Hurra, der Herbst ist da! – BlogHop- StampArttack | Stampin´Up!

Nach einem Monat Weihnachtskarten auf INSTAGRAM freu ich mich schon so auf diesen BlogHop mit dem StampArttack-Team und seinem HERBST-THEMA.

Nachdem es ja jetzt eine ganz tolle Designerpapier-Aktion gibt, musste ich die natürlich einbauenHeader DSP Sale

Falls du bereits von BABS kommst, dann bist du vielleicht schon richtig in Herbststimmung und freust dich hoffentlich über meine beiden Ideen.

Entstanden sind eine Karte und eine Dreiecksbox mit dem Designerpapier FEIRTAGSKARO und dem Produktpaket WUNDERBARE BLÄTTER – ein Set dass sich immer mehr zu einem Lieblingsset entwickelt.

Die Stempel eignen sich auch wunderbar um Hintergründe zu gestalten – und die Blätter sind doch einfach ein Traum!

Weil ich die letzten Wochen NUR Kärtchen gewerkelt habe, musste doch glatt nochmal ein Kärtchen zum Böxlein dazu…Hierfür hab ich diese geniale Blattstanzform verwendet – und zwar das NEGATIV – denn hier bleibt die Naht und ich find das so wunderschön! Darunter hab ich mir das passende Blatt mit der Feuchttuch-Technik gestempelt. PERFEKTE HERBSTSTIMMUNG, oder? Ein bissl Leienfaden, ein Stückl Designerpapier und ich bin zufrieden.

Falls du jetzt den dringenden Wunsch verspürst auch mit den tollen Produkten zu arbeiten, dann kann ich dir meinen Herbstworkshop empfehlen, denn das Böxlein ist bereits fest eingeplant!

So, aber nun schnell zu MANU . ICh bin gespannt,  was sie herbstliches gezaubert hat.

Bleib kreativ und gesund!

Beate

 

Verwendete Materialien:

Beate

 

Ewiges Grün – 5 Tage – 15 Ideen – One Sheet Wonder -Tasche mit Anleitung | Stampin´Up!

Servus!

Schön dass du wieder vorbei schaust –  ich hab gestern mehrfach die Info bekommen, dass ein Kommentieren nicht möglich sei. Wenn du den Blogtital anklickst und somit direkt „im Beitrag“ bist, dann sollte unten auch das Kommentarfeld geöffnet sein :-D

Tag 1 war doch schon super, oder? Und für Tag 2 hab ich mir heute ein One Sheet Wonder überlegt.

Manuela hatte ja bereits vor einigen Wochen eine ganze Woche rund um diese tolle Idee mit nur 1 Blatt Designerpapier möglichst ohne Abfall tolle Verpackungsideen zu kreieren. Die Amerikaner sind da topp – die verschnipseln einen Desinerpapierbogen und kreieren damit zigg Kärtchen. (Für mich als passionierte Papierstreichlerin eine wunderbare Option, da ich keine Abfälle produzieren die mir dann wieder zu schade zum Wegwerfen sind.)

Ich hab mir heute eine Idee von Connie Steward herausgesucht und aus einem Bogen Designerpapier 2 relativ große Tascherln gewerkelt.

Einmal geschlossen und einmal mit dem Band aus der Produktserie versehen, ergibt sich gleich einen anderen Look.Falls du jetzt lust hast, das ganze selber auszuprobieren kommt hier die Anleitung. Es ist so einfach:

