1 Set5Tage25Ideen- Schneckenpost #Tag 1| Stampin´Up!

Wie hab ich mich auf diese Schneckenwoche gefreut! SERVUS und willkommen hier beim Werkstickl. Hast du dir dieses Set im Frühjahrsmini schon genau angeschaut? Da gibt es Kordeln, Designerpapier, ein Stempelset mit passenden Stanzformen und zauberhafte Herzen in weiß und glutrot. Eine Zeit lang war es nicht bestellbar und wir 5 haben schon ein wenig geschwitzt – aber nun kann es wieder bestellt werden und vielleicht inspiriert es dich so, dass es auch auf deiner Wunschliste landet.

So, mein 1. Beitrag ist ein Layout – ich bin da ja nicht wirklich routiniert darin, aber das Foto von meinem Mann und mir finde ich so gelungen, dass ich es einfach umsetzen muste… und bin jetzt einfach nur begeistert!

Ganz simple habe ich einen großen 12″ x 12″ (30,5cm x 30,5cm) großen Farbkarton in Flüsterweiß als Basis genommen und mit den Sprechblasen und den Herzen in Memento bestempelt.

Das Foto habe ich mit weißem Rahmen ausgedruckt und auf ein etwas größeres Stück Farbkarton in glutrot geklebt. Einen Streifen Glurtot habe ich einfach gerissen und ein Stück davon kommt unter das Bild, so dass die Risskante herausschaut. Ein zweites Stück landete dann am linken oberen Rand und beide bilden die Grundlage für die handschritlichen Texte. Hinter das Foto hab ich das Gedicht von Erich Fried WAS ES IST auf Pergament geklebt. (Das hab ich vor zigg Jahren schon einmal von meinem Schatz in einer Walnuss bekommen.) Ebenfalls hab ich mit dem kleinen Kuvert gespielt – wenn du die Stanzform besitzt kannst du auf darauf achten, dass du das obere Ende als Verschlusslasche nützt – da gibts einen Unterschied zu unten. Hinein kommt natürlich noch das passende Brieflein, ein bissl Kordel um das Kuvert herum, für ein wenig mehr Farbe noch ein paar Herzchen in glutrot darauf gesetzt und schon ist ein tolles Bild fertig. Bin gespannt, ob es dir auch gefällt.

Das Layout macht sich sicher für ein Valentinstagsgeschenk oder auch zum Muttertag gut.

So, und bei meinen 4 Kolleginnen geht es weiter, lass dich inspirieren und wir freuen uns über auch über deine Ideen, die du mit uns unter #1set5tage25ideen auf Instagram, Facebook oder auch gerne per Foto (wenn es für dich okay geht, tät ich es dann auf Instagram – mit Namen oder anonym, das entscheidest natürlich du, stellen) mit uns teilen magst .

Martina:

Karin:

Carola:

Manuela:

Bleib kreativ und ich melde mich morgen um 20:00 Uhr wieder hier.

Beate

MACH WAS DRAUS!

WAHNSINN! Wir haben Oktober – den 1. und somit „Mach was draus“-Tag. Viel Zeit hatte ich diesmal nicht, denn die Post spielte uns einen Streich. Claudia und ich sind gespannt, welcher Postler heute sein Debüt bei MACH WAS DRAUS feiert!  :-D

Vorgegeben war folgendes Materialpaket:

Materialpaket Sept. 15

Die Blätter waren mir viel zu brav, also habe ich sie einfach verknuddelt und mit einem Schwämmchen etwas in der jeweiligen Farbe noch „geöddelt“. Ein herrliches Wort für`s Randeinfärben, oder? Bei dieser Arbeit kam mir die Idee zu einem Layout . Das Foto entstand bei einer der letzten Wanderungen. Kombiniert mit dem Stempelset Projekt Life Herbst und Winter 2015 (herrlich vielseitig!) ein wenig passendem Farbkarton in Curry und Waldmoos und einer schönen Glitzereichel – mehr brauchts gar nicht!Mach was draus, PL Herbst und Winter2015, Elementstanze Eichel, Layout, Stampin´Up!  Hier nocheinmal im Rahmen, geschmückt mit einigen Bucheckern vom letzten Herbstspaziergang!

Mach was draus, PL Herbst und Winter 2015, Elementstanze Eichel, Blätterframelits

Und jetzt bin ich gespannt, was meine Kolleginnen gestaltet haben! Hier gehts zu Claudias Blog, der euch all die tollen Ideen zeigt!

Bleib kreativ, Beate

Mein 1. Layout!

Die Aufgabe, ein Layout für das PR- und Designteam zu gestalten, war DIE große Herausforderung. LOs (ja, es gibt für alles eine Abkürzung :-) ) sind meiner Meinung nach etwas sehr Persönliches, zeigen sehr viel vom Geschmack, Charakter und dem Wesen des Gestalters … UND, ganz wichtig: sie sollten eigentlich so ganz locker lässig aus dem Ärmel geschüttelt werden, so ganz ohne nachdenken… (Und das bei meinem klitzekleinen Perfektionismus!)

Daher war klar: Erst wenn ich ein LO zustande gebracht habe, das mich zufrieden stellt, brauch ich mir zu den beiden weiteren Projekten Gedanken machen…

Das Bild hatte ich schnell ausgesucht – schließlich stand der 10. Hochzeitstag vor der Tür! – die Idee am Bild zu Embossen war auch da, irgendwo musste ein verstecktes „Journaling“ (Also die Botschaft“) hin, und dann fuxte es natürlich hinten und vorne, entsprach aber schon so was nicht meinen Vorstellungen, war kahl und leer (Ich weiß, der Mut zur Lücke! :-) ). Und ich begann zu klecksen und wischen, denn es konnte echt nicht schlimmer werden, zerschnitt meinen 12″ großen weißen Farbkarton und VOILA, auf einmal war es da: Mein 1. Layout!

EU Designteam Bewerbung, Scrapbookseite, Embossing, Wedding, Stampin Spritzer

Wie geht es euch mit Layouts? Seid ihr fleißige Scrapper? Ich habe mir ja fest vorgenommen, das Scrappen mehr zu üben, denn es macht echt Spaß und das Bild wirkt so viel mehr als nur im Fotoalbum.

Alles Liebe und einen guten Wochenstart,

Eure Beate