnte den konfliktfreien Nachmittag auf der Terrasse auch so richtig genießen.Hier ziehen beide Kreativkinder grad 5 Steine für eine besondere Überraschung die wir uns ausgedacht habeWir wünschen uns DEINE GESCHICHTE mit diesen 5 Bildern. Unter allen eingesendeten Geschichten ziehen wir dann eine Gewinnergeschichte.

Unsere Bedingungen:

  • Deine Geschichten darf kurz oder lang sein.
  • Deine Geschichten darf einfach oder kompliziert sein.
  • Die Reihenfolge der Steine darf verändert werden.
  • Alle Begriffe müssen verwendet werden.
  • Deine Geschichte muss bis spätestens Ostersamstag bei uns sein.

Und natürlich haben wir uns auch einen Preis überlegt….… ein Säckchen voller hübscher, selbstgemalter Erzählsteine!

Wir freuen uns aber auch über deine eigenen Erzählsteinbilder oder ein Foto, wie du damit spielst und natürlich auch über deine Meinung zu dieser Idee!

Lasst uns die Welt ein wenig bunter machen!

Ein später Sommergruß

[Anzeige] Heute soll es ja wieder spätsommerlich warm werden – verrückt, das heurige Wetter. Da passt es gut, dass ich gestern mit dem Flockenzauberset ein wenig bunter gearbeitet habe. Die Stempel aus dem Set Glück per Post sowie die passenden Stanzen aus den Thinlits Formen Schneegestöber stehen dabei im Mittelpunkt.Flockengestöber, Glückwunsch, Karte, geburtstag, DIY, Farben, BuntDie Grundkarte habe ich diesmal nur teilweise geprägt und den ungeprägten Teil für das GLÜCKWUNSCH freigehalten. Klarerweise war meine Prägung nicht ganz gerade – da hilft dann ein Bändchen und kaschiert äußerst dekorativ.Flockengestöber, Glückwunsch, Karte, geburtstag, DIY, Farben, Bunt, Big Shot, Prägeform, Papier, StanzenSind diese Formen nicht wunderschön? Und ein Set, das wirklich GANZJÄHRIG genützt werden kann. Vielleicht auch in einem hübschen Rahmen verarbeitet. MEIN GANZ BESONDERES ANGEBOT findest du hier.

Gestern kam die Information, dass bereits die ersten Produkte aus dem Herbst-Winterkatalog am AUSGEHEN sind! Die saisonalen Kataloge sind ja immer nur begrenzt verfügbar und meist auch nicht bis zum offiziellen Katalogende!

Momentan sind folgende Artikel bereits im auslaufen:

147816: Besonderes Designerpapier Weihnachtszeit  – das tolle DSP mit den Kupfeereffekten
147890: Akzente Hüttenromantik
147811: Lack-Akzente In der Weihnachtswerkstatt

Solltest du also noch Wünsche haben, dann melde dich schnellstmöglich. Am Freitag Abend ist meine nächste Sammelbestellung.  Da ich da bereits in Berlin sein werde, bitte ich dich, mir deine Wünsche rechtzeitig bekannt zu geben.

Jetzt wünsche ich dir einen schönen Sonnentag und ein wenig kreative Zeit!

Beate

 

1 Stempelset – viele Ideen Kraft der Natur

 

Es ist soweit, und ich darf heute die Einsendungen zum Mitmachbloghop – Ein Stempelset & viele Ideen – zeigen. DEINE STIMME ist gefragt. Nenne mir per Kommentar den Kennzeichen-Buchstaben deiner Favoritenkarte und morgen um 19:00 Uhr wird dann aufgelöst. Bei mir am Blog wird der Gewinner bekannt gegeben und die Mädls lösen auf ihren Blogs ihre Einsendungen auf.

Spannend, denn auch meine Mädls kennen die Karten der anderen nicht … also, LOS GEHT´S!