  • Das Papier nach dem Anleitung One Sheet Wonder – Taschen (*klick*)– ACHTE auf die RICHTUNG, damit deine Blumen, Tiere, Schriftzüge,… nicht am Kopf oder seitlichs stehen. (Die Schnittkante bei 6 “ ist quasi auch dort, später dann auch der Boden ist.)
  • Dann wird die obere Kante umgebogen, (sowie alle anderen Falzlinien einmal gut geknickt) und mit Klebeband fixiert. Am Bild siehst du auch, dass ich bei der späteren Klebelasche rechts das kleine Rechteck rausgeschnitten habe! Wenn du magst, kannst du durch die Faltrichtung unterschiedliche Farbkombis erreichen.
  • Nun wird Kleber auf der kurzen Klebelasche aufgetragen und das ganze seitlich zusammengeklebt.
  • Nun noch die Bodenlaschen verkleben und die Box ist soweit fertig.
  • Solltest du die Box so wie ich als Tasche „zusammenfalten“ wollen, dann nimm beide Seiten zwischen Daumen und Mittelfinger und drücke mit dem Zeigefinger die Mitten ein.
  • Verzieren und Gestalten nach Lust und Laune. In meinem Falle habe ich einmal mit diesem besonders weichen Band aus der Serie Henkel gewerkelt und beim anderen wird durch Klammern der Verschluss gestaltet. Dafür gab es vorne drauf noch ein Etikett mit den bestickten Quadraten und dem Spruch „für dich, weil du mich so oft zum Lächeln bringst“.Nun wünsch ich dir viel Spaß beim Nacharbeiten und hoffe auf Verlinkung, wenn du mit meiner Anleitung arbeitest.

Bist du auch schon gespannt, was MANUELA und CAROLA sich für heute haben einfallen lassen? – wer weiß, vielleicht gibts heut wieder einen gleichen Gedanken?

Ich wünsch dir einen feinen Abend und bleib kreativ!

Beate

 

Mütter darf man immer feiern!

Egal ob Valentin oder Muttertag oder an jedem anderen Tag im Jahr… Mütter sind etwas ganz besonderes und ich bin dankbar, dass ich meine habe.

Daher gab es heute zum Valentin ein Kärtchen, das ich schon vor Wochen gefertigt habe. Spruchmässig musste ich in die Handletteringkiste greifen, denn die Valentagsbussis sind nix für mich und meine Mama. Passend dazu gab es hinterlegt die Knöpfchen aus dem Handtaschenstanzset „So stilvoll“

Gearbeitet ist das Kärtchen in Savanne, Calypso und Vanille Pur. Ich freu mich immer wieder dass unsere Marker auch so perfekt zum lettern funktionieren und ich damit farblich immer den richtigen Ton nützen kann.

Die Herzstanzen wollte ich erst nicht, aber passen die beiden nicht perfekt zusammen? Für das rote Herz habe ich einfach die Acrylblocktechnik verwendet.

Acrylblock in Stempelkissen drücken (oder mit Markern anfärbeln), mit Stampin Spritzer anspritzen und auf das Papier abdrücken. So lassen sich „lebendige“ Hintergründe gestalten. Das Danke stammt wieder einmal aus dem Set „Alles im Block“ für das ich eine eindeutige Kaufempfehlung abgebe.Alle Produkte können über mich gekauft werden.

Für Fragen oder Wünsche stehe ich gern zur Verfügung und wünsch dir einen feinen Freitag und einen guten Start ins Wochenende!

Bleib kreativ,

Beate

Warum mein interaktiver Adventkalender verspätet Online geht – oder OnStage | Stampin´Up!

Gestern war bereits der 1. Advent und auch der 1. Dezember! Auf dem Weg nach OnStage war ich voller Pläne für ein regelmäßigeres Bloggen. Nun, leider kommt es meistens anders als man denkt. Oder eigentlich schaff ich es ja immer wieder, mit einer EXTRA Geschichte von OnStage nach Hause zu kommen.

Diesmal startete alles am Mittwoch früh mit einer wetterbedingten Zugverspätung  (dass 10 cm Schnee so ein Chaos auslösen fasziniert mich immer wieder!) und dann gab es noch eine kurze Aufregung am Flughafen – was muss ich auch den Radlrucksack meines Mannes samt 35cm langem Schraubenschlüssel im Handgepäck mitschleppen. Ich muss den Check In Mitarbeiter wirklich glaubhaft UNGLÄUBIG angesehen haben, dass er mir die Mitnahme erlaubte. Oder aber ich erschien ihm zu schwach für einen tätlichen Übergriff im Flugzeug (*hihi*).

