Kreativkind – Nagelbild mit Anleitung

Willkommen zu unserem ersten Beitrag vom Kreativkind. Das Kunstwerk entstand ja bereits vor einigen Tagen und vielleicht hast du Tabea mit ihrem Nagelherz schon in den sozialen Medien gesehen.

Nagelbilder sind wahnsinnig vielseitig – schulen die Auge Hand-Motorik, das Geschick, die Feinmotorik,,  räumliches Denken, die Geduld und auch die Konzentration. Gerade mit kleineren Kindern kann es eine tolle Gemeinschaftsarbeit zwischen Elternteil und Kind werden und dementsprechend Spaß machen. Spaß haben dabei übrigens Mädls und Buben!

Es ist eine tolle Geschenksidee oder auch „nur“ Deko für daheim.

Ideal für Kinder ab 4 (mit Hilfe) würde ich sagen.

Material:

  • Papier und Bleistift zum Aufzeichnen des Motives
  • Schere zum Ausschneiden des Motives oder auch Durchpauspapier und zum Kürzen des Garns
  • viele kurze Nägel (etwas 20-25mm lang) mit Kopf
  • Brett (Jausenbrettln, Astscheiben, alte Schindeln, …) – Größe hängt vom Motiv ab – etwa 1-
  • Hammer (leicht und handlich für Kinderhände)
  • unempfindliche Unterlage (sollte dick genug sein, dass sich kein Nagel durch das Brett in den Tisch verirren kann)
  • ein Handtuch um das Klopfgeräusch zu dämpfen.
  • Baumwollgarn, Wolle, ein Faden der farblich zum Motiv passt.

Und dann kann es schon losgehen!

Tabea hat sich für ein Herz entschieden. Sie hat das Motiv ganz leicht mit einem Bleistift auf die Astscheibe aufgebracht.

Anschließend hat sie sehr viele Nagelpunkte gemalt – die Punkte liegen eindeutig zu nahe beieinander sie hat hier die Nagelkopfgröße unterschätzt. Danke an die Eltern fürs Mitdenken :-D

Je nach Form gilt es nun einfach zu entscheiden, wo die Nägel unbedingt sein müssen, damit die Form gut erkannt wird.

Wir haben uns beim Herz für die untere Spitze und gegenüber an der Innenseite, wo die Herzbögen zusammenkommen, entschieden. Hier hat Tabea die ersten Nägel eingeschlagen und dann darauf geachtet, dass sie in etwa immer den gleichen Abstand einhält.Jetzt wird es Zeit für den Faden. Ob du mit Wolle oder Garn oder wie Tabea mit Kordeln arbeiten möchtest, liegt zum einen am Motiv und an dem was du daheim hast!Tabea startet mit einem Dreifachknoten….

(Gerade eben meint sie: „EIGENTLICH HÄTTE ICH DANN DAS MOTIV EINMAL AUSSENHERUM UMWICKELN SOLLEN, BEVOR ICH QUER DURCHEINANDER GEH, ABER SO ISTS AUCH SCHÖN GEWORDEN, oder?)… … und begann dann mit dem Zickzackrund um die Nägel.WICHTIG IST eine gewisse Fadenspannung und immer wieder das Fadengeflecht nach unten zum Brett drücken!Am besten gehst du ungefähr immer den gleichen Weg um die Nägel, damit überall gleich viel Faden liegen.

Wann du damit aufhörst, ist ganz dir überlassen – dein Geschmack entscheidet. Als Abschluss machst du dann wieder einen Doppelknoten, schneidest den Faden nicht zu knapp ab und verschiebst ihn unter das Fadengeflecht.Fertig!

Nagelbilder können ganz unterschiedlich sein. Schau mal, was es für Möglichkeiten gibt.

Samuels erstes Bild war ein Geschenk für seinen Papa – er hat damals (vor sicher 10 Jahren) nur Nägel eingschlagen. Schaut doch auch super aus, oder?In der Schule gab es letztes Jahr bei Tabea dieses tolle Schlüsselbrett – schau dir mal die tollen Nägelköpfe an!Und  Noah brachte letztes Jahr zum Osterhasen dieses tolle Bild mit. Die Kombination mit den gemalten Flächen und den Wackelaugen macht sich richtig gut, oder?

