Lasst Blumen sprechen – Bloghop StampA(r)ttack | Stampin´Up! Anleitung

Immer wenn unser StampArttack-Bloghop online geht, bin ich überrascht, wie schnell doch die Zeit vergeht. 1. Mai – wir haben heute Feiertag und ich freu mich so auf ein entspanntes Wochenende nach all dem Homeschooling. Mich fordert das schon und ich kann nicht sagen, dass ich nebenher zu viel komm…. Aber ich will nicht jammern, der Frühling ist so schön!

Und die damit blühenden Blumen auch. Wenn du bereits von BABS kommst, dann hast du ja unser Motto – Lasst Blumen sprechen – schon entdeckt.

Ich wollte erst ein Kärtchen, aber ich hatte jetzt schon so lange eine Idee im Kopf, die musste dann einfach raus.    Ich hab mich mit der Tulpenstanze gespielt und einfache Tischgoodies – wunderbar für  das Muttertagsfrühstück, als Dankeschön für den Briefträger, … geeignet.

Alles was du dafür brauchst ist die Tulpenstanze, Farbkarton, Kleber und ein Band. Wie es geht, zeig ich dir heute:4 Tulpen in deiner Blütenfarbe ausstanzen und 2 in Grün.(dabei ist nur wichtig, dass ddie grüne Blüte am bauchigen Ende ganz ist – oben darf sie ruhig etwas abgeschnitten sein.Die Blüten werden gefalzt – ich leg das untere Ende bei 1cm an – der Blütenrand darf nicht am Papierschneider anstehen – sonst hast du schiefe Falzlinien! Du kannst nun die Blüten weiterbearbeiten – prägen, einfärben, … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.Mit den Fingerschwämmchen färbe ich eigentlich so kleine Bereiche am liebsten – gerade Tulpen haben ja oft am oberen Blütenrand einen dunklere Farbe – so wird dein Blümchen ein bissl lebendiger.

Nun klebst du die beiden grünen Blüten als Boden zusammen – du kannst natürlich auch nur eine verwenden. Geklebt habe ich amgezackten Blütenrand – so dass die beiden übereinander liegen.

Anschließend werden die Blütenblätter mit der gefalzten Kante aufgeklebt – so dass sich ein schön regelmäßiges Viereck bildet. Wenn du möchtest, dann kannst du mit dem Falzbein die Blütenblätter nach außen streichen . So entsteht eine schöne Blütenform.Anschließend füllen und mit einem Band locker zusammenbinden – nicht zu fest, sonst wird das ganze eventuell „unrund“. Wenn du Lust hast, kannst du die Blümchen noch mit einem Spruch verzieren.Na, wie gefällt dir meine Idee? Ich habe verschiedene Varianten verwendet – wahrscheinlich wäre auch Designerpapier dafür super geeignet. Falls bei der Anleitung noch was unklar ist oder du Material benötigst, dann melde dich gerne bei mir!

So, und jetzt bin ich gespannt, was CLAUDIA für uns vorbereitet hat!

Bleib kreativ und genieß das lange Wochenende!

Beate

Das Creative Support Team hüpft wieder …

CST-BLOGHOP-LOGOEinen wunderschönen guten Morgen. Wir haben schon wieder den 19.03.! Josefitag aber auch BlogHop vom CDT.  In gut 2 Wochen feiern wir in Tirol den „Weißen Sonntag“, den „Auftakt“ zu einer ganzen Menge an Sonntagen, an denen Erstkommunion gefeiert wird. Darum höchste Eisenbahn um Einladungen, Menükärtchen, kleine Gastpresente oder auch eine tolles Geschenk für das Erstkommunionkind zu fertigen.Vielleicht können dir unsere heutigen Ideen rund um das Thema ERSTKOMMUNION/FIRMUNG (KONFIRMATION) eine Quelle der Inspiration sein. Das würde uns freuen, so wie jeder kleine Kommentar :-D (*Eh schon wissen – bei mir bitte den Beitragstitel anklicken und an das Ende des Beitrages gehen, dann findest du das Kommentarfeld.*)

Vielleicht kommst du heute bereits von Susanne ( Alexandra pausiert leider)? Dann Willkommen hier am Werkstickl und viel Spaß beim Schmöckern.

