StampA(r)ttack Embossing

[Werbung] Willkommen zu einer neuen Runde in einer neuen Runde vom StampA(r)ttack-Team! Michelle und Jana haben uns ja verlassen und wir haben uns mit Claudia und Manuela tolle Verstärkung geholt. Ich freue mich sehr, dass ich mit Manu Tiroler Unterstützung bekommen habe.

Aber nun lasst uns loslegen. Das heutige Thema EMBOSSING – und wenn du bereits von BABS kommst, dann weißt du schon, worum es dabei geht.

EMBOSSING wird bei uns im deutschen Spachgebrauch für eine spezielle Stempeltechnik verwendet. Die Amerikaner und Engländer benützen dafür den Begriff HEATEMBOSSING.

Benötigtes Zubehör sind:

  • Ein Versamark Stempelkissen – es trocknet langsamer als die klassischen Stampin´Up! Stempelkissen
  • Embossingbuddy – er ist optional aber sehr hilfreich
  • Stampin´emboss Pulver
  • Erhitzungsgerät – das Gerät erleichtert das Arbeiten ungemein, du kannst natürlich das Pulver auch überm Toaster oder der Herdplatte schmelzen. (Meine Hochzeitspost habe ich vor 15 Jahren so geschafft – allerdings waren meine Finger danach etwas lädiert und so mancher Versuch etwas „dunkel“)

Als erstes wird mit dem Buddy über den Farbkarton gewischt, damit die kleinen Pulverteile wirklich nur am Stempelabdruck hängen bleiben.

Dann wird mit Versamark der Stempelabdruck gefertigt und das Pulver darüber gestreut.Das überschüssige Pulver wird wieder zurückgeleert …und nun kann das Erhitzungsgerät seine „Magie“ entfalten…Vorsichtig wird das Pulver geschmolzen. Hier siehst du die drei „Entwicklungsstufen. Das Pulver wird erst matt und dann glänzend.

Wird das Pulver zulange erhitzt, verliert es aber wieder seinen Glanz und ist quasi „verbrannt“.

So, für mein heutiges Projekt habe ich das Embossing noch etwas weiter verarbeitet.Diese Wasserfallkarte steht heute Nachmittag am Programm. Einmal monatlich lade ich meine Teammädls zu einem Kreativtreff ein und diesmal werden wir uns sowohl um eine Kartentechnik als auch verschiedene Stempeltechniken kümmern.

(Das Stempelset ist bereits aus dem neuen Jahreskatalog und gefällt mir unheimlich gut. Vor allem, da es sich mit dem Gänseblümchenset kombinieren lässt!)Am ersten Blatt habe ich den Spruch embosst. Aber nicht einmal, zweimal, sondern dreimal! Mithilfe des Stamparatus gelingt es perfekt, den Spruch mehrfach perfekt übereinander zu positionieren und somit einen stärkeren Effekt zu bekommen.Am dritten Blatt habe ich die kleinen Gänseblümchen in Weiss embosst und bin anschließend mit Farbe darüber. Durch den Lackeffekt bleiben die Blümchen weiß und es ergibt sich ein toller Effekt.

Was sich dann noch im Inneren befindet, das bleibt bis heute Nachmittag geheim. Ich hoffe, meinen Mädls gefällt die Idee.

Falls du jetzt ganz neugierig auf dieses neue Set bist, dann darfst du dich gerne bei mir melden und einen Katalog anfordern.

So, nun schau aber bei CLAUDIA  in Ergolding vorbei. Ich freu mich sehr, dass sie hier nun mit von der Partie ist!

Falls du irgendwo rausfällst, dann hast du hier die gesamte Liste:

BABS

BEATE – Hier bist du gerade!

CLAUDIA

EVA

MANUELA

SIGRID

 

 

Schablonieren – eine tolle Technik!

[Anzeige]Einen wunderschönen Wochentoala! Bereits gestern zeigte ich dir auf meiner Trauerkarte die Schablonentechnik. Für die heutige Karte habe ich die Papierreste von den ausgestanzten Zweigen des AUGUSTSETS verwendet. Ich finde es eine wunderbare Technik. Kinderleicht und sooo coool! Ein wenig Farbe, Fingerschwämmchen und eine Schablone, schon kann´s losgehen.Farbenfroh durchs Jahr, Framelits, Freundschaft, Limette, Apfelgrün, KarteMeine Zweige habe ich  in Limette und Grüner Apfel eingefärt – 2 so wunderschön frische Farben, die mir immer gute Laune machen. Ich glaube fast, die Kombi macht Brombeermousse als Lieblingsfarbe absolte Konkurrenz!

Der Spruch begleitet mich schon sehr lange und als ich ihn als Stempel im Augustset sah, wusste ich, das Set muss her. Da liegt soviel Wahrheit drin, oder? Tja, dann noch ein wenig Bling Bling und FERTIG ist eine schnelle, wunderschöne Karte.Farbenfroh durchs Jahr, Framelits, Freundschaft, Limette, Apfelgrün, Karte, Detail, Schablone, StempeltechnikVerrätst du mir deine Lieblingsstempelfarbe? Vielleicht gönnst du dir mit den Bonustagen noch ein paar neue Stempelkissen? Ich freue mich, wenn ich dir etwas mitbestellen darf und vielleicht magst du dir Übermorgen beim Tag der offenen Tür noch einmal alle schönen Farben in natura ansehen? Dann melde dich bitte bei mir, damit der Kuchen ausreichen gebacken und genügend Getränke gekühlt sind.

Bleib kreativ,

Beate