Du siehst, es sind ganz viele Sachen möglich – kleine und große Projekte und alle möglichen Motive! Wir sind gespannt, wie dir unsere erste Anleitung gefällt, was du zu unseren Ideen sagst und freuen uns auf eine Nachricht von dir ! Vielleicht schickst du uns ja auch dein Nagelbild? Oh, das würd uns freuen! Um uns einen Kommentar zu hinterlassen, klick bitte die Beitragsüberschrift an, komm nochmal hier herunter und dann ist das Kommentarfeld offen. Aber wir freuen uns auch auf Facebook und Instagram auf deine Nachricht.

Lasst uns die Welt ein wenig bunter machen!

Das Werkstickl und die Coronakrise

Montag in der dritten Quarantäne-Woche… Wie geht es dir? Unsere Familie hat jetzt 2 Wochen versucht einen Rhythmus, einen Plan für diese außergewöhnliche Zeit zu finden. Wie wichtig ist da wieder einmal das Gespräch untereinander! Vieles wird in dieser Ausnahmesituation ausprobiert, einfach gemacht, ohne nachzuspüren, ob es denn auch für alle passt. Es gilt wieder in einen Rhythmus zu finden und das wollten wir so schnell als möglich schaffen.

Nun, am Anfang der 3. Woche, einem Krisensgespräch zwischen mir und meinem Mann später, wirkt heute alles ein wenig geordneter. Es kann sacken und wir hoffen, dass wir unsere Änderungen und Pläne durchziehen können, so dass alle auf ihre Kosten und vor allem zu ihren Ruhepunkten kommen.

Ich finde es wichtig, dass wir uns an die Regeln der Regierung halten – zum Wohl der Anderen – aber auch Ruhe bewahren und uns nicht von der Überschwemmung der neuesten Infektionszahlen in Angst versetzen lassen. (Anfangs saß ich ja vor jeder ZIB (das österreichische Nachrichtenformat) und ließ mich stündlich auf den neuesten Stand bringen).

Bei all den wirtschaftlichen Maßnahmen wurde mir anfänglich echt unwohl. Die Aussage eines Wissenschaftlers: „Es ist nicht die Frage, wie lang das unsere Wirtschaft aushalten kann. Sie wird es einfach aushalten müssen!“, faszinierte mich und ja, wir werden das durchstehen und wir werden verändert, aber meiner Meinung nach auch gestärkt daraus hervorgehen.

Große Leidtragende in der ganzen Situation sind meiner nach auch die Kinder. Mit der Aussage, dass sie nicht zur Risikogruppe gehören, könnte man ja eigentlich meinen, dass das Ganze ihnen nichts anhaben kann. Natürlich, die Wahrscheinlichkeit schwer zu erkranken ist gering, aber hinter der COVID_19 lauert die Angst. Die Angst ist ein versteckter Feind, der nicht greifbar ist und sich geraden auch bei den Kindern ihre Opfer holt.

Jetzt werd ich ein wenig privater als sonst, aber ich denke, so geht es momentan einfach vielen von uns.

Meine (fast) 9 -Jährige ist stark, aber hinter ihrem Verhalten, ihren momentan täglichen Geschenken und Bildern spiegelt sich auch eine große Unsicherheit und Angst.  Mein Großer (15) kann die Geschichte mit ganz anderem Verstand aufnehmen und verarbeiten, vielleicht auch hinter seinen Coolness und „Gechilltheit“ verstecken. Da klinscht es zum Leidwesen von uns Eltern momentan echt des öfteren.

Und dann sind da wieder die gemeinsamen Momente wenn sie vor der Wii sitzen oder zusammen Memory spielen, wenn wir pure Geschisterlichkeit erleben dürfen. Diese schönen Momente gilt es zu sehen, diese Momente gilt es zu häufen und auch von unserer Seite den Kindern zu vermitteln, dass sie auch wahre Helden sind. Seit Wochen verzichten sie auf ausgedehnte Bewegung, sie verzichten seit Wochen auf den Besuch bei Omas und Opas und ihren Freunden und den neugeborenen Nichten! Wir feiern Geburtstage nur zu Fünft. ….. Die Kinder beginnen sich zu langweilen und Neues zu entdecken und ich finde es schön, sie dabei ein wenig zu begleiten.