Gut in Dortmund gelandet durften Fanny, Manu und ich im Veranstaltungsbereich unser Gepäck abgeben und konnten bereits erste Fotos  (noch ganz geheim) an den Fotohintergründen machen. Oh, in diesen Marienkäfer hab ich mich gleich verliebt! (Wer den möchte, sollte sich einen Termin als Gastgeberin für die Sale-A-Bration suchen.) Anschließend erkundeten Manu und ich  Dortmund und  am Abend ging es hübsch gewandet mit Shuttlebussen zu CenterStage, dem Empfang für die Führungskräfte im Deutschen Fussballmuseum. Vom Bus zum Eingang begeistere mich ein Zitat von Ernst Happel, dem ehemaligen Innsbrucktrainer so sehr, dass ich mich doch glatt davor hinlegen musste – absolut ungewollt natürlich und die Folgen plagen mich heute noch…Den Abend brachte ich mit Coolpacks, Eisspray und hochgelegtem rechten Fuß zu. Aber trotzdem konnte ich den Abend bei gutem Esse, guter Musik und vor allem netter Gesellschaft genießen.

Mein 24 Stunden-„Betreuerstab“ Manuela und Fanny.

Nachdem der Fuß dann doch recht geschwollen war und die Schmerzen nicht nachließen, suchte ich noch das Krankenhaus auf. Nach einer Röntgenuntersuchung wurde ich mit einem Salbenverband und dem Satz – „Alles Okay, kein Bruch, wenn es die Schmerzen zulassen darf belastet werden“, entlassen.

Naja, die Schwellung und die Schmerzen bescherten mir für die nächsten Tage einen guten Kameraden.

Krücken und der im Veranstaltungszentrum geliehene Rollstuhl waren Gold wert. Die Schuhmode war für die nächsten Tage auch recht originell. (Danke Fanny, dass du größere Füße und keinen Bedarf für das 2. Schuhpaar hattest!)

So als Humpelqueen hatte ich dann auch durchaus Vorteile – keine Schlange vor dem BehindertenWC, früherer Einlass und somit die besten Plätze, die ich je bei OnStage hatte (*Hihi) und eine Spezialbetreuung vom Feinsten Auch wenn es mir anders bei weitem lieber gewesen wäre. Denn Hilfe annehmen ist ja echt etwas, was ich durchaus noch lernen sollte.

Ein ganz besonders schönes Erlebnis war auch, wie Isabell und ich die Sanis kurzerhand aus dem Erste Hilfe Zimmer schmissen, damit sie mich bis zum Knie tapen konnte. Liebe Isabell, DANKE nochmal für dein hilfreiches Angebot!

Ich schaffte es am Samstag dann auch zu meinem Kurzvortrag auf die Bühne – etwas unkonventionell am Bühnenrand sitzend zwar, aber es gelang. Dank dir Manu, für dieses schöne Foto!

Für ein Foto mit den beiden Sara und Shelli musste ich natürlich auch stehen. Ich musste den beiden Danke sagen, dass die Spenden aus dem Setverkauf von Nature´s Beauty in Österreich an promenteaustria gehen. Dieser Verein ist eine so wertvolle Einrichtung für Menschen mit psychiatrischen Diagnosen und mir seit über 15 Jahren ein Arbeitgeber, den es für mich so kein 2. Mal gibt. Also, kauft, solange es das Set noch gibt und unterstützt den Verein!

Mit einem gemütlichen Brunch am Sonntag bei Jenni Pauli beendeten Fanny, Manu und ich unseren Ruhrpottaufenthalt und waren dankbar am Sonntag Abend wieder daheim.

