Stamp Impressions – Etwas Altes -etwas Neues | Stampin´Up! Tutorial

Bild könnte enthalten: Text „Something old, Something New Stamp Impressions Europe Blog Hop 19 juni 2020 20:00บ.“

Welcome und Servus!

A new Bloghop of the Stamp Impressions-Team goes online tonight! Todays topic: Let us combine something old and something new from the new Stampin´Up! catalogue. Please use the translationbutton on the right!

Ein neuer Bloghop vom internationalen StampImpressionsteam geht heute online. Im Gepäck etwas „Altes“ und etwas „Neues“. In meinem Fall steht das Alte für die Stanzformen Mohnblüten und das Neue für die Prägeform Textil mit Stil.Ich denken, hier ist die Prägeform gut sichtbar. Es ist eine feine, ruhige und wunderschöne Prägeform, die für viele Projekte verwendbar ist.

Falls du die Kleinigkeit nacharbeiten möchtest:

  • Farbkarton in meinem Fall GRANIT 7cm x 17,5cm. Falzen an der langen Seite bei 7,5cm und 15,5cm. Wenn du möchtest, dann kannst du jetzt prägen.
  • Bestemple den schmalen Streifen – ACHTE AUF DIE STEMPELRICHTUNG!  – und klammere dann knapp am Rand das Goodiebag zusammen.
  • Der „Deckel“ kann nun einfach eingeschoben werden und hält ganz ohne Klebstoff.
  • Verziere nach Lust und Liebe – Bei mir sind es die Mohnblüten. Einfach ausstanzen, vorsichtig zusammenknuddeln und dann zusammenkleben – so bekommst du einen tollen 3D- Effekt.

So, und nun schau zu meinen Kolleginnen weiter.

 

Für dieses Projekt wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:

Lasst Blumen sprechen – Bloghop StampA(r)ttack | Stampin´Up! Anleitung

Immer wenn unser StampArttack-Bloghop online geht, bin ich überrascht, wie schnell doch die Zeit vergeht. 1. Mai – wir haben heute Feiertag und ich freu mich so auf ein entspanntes Wochenende nach all dem Homeschooling. Mich fordert das schon und ich kann nicht sagen, dass ich nebenher zu viel komm…. Aber ich will nicht jammern, der Frühling ist so schön!

Und die damit blühenden Blumen auch. Wenn du bereits von BABS kommst, dann hast du ja unser Motto – Lasst Blumen sprechen – schon entdeckt.

Ich wollte erst ein Kärtchen, aber ich hatte jetzt schon so lange eine Idee im Kopf, die musste dann einfach raus.    Ich hab mich mit der Tulpenstanze gespielt und einfache Tischgoodies – wunderbar für  das Muttertagsfrühstück, als Dankeschön für den Briefträger, … geeignet.

Alles was du dafür brauchst ist die Tulpenstanze, Farbkarton, Kleber und ein Band. Wie es geht, zeig ich dir heute:4 Tulpen in deiner Blütenfarbe ausstanzen und 2 in Grün.(dabei ist nur wichtig, dass ddie grüne Blüte am bauchigen Ende ganz ist – oben darf sie ruhig etwas abgeschnitten sein.Die Blüten werden gefalzt – ich leg das untere Ende bei 1cm an – der Blütenrand darf nicht am Papierschneider anstehen – sonst hast du schiefe Falzlinien! Du kannst nun die Blüten weiterbearbeiten – prägen, einfärben, … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.Mit den Fingerschwämmchen färbe ich eigentlich so kleine Bereiche am liebsten – gerade Tulpen haben ja oft am oberen Blütenrand einen dunklere Farbe – so wird dein Blümchen ein bissl lebendiger.

Nun klebst du die beiden grünen Blüten als Boden zusammen – du kannst natürlich auch nur eine verwenden. Geklebt habe ich amgezackten Blütenrand – so dass die beiden übereinander liegen.