Das Werkstickl hat sich bisher auf Stampin´Up! fokusiert – ich liebe meine Stempel, mein Material, aber ich habe momentan keine Begeisterung daran, Produkte zu vermarkten, die zwar Freude machen, aber nicht lebensnotwendig sind. Natürlich freue mich sehr, wenn ich trotzdem Bestellungen bekomme (eh klar, weil auch ich schauen muss, dass ich den Umsatz schaffe) aber ich denke, der Fokus wird in den nächsten Wochen ein anderer sein. Natürlich wird es hier weiterhin Projekte mit Stampin´Up! geben. Aber, ich möchte versuchen, andere Familien zu unterstützen mit ihren Kindern kreativ zu sein, sich ein wenig abzulenken und dadurch vielleicht auch ein wenig Krisenmanagement anzubieten. Und so entstand meine Idee zum „Kreativkind by Werkstickl“.

Gemeinsam mit meinen Kindern werde ich die Projekte ausprobieren und hier am Blog dann auch Schritt für Schritt anleiten.  Wenn du mein Projekt gut findest und mich unterstützen möchtest freue ich ich sehr.  Gib dazu deinen FreundInnen einfach diese Info weiter und schenkt mir Kommentare, Gefällt mir, teilt … was auch immer hier. Gerne hier am Blog und natürlich auch auf meiner Facebookseite und dem Instagram-Account. Ich freu mich auch über coole Idee, die ich hier zeigen könnte und über Bilder von Werken, die du mit deinen Kindern gemacht hast. Gerne veröffentliche ich sie auch hier am Blog!

Morgen geht es los und ich bin ehrlich gesagt ein wenig nervös!

Schlaf gut und ich freue mich, wenn du morgen wieder hier vorbeischaust.

Beate

Lasst uns die Welt ein wenig bunter machen!

 

 

1 Stempelset viele Ideen – OSTERSCHATZ | Stampin´Up!

Herzlich Willkommen zu unserm Bloghop rund um 1 Stempelset. Wir sind heute eine kleine, feine Runde und das heutige Stempelset ist so voll meines. Ich hab ja schon das ein oder andere damit gezeigt und jedesmal war die Begeisterung groß. Es ist aber auch ein tolles Set, nicht nur für Ostern. Vielleicht kommst du ja schon von Margit und hast bereits ihre Idee dazu gesehen.

Ostern wird ja heuer aufgrund des allseits bekannten Virus gravierend anders ausfallen als sonst und ich bin mit den Kindern bereits am Überlegen, wie wir trotz Ausgangssperre unsere Lieben mit einer Kleinigkeit beglücken können. Eine meiner Ideen sind Blumenstecker – ideal in einem Blumentöpfchen oder auch mit Kräutern – wie z.B. dem Virushemmer Thymian!Für meine Osterlamm-Variante habe ich einfach 2 kraftfarbene Kreise verwendet, die schon etliche Zeit bei mir in der Stanzformenbox auf ihren Einsatz warten. Ein Kreis wird mit FROHE OSTERN bestempelt und dann mit Dimensionals und Heißkleber – so hält das Schaschlikstaberl gut – auf den 2. geklebt. Auf weißen Farbkarton wird das Lamm gestempelt, mit Stampin´Blends coloriert – es gehen aber genau so perfekt Buntstifte, Filzstifte,… – ausgeschnitten und wieder mit Abstandsklerberlen aufgeklebt. Ein Mascherl ums Staberl – fertig.Vielleicht bist du aber eher der Kückentyp? Genau das selbe Prinzip – die grünen Blätter kommen durch die Blackmagic – Technik so richtig zur Geltung.Oder kommt bei dir zu Ostern nur das Osterhaserl zum Einsatz – dann ist vielleicht Stecker 3 dein Favourit? Auch hier macht die Black Magic Stempeltechnik den Hintergrund mit den weißen Blüten möglich.