Für mich waren dann ab Montag noch einige Untersuchungen und ein 2wöchiger Krankenstand die Folge, aber meine Knochenödeme werden täglich etwas besser und nun kann ich mich auch wieder an den PC setzen um hier zu schreiben.

Denn: Seit gestern läuft eine ganz besondere Aktion:

Stampin´Up! Kolleginnen aus Jenni Paulis Team haben sich zusammengetan und werden nun jeden Tag ein Türchen für dich und mich öffnen.

Heute ist Sabine dran – mit einer hübschen Verpackung samt Anleitung! Und hier kommst du zum gestrigen Türchen und der Link für morgen zu  Jose habe ich auch schon gesetzt.

Ich hoffe, dir gefällt unsere Idee, dich täglich zu begleiten.

So, nun mach ich Schluss für heute und morgen zeige dir dann meine Swaps!

Bleib gesund und genieß die Adventszeit!

Beate

 

1 Stempelset und viel Ideen – Kunst mit Herz

Willkommen zu unserem Teambloghop! Aufgrund der fehlenden Teilnehmer haben wir uns entschlossen, den Bloghop momentan nur teamintern zu führen.

* Naja, und dann frustriert mich auch noch der PC und meine 3 fleißigen Mädls mussten alleine hüpfen!*

Manuela

Margit

Sandra

DANKE für euer Engagement!

Das heutige Thema ist das Stempelset von Steffi Helmschrott. Sie durfte es kreieren weil sie über 1 Million Umsatz mit Stampin´Up! gemacht hat.Verrückt, oder? Eine Wahnsinnsleistung und ein wunderschönes Set, das sie designed hat.

einstemelsetvieleideenstampelset

Meine Idee dazu ist eine Karte, die ich bei meinem ersten KARTENCAFE´ angeboten habe.

Einfach zu fertigen, aber dennoch eine elegante Karte, oder?

Am Freitag zeige ich dir dann eine Karte aus dem kommenden Kartencafe´am 9.11. – da dreht sich dann schon alles rund um Weihnachten!

Bleib kreativ!

Beate

Viele Neuigkeiten und neuer Sammelbestelltermin!

Die Zollbehörden lassen sich diesmal wirklich viel Zeit und ich bin jeden Tag froh, wenn ich wieder eine Versandbestätigung erhalte, auch wenn alles zizzerlweise kommt … Ich versuche dann so schnell wie möglich euch zu kontaktieren und das Material weiterzugeben.

Diese Lieferschwierigkeiten bringen es auch mit sich, dass manches vorübergehend gar nicht bestellbar ist. Erst wenn das Produkt im Lager ist, gibt Stampin´Up! die Bestellnummer frei… AUSLAUFLISTE ….

AUSLAUFLISTE …

Wie jedes Jahr vor dem „Neuen“ gibts eine Auslaufliste, mit all den Produkte, die es nicht in den neuen Katalog schaffen. Es handelt sich dabei sowohl um Produkte aus dem Frühjahrs-Sommerkatalog, als auch aus dem scheidenden Jahreskatalog. Manches wird vielleicht wieder ein Schnäppchen werden, aber so oder so, werden viele Produkte recht schnell ausverkauft sein. Die Auslaufliste erscheint am 15.04.2019 um 20:00 Uhr. Wenn du dir bestimmte Produkte sichern möchtest, dann ist es ratsam, diese vorher zu bestellen, z.B. im Zuge meiner …

SAMMELBESTELLUNG, die ich am Sonntag 14.04. um 18:00 Uhr aufgeben werde.

 

PREISERHÖHUNGEN:

Am Wochenende fahre ich nach München zu OnStage von Stampin´Up!. Dort werde ich mein Exemplar vom neuen Jahreskatalog bekommen und ich bin schon sehr gespannt  (*neugierig*!!!) . Leider wird alles immer teurer und das geht leider auch bei Stampin´Up! nicht ganz vorbei. Gesteigerte Produktionskosten, höhere Lieferantenpreise, Wechselkurse und natürlich Zollkosten werden so berücksichtigt.