Als Mutter von einem 11, einem 7 und einer (fast) 5-jährigen hab ich das Thema Erstkommunion schon gut intus und daher habe ich mich auf dieses Thema konzentriert. Erstkommunion ist für mich  die Festigung eines Bandes, das bei der Taufe geschlungen wurde, mit meinem Freund Jesus. Der Regenbogen steht für dieses Band und daher habe ich mich ganz ohne christliche Symbolik aber dennoch in ihrem Sinne  für dieses Thema leiten lassen. Meine Serie ist auf ein Mädchen abgestimmt.Erstkommunion, Stampin´Up!, Creative Support TeamDie ganze Feierlichkeit beginnt ja mit einer Einladungskarte.Itty Bitty Akzente, Erstkommunion, Partyballons, Stampin´Up!, EinladungIdealerweise sind diese schnell hergestellt und benötigen nicht viel Material. Ich habe den extrastarken Farbkarton in Flüsterweiss als Basis gewählt und das wunderbar flexible Stempelset „Partyballons“ kann auch für diesen Anlass verwendet werden. Den Spruch habe ich in Himbeerrot abgestempelt und das kleine Textfeld mit Farbkarton in Taupe unterlegt. Die Regenbogenfarben kamen mit den kleinen Itty Bitty Akzentblüten aufs Papier. Für einen Buben würde ich hier eventuell auf Kreise ausweichen.Itty Bitty Akzente, Erstkommunion, Partyballons, Stampin´Up!, Tischdeko, Menükarte, Gästepräsent, Goodie, Kerze, Perfekte Pärchen,Auf den ersten Blick,Nach dem kirchlichen Fest wird bei uns immer kräftig gefeiert, mit gutem Essen und wer Lust hat, kann das auch bereits in einer Menükarte ankündigen. Auf eine festliche Tafel gehört natürlich auch eine Kerze und mit dem tollen Stempel Freunde fürs Leben aus dem  Stempelset „Auf den ersten Blick“ wird auch hier wieder auf diese besondere Freundschaft hingewiesen. Natürlich erfreuen sich auch kleine Gastgeschenke immer größerer Beliebtheit – mit den Markern in den Regenbogenfarben habe ich den Stempel Schön dass du da bist („Perfekte Pärchen“- immer noch wunderschön!) eingefärbt und bekomme auch auf der kleinen Fläche dieses Farbspiel hinein. Das schöne Designpergament, gibt es noch 2 Wochen als Gratisartikel in der Sale-A-Bration! Es eignet sich perfekt für diese kleine Sunkistverpackung, da kein Verschluss benötigt wird. So lässt sich das Guatale einfach herausnehmen, ohne dass die Verpackung  aufgerissen werden muss.Erstkommunion, Fotogeschenk, Minialbum, Project Life Unvergesslich, Itty Bitty Akzente, Taupe,Ist das Fest vorbei und die Fotos entwickelt, verschenkt man sich als Dankeschön vielleicht gerne  einige Schnappschüsse. Hierfür habe ich ein 12″ großes Papier genommen, mittig bei 6″ gefalzt, am anderen Ende bei 3,5cm und von dieser Falzlinie aus die Höhe dann bei 6″ (+3,5 cm :-D ) abgeschnitten. Wieder das Schildchenmuster aufgenommen – diesmal ein Spruch aus dem Stempelset „Project Life Unvergesslich“ und das schöne Band in Taupe als Verschluss genommen.Giftbagpunchboard, Fotogeschenk, Erstkommunion, StampinÙp!Mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkssackerl habe ich den schmalen Rand bearbeitet, so dass ich zwei hübsche Laschen habe, die zum einen ein Dankekärtchen und zum anderen eben ein paar Fotos beherbergen.

So, ich dank dir für deinen Besuch und freue mich auf einen lieben Gruß von dir. Falls du Fragen hast, einfach melden!  Und jetzt schau gleich bei Eva vorbei!.

Genieß den Tag und bleib kreativ!

Kurzer Nachtrag: Ich hab mich doch jetzt glatt bei einer Challenge von ALT TRIFFT NEU mit diesem Beitrag eingetragen :-D Steffi, danke für den Hinweis! Ich finde die Aktion total schön und hoffe, da jetzt öfter mitmachen zu können und meine „alten Schätzchen“ wieder mehr aus dem Kasten zu holen!

 

1. Alexandra Grape – http://www.pinselschereco.de

2. Beate Wacker – https://werkstickl.wordpress.com

3. Eva Wenig – http://www.zeit-zum-basteln.de

4. Fanny Minne – http://handmade-by-fanny.blogspot.com

5. Martina Duchkowitsch – http://tinas-bastelecke.blogspot.com

6. Rabea Tamara Naether – http://card-goes-art.blogspot.de (pausiert)

7. Sigrid Joch – http://sigridsmeineart.blogspot.de

8. Susanne Linzner – http://susannekreativ.blogspot.de