Anschließend werden die Blütenblätter mit der gefalzten Kante aufgeklebt – so dass sich ein schön regelmäßiges Viereck bildet. Wenn du möchtest, dann kannst du mit dem Falzbein die Blütenblätter nach außen streichen . So entsteht eine schöne Blütenform.Anschließend füllen und mit einem Band locker zusammenbinden – nicht zu fest, sonst wird das ganze eventuell „unrund“. Wenn du Lust hast, kannst du die Blümchen noch mit einem Spruch verzieren.Na, wie gefällt dir meine Idee? Ich habe verschiedene Varianten verwendet – wahrscheinlich wäre auch Designerpapier dafür super geeignet. Falls bei der Anleitung noch was unklar ist oder du Material benötigst, dann melde dich gerne bei mir!

So, und jetzt bin ich gespannt, was CLAUDIA für uns vorbereitet hat!

Bleib kreativ und genieß das lange Wochenende!

Beate

Anleitung zu den „Blumenwiesen to Go“

Ich hab mich total gefreut, dass vielen die Idee mit der „Blumenwiese to Go“ so gut gefallen hat und ich mehrfach gefragt wurde, wie denn die gemacht werden. Es sind wunderbare Geschenke für unsere Bienen und perfekte Mitbringsel jetzt bei den Temperaturen!

Gerne kommt heut die Anleitung hinterher.

Alles was du brauchst, sind Farbkartonreste, Wasser, eine Schüssel, Blumensamen, einen Mixstab und Keksausstecher

1.) Restepapier in kleine Stücke reißen, ich hab farblich sortiert.

2.) über Nacht einweichen (darf ruhig reichlich Wasser sein!)

3.) mit dem Stabmixer das Papier zerkleinern

4) die Pulpe in einem Sieb „entwässern!“

5.)Am ersten Bild siehst du dir Pulpe, relativ trocken

6.)wenn du mehrere Farben hast, dann kannst du sie jetzt zusammenmischen und die Farben bleiben so erhalten.

7.) Blumensamen einstreuen-ruhig reichlich, damit die Bienen gut Futter bekommen.

8.) Schnapp Dir deine LieblingsKeksform und Fülle die Masse gut ein. Bei mir sind diesmal kleine Blümchen entstanden. Diese dürfen nun trocknen und können dann morgen verpackt werden.

Ich wünsch dir viel Spass und bei Fragen, melde dich gern! Ich freu mich auch auf Fotos von deinen Ideen!😊

Bleib kreativ,

Beate

Thinking outside of the box – Anleitung für eine RATZFATZ-Tütenverpackung!

Anzeige

Willkommen zu einer neuen Runde volle Anleitungen und Ideen – heute mit einer ganz schnellen, einfachen und unkomplizierten Mitbringselidee. Für mich die ideale Goodie-Idee für meinen letzten Workshop.

Mein Tipp: Absolut Kindertauglich!

Welcome to a new bloghop full of tutorials and ideas! Today we have a cute, simple and „I´m in a hurry but I need something beautful“- Goodie-idea for you.

My tipp: perfect for kids!

.

Wir starten ganz einfach mit einem quadratischen Blatt Papier – ich habe die wunderschönene Designpapiere in den InColors 2019-2021 verwendet.

Just start with a square piece of paper. I took one of our new DSP!

   

Lege eine Spitze auf die gegenüberliegende. Falte gründlich, am besten mit deinem Falzbein

Fold one tip to the opposite tip.

Für den nächsten Schritt ist es ideal, wenn du eine karierte Unterlage hast, damit du parallel arbeitest. Lege die geschlossene untere Kante an einer Linie an und nun falte die rechte untere Spitze an die linke Seite, so dass die dabei entstehende Waagrechte parallel zur geschlossenen Kante liegt.

My tip for the next step is to use a checkered base. So you can see, if yor right tip will be parallel to horizontally edge.

Nun falte die linke Spitze deckend über die soeben gefaltete.

Now fold the left tip congruous to the just folded one.

Fast fertig! Ich weiß, beim Origami wird normalerweise nicht geklebt, aber ich fand das hier ganz praktisch. Befestige einen Mini-Klebepunkt in die verbleibende Spitze und klappe sie nach vorne.