Ich hab dir die betroffenen Artikel aufgellistet.

  • Stampin‘ Nebel: 6,00 Euro (5,50 Euro)
  • Stampin‘ Nebel Nachfüllflasche: 12,75 Euro (11,50 Euro)
  • Stampin‘ Scrub Säuberungskissen: 22,00 Euro (21,00 Euro)
  • Versamark Stempelkissen: 11,50 Euro (11,00 Euro)
  • Farbkarton: 10,50 Euro (10,25 Euro)
  • Farbkartonsets 12″: 15,50 Euro (14,50 Euro)
  • Farbkartonsets A4 Farbfamilien: 11,00 Euro (10,25 Euro)
  • Extrastarker Farbkarton Flüsterweiß / Vanille Pur: 10,00 Euro (9,50 Euro)
  • Farbkarton Pergament: 12,00 Euro (11,00 Euro)
  • Folienpapier: 6,00 Euro (4,75 Euro)
  • Designerpapier: 14,00 Euro (13,25 Euro)
  • Besonderes Designerpapier: 18,00 Euro (17,00 Euro)
  • Lasergeschnittenes Spezialpapier: 18,00 Euro (17,00 Euro)
  • Umschläge mittel transparent: 7,25 Euro (6,75 Euro)
  • Umschläge C6 Flüsterweiß / Vanille Pur: 9,00 Euro (8,50 Euro)
  • Umschläge 3 x 3″ Flüsterweiß: 12,00 Euro (11,50 Euro)
  • Karten und Umschläge mit Metallic-Kante: 12,00 Euro (11,50 Euro)
  • Karten & Umschläge Flüsterweiß / Vanille Pur: 8,50 Euro (7,75 Euro)
  • Prägepulver: 7,25 Euro (6,00 Euro)
  • Stampin‘ Glitter Diamantgleißen: 7,25 Euro (6,25 Euro)
  • Behälterset für Stempel und transparente Blöcke: 7,25 (7,50 Euro) – sofern kein Tippfehler, wird dieser Artikel demnach günstiger
  • Einfarbige Kordel Flüsterweiß: 4,25 Euro (3,75 Euro)
  • Kariertes Papier: 15,25 Euro (14,25 Euro)
  • Schwämme: 4,75 Euro (4,00 Euro)
  • Schreibstifte Schwarz: 7,25 Euro (6,25 Euro)
  • Stempelset Dashing Deer: 27,00 Euro (25,00 Euro)
  • Stempelset Buffalo Check: 19,00 Euro (18,00 Euro)
  • Stempelset Handwritten: 19,00 Euro (18,00 Euro)

DER PAPIERSCHNEIDER VERLÄSST DAS SORTIMENT:

Die Information, dass der Papierschneider – samt sämtlichem Zubehör (Ersatzklingen und Schneideeinlage)! – das Sortiment verlässt, hat mich ehrlich gesagt total auf den Boden gesetzt. Denn ich liebe ihn und bin total überzeugt von ihm. ABER, Stampin´Up! zeichnet sich auch dadurch aus, dass sie stets um beste Qualität bemüht sind. Das es immer wieder Probleme mit dem Lieferanten gab, kam es zu diesem mutigen Entschluss. Ein neuer ist in Planung, mehr kann ich dazu aber auch noch nicht sagen, nur soviel, dass er leider noch nicht zum Start des neuen Kataloges verfügbar sein wird. Daher ist es sicher empfehlenswert, sich mit Ersatzklingen einzudecken. Mit dieser Meldung wird es sicher zu Nachlieferungen kommen und Bestellstopps, wie oben bereits beschrieben. Daher melde dich bitte bei mir, wieviel Päckchen (max. 6) ich für dich mitbestellen darf, sobald sich ein Bestellfenster auftut. Ich informiere dich dann, ob es möglich ist/war und schicke dir dann gegebenenfalls die Rechnung. Lt. Support sollten bis September immer wieder Lieferungen eintreffen, die Klingen werden aber dann nicht mehr produziert.