Eigentlich wären die Stecker auch Teil eines Osterworkshops geworden – ich bin echt traurig, dass momentan mein Werkstickl(t)raum so verweist ist. Wie geht es denn dir und deiner Bastellaune – ist sie überhaupt noch da? Neben Homeschooling, Ausgangssperre und dieser Ungewissheit ist es ja schon ein wenig gruselig, oder? Aber ich bin zuversichtlich, dass der Spuck auch ein Ende haben wird und ich weiß jetzt schon, das wird dann einen ganz besonderen Kreativtreff geben. Inzwischen kann ich nur versuchen, hier ein wenig aktiver zu werden und dich mit Ideen zu deinen Liebliginsprodukten zu inspirieren. Bitte schreib mir deine Wünsche, ob im Kommentar oder als WhatsApp, Mail, über Facebook oder Instagram. Egal ob Stampin´Up! Produkte oder Kreativtechniken – was möchtest du gern sehen. Wir haben jetzt wohl alle etwas mehr Zeit und vielleicht nützen wir sie um etwas Neues zu lernen, ein wenig mehr zusammenwachsen und uns gegenseitig Freude schenken.

In diesem Sinne wünsch ich dir und deinen Lieben Gesundheit und Zeit für das Wesentliche und freue mich auf Manuelas Idee!

Beate

Ein Stempelset – viele Ideen – Kuhle Grüsse

Einen wunderschönen Abend! Der BlogHop des Werkstickl-Teams ist aus der Sommerpause zurück und ja, wir sind heute eine etwas kleine Runde. Aber nichts desto trotz hoffen wir, dass dir unsere Ideen gefallen und du Lust hast, dich gleich mit Schwung an unser ausgewähltes Set für nächsten Monat zu machen.

Aber schön der Reihe nach. Für heute haben wir uns das Set KUHLE Grüße gewählt – passt doch jetzt zum Oktoberfest, Almabtrieb und so ganz gut….

Vielleicht kommst du bereits von SANDRA und hast dir schon einen ersten Eindruck geholt.

Meine Idee stammt vom letzten Kinderworkshop und weil ja heut sowieso alles ein wenig anders ist, ist es keine Karte, sondern eine spezielle Geschenksidee durchaus auch für Erwachsene geeignet.

Die Kuh ist so herrlich entspannt und lässt mich jedesmal schmunzeln. Angefärbelt haben wir sie damals mit den Aquarellstiften – die sind einfach zu handhaben und benötigen nicht viel Erfahrung. Da mir der Stempel alleine zu wenig war, habe ich einfach mit einem schwarzen Marker noch einen kleinen Rand samt Gruß gezogen. So wird das Projekt gleich nochmal etwas aufgewertet.

SO, und damit komme ich zum Aufruf für das nächste Mal. Für den 30. Oktober suchen wir Karten mit dem Set KUNST MIT HERZ.

Bildergebnis für kunst mit herz stampin up

Das Set kannst du bei mir bestellen, oder aber du nütz die Gelegenheit am 12.Oktober zu meinem neuen Workshopformat Kartencafe´zu kommen. Mit von der Partie wird auch dieses Stempelset sein und du hast die Gelegenheit, deine Idee damit umzusetzen und bis zum 27.Oktober per Mail an 1setvieleideen@gmail.com zu senden. Verwendet dürfen ausschließlich Stempel aus diesem Set werden – Accessoires, Stanzen und Co sind erlaubt.

Wir freuen uns über viele Einsendungen die dann am 29.Oktober präsentiert werden. 24 Stunden Zeit gibt es dann, um seine Stimme für eine der Karten abzugeben und  und vielleicht bist ja du der nächste Monatssieger, der dann am 30.Oktober im Rahmen unseres nächsten Bloghops präsentiert wird.

Aber nun schau weiter zu MANUELA nach Innsbruck.

Bleib kreativ!

Beate

 

Stamp Impressions – Simple stamping with new In Colors

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Hallo, Welcome, Hartelijk welkom, Griaß di!

Heute dreht sich hier alles um die „NEUEN“ Incolors. Wunderbare 5 Farbtöne genannt: Rauchblau, Pfauengrün, Flieder, Rokoko-Rosa und Ziegelrot.

Flieder ist als Stempelkissen noch ein ein Produkt, das sich etwas bitten lässt – wir warten alle hart auf das Stempelkissen in diesem wunderschönen Farbton, der nun immerhin als Stampin´Write Marker verfügbar ist!