Nearly finished! I know that there´s no glueing in Origami, but I thought it´s more practiable here.  Use a glue dot in the remaining tip an bend it down.

Je nach Geschmack und Verwendung kannst du den Schritt an der Rückseite wiederholen. Ich ließ die Spitze stehen und begann mit der Deko,

If you like, you can repeat the former step. I desided to start here the decoration.

Ich hab mir 2 Zweige in Farngrün ausgestanzt und mit einem Fingerschwämmchen etwas Struktur geschaffen.

I punched two branches and gave a bit structure by using my sponge daubers.

 

2 Gänseblümchen stempeln, ausstanzen und mit dem Falzbein etwas in Form bringen.

Stamp and punch 2 Daisys and use the bonefolder to form them.

Alles wird nun zusammengeklebt und schon ist unser heutiges Projekt fertig!

Glue everxthing together and you´re ready!

Ich hab sie passend zu meinem Blümchenwokshop mit Blumensamen gefüllt und finde, sie machen echt was her!

Matching to my flowerworkshop I filled them with flowerseeds and I think, they´re looking great!

Ich hoffe, dir gefällt meine Idee und freue mich natürlich über einen kleinen Kommentar von dir.

I hope you like my idea and I´m looking forward to read your comments!

Nun schau weiter zu meinen Kolleginnen!

 

Schnell, einfach, putzig! – Anleitung für ein kleines Osterguatale

[Werbung] In den letzten 2 Wochen war ich auf mehreren österlichen Workshops unterwegs. Jeder Teilnehmer bekommt dann immer ein kleines Guatale von mir. Wie zum Beispiel diesen süßen Osterhasen.Schnell und einfach gemacht – und mit ganz wenig Materialaufwand sind sie die perfekten Kleinigkeiten für die Ostertafel. Die Idee habe ich bei Katharina auf Instagram gesehen und war sofort verliebt.

Alles was du brauchst sind 2 Stück Designerpapier – ich hab das Schmetterlingspapier aus der Sale-A-Bration verwendet – Kleber, 1 Stück weißen Farbkarton und passende Stempelchen (passender Wunscherfüller aus der Sale-A-Bration). Ein wenig Band und ein passendes Stempelkissen.

Und los gehts:

Das Küsschen wird nun auf den Mittelteil geklebt. (Fein geht das mit einem Klebepunkt)

Nun wird am unteren Ende einer „Ohrenlasche“ ein wenig Kleber aufgetragen…

…. und über dem Küsschen zusammengedrückt.

Ein wenig Faden um die Klebestelle binden und die Ohren ein wenig aufdrücken, dekorieren und fertig ist das süße Häschen.

Falls du noch das Papier oder das Stempelset möchtest, die Sale-A-Bration läuft nur noch heute und morgen – am 1.April ist es zu spät. Falls du noch Wünsche hast, darfst du dich gerne melden.

Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und bleib kreativ!

Deine Beate

Danke, schön war‘s!

(inklusive Werbung) 2018 hält nur mehr ein paar Stunden bereit und ich genieße heuer so die Weihnachtszeit mit meiner Familie, dass der Blog etwas kurz kommt. Darum einfach noch ein kurzer Rückblick der letzten Wochen (es wird eine Fotoflut!)

Der November war geprägt von OnStage, dem großen Stampin‘ Up! Treffen in Berlin. So schön, dass mich 2 meiner Teammädls begleitet haben. Die Stadt ist eine Reise wert!

Ich durfte eine besonderes Geschenk mitnehmen, da ich österreichweit im vergangenen Arbeitsjahr Platz 8 erreicht hatte. Das ist nur möglich mit tollem Team, lieben verständnisvollen Kunden und natürlich auch mit Bloglesern und Kolleginnen, die mich mit ihren Kommentaren immer wieder motivieren. DANKE VON HERZEN!Das Blumenarmband hat mich auch besonders gefreut!