ÄNDERUNG BEI DER STANZ- und PRÄGEPRODUKTLINIE

Nächste Hiobsbotschaft für mich war, dass die Big Shot ebenfalls das Sortiment verlässt. Stampin´Up! etwickelt derzeit selber eine eigene Prägemaschine, um die eigenen Vorstellungen langfristig besser umsetzen zu können und nicht mehr auf andere Lieferanten angewiesen zu sein. Ebenso werden sich die Stanzen und Prägeformen (Framelits, Thinlits,… ändern und auch andere Namen tragen) ändern – ich bin schon sehr gespannt, denn hier wird es bereits im neuen Katalog die ersten Produkte zu sehen geben. Diese werden weiterhin mit jeder Stanz- und Prägemaschine verwendet werden können, den Qualitätsansprüchen von Stampin´Up! entsprechen und u.U. eine Zwischenunterlage (Farbkartonblatt) benötigen. Dies ist durch die leicht variierenden Walzenabstände zu erklären, sowie durch dünnere 3D Prägeformen (bisher Tiefenprägeform).

Die neuen, offenflächigen Stanzformen werden aus einem dünneren, aber ebenso stabilen, hochwertigen Metall hergestellt. Sie werden an den Klingen innen eine zusätzliche Lippe besitzen, die das Ausrichten direkt am Stempelmotiv ermöglichen, ohne dass der bisherige Farbkartonrand zu sehen ist. Jedoch wird weiterhin ein kleiner Rand ums Motiv bleiben.

Die neuen Prägeformen sorgen OHNE Zwischenschritte  – wie z.B. das Anfeuchten des Farbkartons – für einen scharfen Abdruck, was künftig noch detailreichere Prägeformen ermöglichen wird. Klingt doch eigentlich ehr spannend, oder?

Was es bereits im neuen Jahreskatalog geben wird, sind die neuen Stanz- und Prägeformen, die selbstverständlich den Qualitätsstandards von Stampin‘ Up! entsprechen und weiterhin mit jeder Stanz- und Prägemaschine zu verwenden sind. In manchen Fällen kann es sein, dass Anpassungen vorgenommen werden müssen, beispielsweise durch Nutzen einer Zwischenunterlage, weil der Abstand zwischen den Walzen von Hersteller zu Hersteller leicht variiert. Für die neuen offenflächigen Stanzformen wird ein hochwertiges Metall verwendet, das dünner als vorher, aber ebenso stabil und langlebig ist. Die neuen Stanzformen besitzen innen an den Klingen eine zusätzliche Lippe, die das Ausrichten direkt am Stempelmotiv ermöglicht, ohne dass der bisheriger Farbkartonrand zusehen ist. Beim Ausstanzen bleibt jedoch weiterhin ein Farbkartonrand rund um das Motiv bestehen.

Ausrichten alte Ausführung

2019_DIE_COMPARISON__1     2019_DIE_COMPARISON__3
Ausrichten neue Ausführung

Die neuen Prägeformen sorgen ohne Zwischenschritte – wie das Befeuchten des Farbkartons – für einen scharfen Abdruck, was künftig noch filigranere Prägeformen ermöglichen wird. Wir dürfen also gespannt sein!

3D-Prägeformen, die übernommen werden, werden zu Katalogbeginn nicht verfügbar sein.

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Umstrukturierung kann es sein, das Stanz- und Prägeformen, die nicht in den neuen Katalog übernommen werden, bereits vor Ablauf der Gültigkeit der derzeit aktuellen Kataloge nicht mehr erhätlich sein werden, da diese nicht mehr nachproduziert werden können.