Today we want to show you some ideas with the new InCOLRS – wonderful colours called: Seaside Spray, Pretty Peacock, Purple Posy, Rococo Rose and Terracotta Tile.

As you know, Purple Posy is now available as a Stampin´Write Marker! We´re still waiting for the stamping pad! Please use the translationbutton on the right to read this post in your language! 

So, aber nun zum heutigen BlogHop. Solltest du bereits von BABS kommen – das ist immer eine tolle Reihung :-D  – dann freu ich mich sehr, dass du es auch zu mir geschafft hast.

Mein Projekt entstand mit den Markern, etwas Designerpapier und einem wunderbaren Herbstset, das ab September bestellbar sein wird. ERNTE-GRUSS-FEST … passend, denn es ist wirklich ein tolles Set, das zu allen möglichen Festen, Anlässen rund ums Jahr verwendet werden kann. Zum Beispiel auch zur Einschulung. Mich sprach das versteckte ABC in dem Spruch gleich an und die Idee ist schnell und einfach.

Ein 6cm breiters Designerpapierstreifen wird bei 1 cm gefalz  – das ist die Klebelasche seitlich und auch die am Boden (dafür auch an der Schmalseite (Achtung bei Papier mit Richtung, dass das Motiv nicht Kopf steht) und die verbleibenden 5cm werden auch noch einmal mittig bei 2,5cm gefalzt. Bodenlasche etwas zurechtschneiden und zusammenkleben. Ein schmaler Streifen in Flüsterweiß dient als Fähnchen und wurde mit dem Spruch bestempelt. Stift deiner Wahl hinein und fertig ist ein hübsches Mitbringsel für all die Erstklässler, die sich in ein paar Wochen hier tummeln werden. Noch genießen wir aber sehr die Ferien …

Die Idee hab ich übrigens bei SIGRID gesehen, die heute nicht dabei ist! Danke für die schnelle, tolle Idee!

Nun bin ich gespannt auf MARTINAs Idee in Ostösterreich und freue mich über einen Kommentar von dir.

Bleib kreativ,

Beate!

 

Thinking outside of the box – Anleitung für eine RATZFATZ-Tütenverpackung!

Anzeige

Willkommen zu einer neuen Runde volle Anleitungen und Ideen – heute mit einer ganz schnellen, einfachen und unkomplizierten Mitbringselidee. Für mich die ideale Goodie-Idee für meinen letzten Workshop.

Mein Tipp: Absolut Kindertauglich!

Welcome to a new bloghop full of tutorials and ideas! Today we have a cute, simple and „I´m in a hurry but I need something beautful“- Goodie-idea for you.

My tipp: perfect for kids!

.

Wir starten ganz einfach mit einem quadratischen Blatt Papier – ich habe die wunderschönene Designpapiere in den InColors 2019-2021 verwendet.

Just start with a square piece of paper. I took one of our new DSP!

   

Lege eine Spitze auf die gegenüberliegende. Falte gründlich, am besten mit deinem Falzbein

Fold one tip to the opposite tip.

Für den nächsten Schritt ist es ideal, wenn du eine karierte Unterlage hast, damit du parallel arbeitest. Lege die geschlossene untere Kante an einer Linie an und nun falte die rechte untere Spitze an die linke Seite, so dass die dabei entstehende Waagrechte parallel zur geschlossenen Kante liegt.

My tip for the next step is to use a checkered base. So you can see, if yor right tip will be parallel to horizontally edge.

Nun falte die linke Spitze deckend über die soeben gefaltete.

Now fold the left tip congruous to the just folded one.

Fast fertig! Ich weiß, beim Origami wird normalerweise nicht geklebt, aber ich fand das hier ganz praktisch. Befestige einen Mini-Klebepunkt in die verbleibende Spitze und klappe sie nach vorne.

Nearly finished! I know that there´s no glueing in Origami, but I thought it´s more practiable here.  Use a glue dot in the remaining tip an bend it down.

Je nach Geschmack und Verwendung kannst du den Schritt an der Rückseite wiederholen. Ich ließ die Spitze stehen und begann mit der Deko,

If you like, you can repeat the former step. I desided to start here the decoration.

Ich hab mir 2 Zweige in Farngrün ausgestanzt und mit einem Fingerschwämmchen etwas Struktur geschaffen.