Die Woche darauf stand ganz im Zeichen der Kreativmesse in Innsbruck und dann kam das Teamtreffenwochenende…

Leider gab es bereits die ersten Weihnachtsmärke, auf denen viele meiner Mädls vertreten waren und so kam nur eine kleine Runde meiner direkten Linie zu mir. Ich hatte für alle Gläser graviert… … und mit Teelichtern gefüllt.auf diesem kleinen Goodie siehst du bereits etwas aus dem neuen Katalog! Oh, der Frühling bring wunderbare Stempel!Wir hatten viel Spaß, probierten viel aus und ich freue mich schon aufs nächste Treffen!

Mit dieser Tasche (erhältlich als zusätzliches Goodie für alle, die während der kommenden Sale-A-Bration als Stampin’Up! Demo starten!) machte ich mich dann im Dezember auf den Weg in eine Volksschule und gestaltete mit Kindern Keksverpackungen und Windlichter. Wir zeigten vollen Einsatz! Und der Vormittag mit den Kindern machte viel Spaß.

Im Dezember gab es auch einen kleinen Glühweinstand der Jungbauern, wo ich mit einigen meiner Werkstickln vertreten war

Weihnachten war dann einfach schön familiär, geprägt von Dankbarkeit, dass wir geborgen in Gottes Hand gesund, versehen mit allem und noch mehr, zusammen sein dürfen. So lässt sich dieser Geburtstag von Jesus einfach perfekt feiern!

Wunderbar war dann am Stefanitag der Besuch meiner Stampin’Up! Kollegin und Freundin Petra, die uns mit ihrer Familie für 2 Tage besuchen kamMit so liebem Besuch läuft dann auch der Abend bestens und der gesanglicher Auftritt unseres Quartettes Viertaktdur bei der Christbaumversteigerung der Musikkapelle Bichlbach verlief soweit ganz gut.

Und nun sind bei uns die Neujahrschreier unterwegs und wünschen im ganzen Dorf Glück und Segen fürs kommende Jahr. Ich wünsche dir und deinen Lieben alles Gute, Freude an der Kreativität, Gesundheit und freue mich auf ein Kennenlernen oder Wiedersehen!

Flockenzauber – mein Angebot für dich!

[Anzeige] Ach herrje, dieser Beitrag hatte sich gestern bereits kurzfristig online geschoben – dabei sollte er doch erst heute mit dem tollen Angebot online gehen… Nun gut – ich zeig dir da meine Goodies vom Weihnachtsworkshop in Bichlbach. Es sind die kleinen quadratischen Kuverts von Stampin´Up! gefüllt mit einer Portion Tee – genau das richtige für die Punschsaison! Goodies, Teeverpackung, Flockenzauber, WintermärchenHier nochmal ein wenig im Detail – diese tollen Schneeflocken!
Goodies, Teeverpackung, Flockenzauber, Wintermärchen, SChneeflocke, Stanzform, edel, DIYDekoriert habe ich es mit Elementen aus dem Produktpaket „FLOCKENGESTÖBER“, das exklusiv im November erhältlich ist. Ich war selten so begeistert von einem Set, wie diesem.

Alles ist einzeln erhältlich, aber wenn du es im Set kaufst, gibts von mir ein spezielles DANKESCHÖN obendrauf. Aber der Reihe nach:

Das Set besteht aus 2 Stempelsets – Glück per Post ….

Glück Per Post Photopolymer Stamp Set… und Wintermärchen

Wintermärchen Photopolymer Stamp SetDazu gibt es passende, wunderschöne Schneeflocken-Blüten-Blätterthinlits – durchaus ganzjahrestauglich!Snowfall Thinlits DiesAls Special hat sich Stampin´Up! dann noch ein besonderes Samtpapier in weiß überlegt – ein Papier zum Streicheln! – sowie ganz bezaubernde Schneeflocken aus Metall und mit Glitzersteinchen.