So, und dann zum Schluss mein persönliches Highlight:

FAMILIENZEIT

Ich werde die Zeit mit meinen Lieben verbringen und mir daher einen kleinen Urlaub über die Karwoche gönnen. Nach dem Osterdienstag bin ich wieder verfügbar!

Das war heute viel Info – falls du Fragen hast, melde dich bitte und morgen gibts dann wieder etwas Kreatives, versprochen!

Ich schick dir sonnige Grüße und freue mich, von dir zu hören, lesen oder dich zu sehen!

Beate

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Painted Seasons – was für ein Set!

[Anzeige] Seit 15.Feber gibt es ja 3 neue Produkte aus der SAle-A-Bration und ich bin sowas von begeistert von 2 der Produkte.

Heute stelle ich dir eines davon vor. Das Stempelset Painted Season – kommt in Kombi mit einem genialen Designerpapier, mit 3 Stück der 4 doppelseitigen Designs. Ein großes Set, das mit einer Bestellung von 120€ GRATIS als Zugabe gewählt werden darf.

Das Stempelset ist ein neues DistINKtiv Set, das sind Stempel, die dem Stempelabdruck plastischer, ja „fotorealistisch“  erscheinen lassen. Jeder Abdruck ist für mich ein WOW!

Um den Effekt noch zu steigern, habe ich noch mit den Fingerschwämmchen ein wenig dunklere Farbe aufgetragen und bin nun echt gespannt, wie das ganze bei dir ankommt!

Der Spruch stammt dann aus einem Set, das es EXKLUSIV im MÄRZ zu kaufen gibt – tut mir leid, wenn ich dafür eine klare Kaufempfehlung ausspreche. (*hihi*)

Auch dieser Spruch stamm aus dem Märzset „WORTREICH“. … ideal für eine kleine Verpackung für 2 Schokostangerl…

Mein erster verliebter Blick viel im Prospekt damals auf die „Zuzäpfn“ – in Natura wunderschön , wenn auch ein wenig kleiner als gedacht.

Entstanden ist da im ersten Versuch eine Männerkarte. Schlicht und einfach. Ideal sind die sicher auch für weihnachtliche Prokjekte … .vor allem in Kombination dann mit den passenden Framelits, die dann auch im März EXKLUSIV erhältlich sind.

Vielleicht habe ich dir ein bissl eine Idee zu diesem tollen Stempelset geben können. Ich freue mich, wenn ich dir dieses Gratisset mitbestellen darf –

 

Danke, schön war‘s!

(inklusive Werbung) 2018 hält nur mehr ein paar Stunden bereit und ich genieße heuer so die Weihnachtszeit mit meiner Familie, dass der Blog etwas kurz kommt. Darum einfach noch ein kurzer Rückblick der letzten Wochen (es wird eine Fotoflut!)

Der November war geprägt von OnStage, dem großen Stampin‘ Up! Treffen in Berlin. So schön, dass mich 2 meiner Teammädls begleitet haben. Die Stadt ist eine Reise wert!

Ich durfte eine besonderes Geschenk mitnehmen, da ich österreichweit im vergangenen Arbeitsjahr Platz 8 erreicht hatte. Das ist nur möglich mit tollem Team, lieben verständnisvollen Kunden und natürlich auch mit Bloglesern und Kolleginnen, die mich mit ihren Kommentaren immer wieder motivieren. DANKE VON HERZEN!Das Blumenarmband hat mich auch besonders gefreut!

Die Woche darauf stand ganz im Zeichen der Kreativmesse in Innsbruck und dann kam das Teamtreffenwochenende…

Leider gab es bereits die ersten Weihnachtsmärke, auf denen viele meiner Mädls vertreten waren und so kam nur eine kleine Runde meiner direkten Linie zu mir. Ich hatte für alle Gläser graviert… … und mit Teelichtern gefüllt.auf diesem kleinen Goodie siehst du bereits etwas aus dem neuen Katalog! Oh, der Frühling bring wunderbare Stempel!Wir hatten viel Spaß, probierten viel aus und ich freue mich schon aufs nächste Treffen!