 Karte A

 Karte B

 Karte C

 Karte D

 Karte E

 Karte F

 Karte G  Karte H

 Karte I

 Karte J

 Karte K

 Karte L

 Karte M

 Karte N

 Karte O

 Karte P

 Karte Q

Na, sind das nicht viele schöne Ideen mit dem Stempelset Kraft der Natur? Ich bin froh, dass ich den Monatssieger nicht allein entscheiden muss und freue mich auf deine Stimme. Schreib mir gleich die Nummer deiner liebsten Karte (zum Kommentieren musst du bitte den Beitrag direkt anklicken und wieder hier herunter kommen – dann öffnet sich das Kommentarfeld) und schau doch morgen wieder vorbei. Dann erfährst du auch, welche Karte von mir ist…

Bleib kreativ, Beate

 

StampA(r)ttack – Der neue Katalog

StampA(r)ttack länglichDieser erste Freitag im Monat war diesmal sehr schnell da! Und somit gibts wieder einen Bloghop mit dem wunderbaren Team von Stamp A(r)ttack! Diesmal mit einem wunderbaren, weitfassenden Thema – der „Neue“! Da sind wir Stampin´Up!-Demos ja immer voll Begeisterung, voller Elan. Es gibt soviel zu sehen und zu zeigen!

Babs, hat das Thema sicher bereits perfekt umgesetzt und nun freu ich mich, dass du bei mir zu Besuch bist!

Ich hab mir ein Set herausgesucht, das ich bestellt habe, weil ich noch Freibeträge hatte und mir dachte: Schaun wir mal, ob ich dich mag … Tja, und beim Arbeiten damit entwickelte sich doch ein wenig Liebe :-D Beste Grüße, Thinlits liebevolle Worte, Stampin´Up!, Werkstickl, IdeenDas Produktpaket heißt BESTE GRÜSSE und besteht aus dem Stempelset und drei ganz spannenden Thinlits.Beste Grüße, Stampin´Up!, Werkstickl, Ideen, Danke, KarteNummer eins ist eine ganz tolle aber einfache Karte. Diese Karte kommt auf alle Fälle in die Kartensammlung für mein GeburtstagsCharityprojekt zugunsten des Ronald McDonald Kinderhauses in Innsbruck. Dazu aber morgen mehr!Beste Grüße, Thinlits liebevolle Worte, Stampin´Up!, Werkstickl, Ideen, Hurra, Kinder, DoodlingMein persönlicher Favorit – die „Fingerabdruckmännchen“ – der Stempel ließ bei mir gleich diesen Gedanken hochkommen und somit  kehren jetzt bei mir ab sofort saubere Kinderfinger ein (naja, zumindest in meiner Fantasie! – anders machts doch mehr Spaß, Mama! :-D ).

Das linke Männchen habe ich in der Kusstechnik gestempelt. Beste Grüße, Thinlits liebevolle Worte, Stampin´Up!, Werkstickl, Ideen, Danke, Karte, ländlich

Und Karte#3 zeigt das Negativ der Thinlits – ja, auch damit kann gearbeitet werden. Mein Tipp dafür: Das Negativ besteht immer aus den beiden großen Teilen und den kleinen Stückchen, die sich innerhalb der Buchstaben befinden. (Die sind wirklich klein!) Wenn du aufklebst, beginne mit einem der großen Teile, lege dir als Schablone das ausgestanzte Wort ein und klebe dann das 2. große Teil und die Kleinteile ein. So sitzen sie perfekt – das gestanzte Wort kannst du nun für die nächste Karte verwenden.

So und nun tät mich interessieren, welche Karte dein persönlicher Liebling ist. Hinterlass´ mir einen kleinen Kommentar bevor du zu  Eva  weiterhüpfst. Ich freu mich und wünsch dir einen guten Start in ein langes Wochenende!

Beate

P.S. Am Sonntag mache ich die erste Sammelbestellung aus dem neuen Katalog – melde dich bitte bis Mittags!