I punched two branches and gave a bit structure by using my sponge daubers.

 

2 Gänseblümchen stempeln, ausstanzen und mit dem Falzbein etwas in Form bringen.

Stamp and punch 2 Daisys and use the bonefolder to form them.

Alles wird nun zusammengeklebt und schon ist unser heutiges Projekt fertig!

Glue everxthing together and you´re ready!

Ich hab sie passend zu meinem Blümchenwokshop mit Blumensamen gefüllt und finde, sie machen echt was her!

Matching to my flowerworkshop I filled them with flowerseeds and I think, they´re looking great!

Ich hoffe, dir gefällt meine Idee und freue mich natürlich über einen kleinen Kommentar von dir.

I hope you like my idea and I´m looking forward to read your comments!

Nun schau weiter zu meinen Kolleginnen!

 

Thinking Outside of the box-Es gibt wieder Anleitungen für euch: Reagenzgläser hübsch verpackt – In INCH und CM!

Bild könnte enthalten: Text

Es ist wieder soweit, der 3. Samstag bereits im März!! Die Zeit vergeht und so wie es scheint, mag uns der Winter hier in Bichlbach noch nicht verlassen! Naja, umso mehr Zeit bleibt für tolle neue Ideen, schöne Verpackungen und ganz individuelle Anleitungen für dich! Willkommen zu einer neuen BloghOp Runde des DEsignteams THINKING OUTSIDE THE BOX – ein besonders herzlicher Gruß geht heute an Fiona Carson – sie repräsentiert bei uns im Team ab heute den kanadischen Markt.

Welcome to a new wonderful Bloghop! Today I want to say a special WELCOME to our new Teammember – Fiona Carson. She will represent CANADA! Woohohoo!

Es geht heute um eine ganz einfache Verpackung für Reagenzgläser. Die sind ja perfekt für kleine Mitbringsel, eine Finanzspritze oder soeben denk ich mir, auch ein „Schutzengel to go“ hätte da sicher perfekt Platz! (das muss ich probieren!)

Ich habe mich für ein wenig Finanziellen Zuschuss entschieden.

Today´s topic is a Test tube giftbox. Perfect for a little gift, a few Dollars or -perhaps a „Guardian angel to go“ (I have to try!)

I´ve desided to make a moneypresent.Ganz schlicht in Flüsterweiß, Blütenrosa und Saharasand – immer wieder eine edle Kombi. Dekoriert ist das Ganze mit den Stempelsets Volle Schönheit und Gartenzauber.

Simple an clean, but always beautiful is this colorcombo!

Und hier ist die Skizze für den Zuschnitt  – in Inch und cm! Schneide und falze wie am rechten Muster.

TIPP: Aufgrund der kleinen Große ein tolles Papierresteprojekt!

Here you´ve got the template –  in inch (I hope you like that!!) and metric messurements. 

Cut and score as you can see on the right example.

Zusammengeklebt wird nur an den unteren/oberen Laschen. Die beiden Laschen, die die Box vorne verschließen, kannst du mit Magneten oder einem Band verschließen.

Just glue the small flaps. These flaps on top – which build the closure – please combine with a magnet or a ribbon!
Ich habe mich hier mit Magneten ausgetobt und da die Verpackung echt rasch und schnell geht, werden da wohl noch einige entstehen! Aber vielleicht gefällt mir auch eine meiner Kolleginnen besser! Ich hüpf gleich weiter. Im Kreis als nächstes kommst du zu Aude nach Frankreich und vor mir freut sich Annett aus den Niederlanden auf deinen Besuch!

I´ve just little magnets. As this is a really cute, simple AND fast giftbox, I will create some more. But, perhaps I like one of my teammembers more? Just hop around with me and visit them and their ideas!

Bleib kreativ!

Deine Beate

P.S.: Falls du irgendwo rausfällst, dann schau hier in den Links – da solltest du weiterkommen.

Blog list
Shannean (USA)
Tanja (Germany)
Carrie (UK)
Annette (Netherlands)
Beate (Austria)
Aude (France)
Fiona (Canada)

Stamp A(r)ttack – Freundschaft

[Anzeige]stamparttack-lc3a4nglich1

Ein neues Monat, ein neuer Bloghop mit meinem liebsten 7er-Team! Nie hätte ich mir denken lassen, dass mir diese „wildfremden“ Mädls so ans Herz wachsen und zu Stempelfreundinnen werden. Willkommen zu einer Runde, in der wir heute unserer/ die Freundschaft hochleben lassen!