Mit dieser Tasche (erhältlich als zusätzliches Goodie für alle, die während der kommenden Sale-A-Bration als Stampin’Up! Demo starten!) machte ich mich dann im Dezember auf den Weg in eine Volksschule und gestaltete mit Kindern Keksverpackungen und Windlichter. Wir zeigten vollen Einsatz! Und der Vormittag mit den Kindern machte viel Spaß.

Im Dezember gab es auch einen kleinen Glühweinstand der Jungbauern, wo ich mit einigen meiner Werkstickln vertreten war

Weihnachten war dann einfach schön familiär, geprägt von Dankbarkeit, dass wir geborgen in Gottes Hand gesund, versehen mit allem und noch mehr, zusammen sein dürfen. So lässt sich dieser Geburtstag von Jesus einfach perfekt feiern!

Wunderbar war dann am Stefanitag der Besuch meiner Stampin’Up! Kollegin und Freundin Petra, die uns mit ihrer Familie für 2 Tage besuchen kamMit so liebem Besuch läuft dann auch der Abend bestens und der gesanglicher Auftritt unseres Quartettes Viertaktdur bei der Christbaumversteigerung der Musikkapelle Bichlbach verlief soweit ganz gut.

Und nun sind bei uns die Neujahrschreier unterwegs und wünschen im ganzen Dorf Glück und Segen fürs kommende Jahr. Ich wünsche dir und deinen Lieben alles Gute, Freude an der Kreativität, Gesundheit und freue mich auf ein Kennenlernen oder Wiedersehen!

Der Weihnachtsworkshop ist vorbei… inklusive „so gehts“-Anleitung!

[Anzeige]Die letzten beiden Samstage waren geprägt von weihnachtlicher Vorfreude, kreativer Auszeit und viel Spaß. Patrizia und ich hatten zu unserem großen Weihnachstworkshop geladen. Am 13. in Hall und am 20. in Bichlbach. Aufgrund der gemütlichen Runde konnte ich in meinem Werkstickl(t)raum meine Gäste empfangen.Der frühe Vogel fängt das Christkind, Weihnachtsworkshop, Deko, Häuschen, Rentier, Faltbäumchen, DIY, startklarNatürlich war alles ein wenig weihnachtlich dekoriert und liebevoll gerichtet.Der frühe Vogel fängt das Christkind, Weihnachtsworkshop, Deko, Häuschen, Rentier, Faltbäumchen, DIY,Die Tankstelle fand in Bichlbach wenig Beachtung – die Damen waren so im Werkeln, dass es eine Freude war!Der frühe Vogel fängt das Christkind, Weihnachtsworkshop, Deko, Häuschen, Rentier, Faltbäumchen, DIY, TankstelleIn meinem kleinen Holzkistl präsentierte ich unsere Projekte und natürlich ein wenig Deko. Wir hatte eine wunderbare Zeit und ich hoffe, dass nicht nur ich Spaß daran hatte! Der frühe Vogel fängt das Christkind, Weihnachtsworkshop, Deko, Häuschen, Rentier, Faltbäumchen, DIY, Projekte

Die Rosetten hatte ich ja im Vorfeld bereits einmal gezeigt und nachem ich eine so nette Anfrage bekommen habe, WIE denn das mit den Rosetten geht, hab ich mich heut morgen hingesetzt und ein kleines Video gedreht. Ich hoffe du magst es, schenkst mir ein Däumchen oder einen Kommentar und teilst fleissig!

So, jetzt verabschied ich mich wirklich für heute und freue mich auf den 24 Stunden Rabatt morgen. Ich hab da auch so 2 Stempelsets, die mir schon lange am Herzen liegen und bisher noch nicht bei mir eingezogen sind. Falls du Wünsche hast – melde dich bei mir!

Einen feinen Abend!

Beate