Okay, hier findest du den FLYER für das ganze in SCHÖN – samt Preis und Co und nun schau dir mein persönliches Angebot dazu an:Nächste Sammelbestellung – 9.11.2018 bis spätestens 18:00 Uhr. Da bin ich dann auch schon in Berlin (Juhu, ich freu mich auf eine feine Zeit mit lauter lieben Stampin´Up! Freundinnen!) auf OnStage dem großen Stampin´Up! Treffen. Dort darf ich dann auch einen ersten Blick auf den kommenden Frühjahrskatalog und die Sale-A-Bration-Artikel werfen. Es wird sicher auch wieder eine AUSVERKAUFSLISTE geben – falls du also noch ganz spezielle Wünsche aus dem Winterkatalog hast, dann melde dich bei mir.

So, nun wünsch ich dir einen schönen Allerheiligentag – wir werden nach dem Gräbergang mit der Familie gemütlich zusammen sitzen.

Bleib kreativ und freu dich morgen schon auf das nächste Flockengestöberprojekt!

Beate

Thinking outside of the box – Reisegepäck mit Anleitung

SuitcaseEinen wunderschönen Samstagnachmittag! Die Stampin´Up! Demonstratorinnen in allen Märkten rund um den Globus aus dem Designteam THINKINGS OUTSIDE OF THE BOX rund um Tanja Kolar, haben heute ein besonderes Thema bekommen: Alles dreht sich um Inspirationen und Anleitungen rund ums Reisegepäck. Denn die herrliche Urlaubszeit steht schließlich an, oder? Wo geht dein Urlaub heuer hin? Meine Familie und ich freuen uns auf „nahes“ Ziel, von dem aus wir sicher einiges Erkunden können.

Welcome on this sunny Saturdayafternoon. We´re ladies from the Thinking outside of theBox Designteam got a very cool topic for today. We´re giving you inspirations nd OF COURSE TUTORIALS FOR FREE for all kinds of luggage – suitcases and more. Have you already checked yours? It´s time to go on holidays, isn´t it? Where will you go?

Bei meinem ersten Teamtreffen bei meiner Upline Jenni Pauli sah ich bei einer Kollegin diese wundervolle Reisentheltasche und war schockverliebt! UNBEDINGT wollte ich mir dieses Stück in Essen gleich kaufen – aber es war ja Wochenende. Ich glaub, ich hab damals nur von der Tasche geredet. Und wie es der Zufall will, hatte Jenni so eine und ich durfte die doch glatt mit nach Hause nehmen. Was hab ich mich gefreut! Und diese Tasche ist seitdem bei all meinen SU!-Reisen, bei meinen Workshops dabei. Was liegt also näher, als meine Reisetasche als Vorlage zu nützen und ich hoffe, meine Umsetzung gefällt dir!

Years ago I´ve got a travelbag from my Upline Jenni Pauli.  And this Reisenthel-bag is always with me and so this bag inspired me for my todays tutorial.Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway, Luggage, SuitcasesHier siehst du das zusätzlich zum Papierschneider benötige Material:

If you want to design your own cool bag – here´s what you need – in addition to our Stampin´trimmer.Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway, MaterialDie Materialien sind gut zuerkennen, die Maße findest du hier:

Here you find the messurements:

  • DSP 12,5cm x 10cm / 5″ x 4″
  • FK/CS 2Stück/ 2 pieces 5cm x 1,8cm / 2″ x 5/16 „
  • Band/Ribbon ca. 8cm / about 3″Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway,
  • Auf dieser Vergrößerung kannst du auf den beiden kleinen braunen Farbkartonstücken jeweils 2 Markierungen. Sie zeigen die Stellen an, an denen die Löcher für die Bänder gestanzt werden. Ich habe dazu jeweils vom Rand 1,5cm gemessen. Here you can see the little Cardstockpieces and the marks I´ve made for the punchholes. Just messure  about 4/16″ from each side.
  1.  Hier stehen alle Falzlinien drauf – geschnitten wird nichts. Cm in schwarz  – INCH in grün – Here you find the template, you don´t need any  cut!- cm black and INCH are green.Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway, Tutorial, AnleitungDie schrägen Falzlinien entstehen durch den nächsten Schritt! The diagonal fold line will build up with the next step!Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway, Anleitung, Tutorial, FalttechnikFalte eine Längsseite nach innen und fixiere den FALZWINKELPUNKT. Dieser bleibt liegen und …. Fold the long side and fix the „FOLDPOINT“ (whaaaa – I don´t know how to call it – *grrrr*) -This point will stay and ….
  2. … mit der Drehbewegung Wird die Papierkante von Innen nach Außen … turn around the edge inside out.
  3. … bündig zur Kante gefaltet.  …. and fold flush
  4. So sieht es von Innen aus. That´s what it looks like now.
  5. Wiederhole die Schritte für alle 4 Ecken! Repeat theses 4 steps for all corners.

Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway, Espresso, FaltanleitungWenn du alle vier Ecken gefaltet hast, dann sollte deine Tasche SO ausschauen. So it should looks like after folding all 4 edges.Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway, Rundung, VerschlussNun müssen die kleinen Farbkartonstück aufgeklebt werden. ACHTUNG -die Markierung sitzt aussen und nur diese Seite wird vorerst angeklebt. Wenn der Farbkarton gut fixiert ist, musst du das Designerpapier mit dem Falzbein etwas in Form bringen.

Now you´ve got to glue the little cardstocks to the DSP. ATTENTION – the marks are outside and just glue this side! If the CS is fixed, you must shape the DSP with the bonefolder.Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway, Löcher, Thinking outside of the boxNun werden die Löcher gestanzt….  Now you can punch the holes….Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway, Espresso, Tutorial, Anleitung, Goldband.jpg… das Band eingezogen …     … and pull the ribbon through …Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway, Klebeflächen… und klebe jetzt das innere Stück des Farbkartons mit dem Band so an, dass es versteckt wird. Gerne nochmal mit dem Falzbein drüber gehen und anschließend die mittleren „Dreiecke“ festgeklebt.

… and glue the inner part of the Cardstock together with the ribbon, so that it´s hidden. If you like, shape an other time the DSP and fix the „triangels“ with glue.Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway, Espresso, Tutuorial, Anleitung, Luggage,Fertig ist das gute Stück und kann dekoriert ….  Finally you can decorate ….Travelbag, Reisetasche, Verpackung, Papier, Stampin´Up!, Designerpapier, Reisenthel, Würze des Lebens, Goodies, Giveaway, EspressoIch habe mich für diese süßen Anhänger aus dem Gastgeberinnen-Set „Würze des Lebens“ entschieden. I have used one of this lovely labels from the hostset „Seasened with kindness“IMG_6539.JPG…. und befüllen   …. and fill it with little goodies.

Ich hoffe, meine Idee inspiriert dich und gefällt dir. Solltest du Material zum Nachgestalten benötigen, dann freue ich mich sehr, wenn ich dir etwas bestellen darf – MORGEN ABEND IST SAMMELBSTELLUNG (bitte bis 20:00Uhr) melden. Wie immer freue ich mich über deine Meinung und einen Kommentar und bin nun selber gespannt, welche Gepäckstücke meine lieben Kolleginnen gewerkelt haben. Ich wünsch dir eine gute Reise durch all die tollen Blogs!

Let the adventure and our journey beginn! Do you like my project? I would love to read your opinion – especially if you could understand my tutorial.  (*I feel it becomes easier every time to write in English!*)

Bleib kreativ, stay creative!

Beate

Thinking outside of the box 1. Shannean Moncrieff ( Australia)
2. Tanja Kolar (Germany)
3. Yoshiko Endo ( Japan)
4. Annette Elias (Netherlands)
5. Dena Rekow (USA)
6. Sharlene Meyer (New Zealand)
7. Beate Wacker (Austria)
8. Aude Barbara (France)
9. Barb Stewart (Canada)

Zarte Kleinigkeiten gefällig?

Die neuen Farben begeistern mich! Heute stehen Blütenrosa und Granit im Mittelpunkt.2165F4A1-8D32-4473-AB13-96C09E15A1015B63ED8C-526C-465D-9865-8DE9120B6483Ich habe für meine letzen Besteller Teesäckchen hübsch verpackt. Und  diese zarte, romantische Kombi ist einfach nur genial, oder? Würden sicher auch perfekte Giveaways oder Gastgeschenke für eine Hochzeit bilden!

Bleib kreativ!

Beate