Vielleicht bist du bereits von Babs hierher gehüpft? Dann freu ich mich sehr mehr dass du den „weitern Weg“ nach Tirol gefunden hast.  (Freundschaft kennt bekanntlich keine Entfernungen.)

Ich hatte ursprünglich eine ganz andere Idee, aber wer ich kennt, ich arbeite gern auf die letzte Minute hin. Also entstand gestern Abend dieses hübsche kleine Box …. Freundschaft, Stamp Arttack, Labeler Alphabet, Aus der Kreativwerkstatt, Matchbox, Geschenk, Überraschung, DIY,.jpg… mit Überraschungseffekt ….
Freundschaft, Stamp Arttack, Labeler Alphabet, Aus der Kreativwerkstatt, Matchbox, Geschenk, Überraschung, DIY, Blends…denn der Spruch ergänzt sich, im Inneren ….Freundschaft, Stamp Arttack, Labeler Alphabet, Aus der Kreativwerkstatt, Matchbox, Geschenk, Überraschung, DIY, Bella and friends, KinderIst der Spruch nicht wirklich wahr? Ich finde die unterschiedlichen Alphabetsets einfach wunderschön, um solche Statements in Szene zu setzen. Außen habe ich mit Aquarelllapapier und ein wenig Farbe gearbeitet. Innen kamen die Blends zum Einsatz (und endlich auch das Set Bella & Friends). Da braucht es auch keine komplizierte Box, es reicht eine mit Banderole. Und wenn gewünscht, kann sie nun mit kleinen Geschenken, ein paar Süßigkeiten, einem Geschenkgutschein oder einfach so verschenkt werden.

Tipp: Ideale Resteverwertung, denn die Box hat eine Größe von 5,5cm x 8cm.

Was meinst du, wär das eine nette Workshopidee? (Ich bin grad am Planen für meine Herbstthemen und falls du auch Wünsche oder Ideen hast – ich freue mich sehr auf Anregungen!) Ich bin jedenfalls ganz verliebt in mein Böxlein und bin schon sehr gespannt, wie Eva unser Thema heute umsetzt!

Bleib kreativ!

Beate

 

 

Eine ganz besondere Fortbildung!

Letzte Woche gab es bei uns einen schulautonomen Tag, der als Fortbildungstag der Lehrer genützt wurde. Die Schulen meines Mannes haben nächstes Jahr den Schwerpunkt: Wald und Wiese und so war das Thema bald klar. Der Halbtag wurde verwendet für eine Heilkräuterwanderung mit anschließendem Küchenteil. Es wurden Meisterwurzsalz und ein Rotklee-Frauenbalsam „gekocht“. Die herrlichen Produkte bekamen dann bei mir im Werkstickl(t)raum noch eine würdige Verpackung.

400EF8E2-A12B-4233-8CC6-CAD339E8F40A

5CF7A9C2-9D85-4D8F-88DE-697A87EC34DEDas waren meine Muster für die 8 Damen. Mit der Gänseblümchenstanze bzw. dem ganzen Gänseblümchenset erstand in Kombination mit Wassermelone eine tolle Verpackung, die den Rotklee ein wenig spiegeln sollte. Das Stanz-und Falzbrett für Umschläge bot sich perfekt an. Das Meisterwurzsalz wurde in die Reagenzgläser gefüllt und mit dem „Küchenset“ ganz schnell und einfach gestaltet. Da braucht es nicht viel! Der Spaß kam natürlich nicht zu kurz und die 8 Damen zauberten wunderbare Ergebniss. Wieder einmal faszinierte es mich, wie einfach und unkompliziert es mit den richtigen Materialien auch für „Anfänger“ ist.

Es war für alle ein wunderbarer Vormittag und für mich eine wunderbare Gelegenheit, meinen Lieblingsmenschen zu unterstützen.

Bleib kreativ!

Beate

PS: SAMMELBESTELLUNG DIESES WOCHENENDE!