1 Set – 5 Tage – 15 Ideen – Geschenk für eine Kräuterfreundin

Tag 3 unserer Challenge rund um die Produktserie Ewiges Grün.

Heute zeige ich dir eine Verpackung für eine Kräuterfreundin von mir. Wir durften vergangenes Wochenende zu Gast in ihrem Garten sein und neben einem Theorieteil von unserer „Meisterlehrerin“ gab es dann eben auch ein kreatives Töpfern unter ihrer Anleitung. Ich hoffe, das Geschenk freute sie, die Verpackung kam jedenfalls schon sehr gut an :-D 

Eine Verpackung aus Kombi Pfauengrün und Flüsterweiß – unterstützt mit dem wunderschönen Designerpapier Ewiges Grün. Auf den Fotos erkenn ich jetzt beim Schreiben, dass ich beim Band ausserhalb der Produktreihe gegriffen habe, aber dieses Wendeband in Pfauengrün und Olivgrün ergänzt das ganze einfach perfekt! Obenauf wieder einmal eine Knuddelblume – die sind so schnell gemacht und machen soviel her. Verwendet habe ich dafür die 3 verbliebenen Kreis-Handstanzen aus dem Jahreskatalog.

Innen befand sich dieses wunderschöne Windlicht. Wie du am Foto im Hintergrund erkennen kannst, ist die Box doch etwas niedriger als das Glas. Ich brauchte für die Verpackung ein Quadrat als Basis – da ging aber nicht mehr als 20,7cm x 20,7cm. Also wurde einfach der Deckel gleich groß gebaut (nur 3mm kamen noch dazu (damit das ganze drüberpasst) – was das Din A4 Format restlos ausschöpfte).

Damit das ganze einen guten Halt hat, habe ich das Band verwendet. um die Deko oben nicht zu überlagern, wird einfach seitlich zugebunden.

So, und nun schaun wir doch gleich bei MANUELA und CAROLA vorbei, oder? Wir alle freuen uns, wenn du dir bei uns ein paar Ideen und Inspirationen zu diesem Set holen kannst.

Bleib kreativ und genieß den „Wochntoala“!

Beate

 

Ewiges Grün – 5 Tage – 15 Ideen – One Sheet Wonder -Tasche mit Anleitung | Stampin´Up!

Servus!

Schön dass du wieder vorbei schaust –  ich hab gestern mehrfach die Info bekommen, dass ein Kommentieren nicht möglich sei. Wenn du den Blogtital anklickst und somit direkt „im Beitrag“ bist, dann sollte unten auch das Kommentarfeld geöffnet sein :-D

Tag 1 war doch schon super, oder? Und für Tag 2 hab ich mir heute ein One Sheet Wonder überlegt.

Manuela hatte ja bereits vor einigen Wochen eine ganze Woche rund um diese tolle Idee mit nur 1 Blatt Designerpapier möglichst ohne Abfall tolle Verpackungsideen zu kreieren. Die Amerikaner sind da topp – die verschnipseln einen Desinerpapierbogen und kreieren damit zigg Kärtchen. (Für mich als passionierte Papierstreichlerin eine wunderbare Option, da ich keine Abfälle produzieren die mir dann wieder zu schade zum Wegwerfen sind.)

Ich hab mir heute eine Idee von Connie Steward herausgesucht und aus einem Bogen Designerpapier 2 relativ große Tascherln gewerkelt.

Einmal geschlossen und einmal mit dem Band aus der Produktserie versehen, ergibt sich gleich einen anderen Look.Falls du jetzt lust hast, das ganze selber auszuprobieren kommt hier die Anleitung. Es ist so einfach:

  • Das Papier nach dem Anleitung One Sheet Wonder – Taschen (*klick*)– ACHTE auf die RICHTUNG, damit deine Blumen, Tiere, Schriftzüge,… nicht am Kopf oder seitlichs stehen. (Die Schnittkante bei 6 “ ist quasi auch dort, später dann auch der Boden ist.)
  • Dann wird die obere Kante umgebogen, (sowie alle anderen Falzlinien einmal gut geknickt) und mit Klebeband fixiert. Am Bild siehst du auch, dass ich bei der späteren Klebelasche rechts das kleine Rechteck rausgeschnitten habe! Wenn du magst, kannst du durch die Faltrichtung unterschiedliche Farbkombis erreichen.
  • Nun wird Kleber auf der kurzen Klebelasche aufgetragen und das ganze seitlich zusammengeklebt.
  • Nun noch die Bodenlaschen verkleben und die Box ist soweit fertig.
  • Solltest du die Box so wie ich als Tasche „zusammenfalten“ wollen, dann nimm beide Seiten zwischen Daumen und Mittelfinger und drücke mit dem Zeigefinger die Mitten ein.
  • Verzieren und Gestalten nach Lust und Laune. In meinem Falle habe ich einmal mit diesem besonders weichen Band aus der Serie Henkel gewerkelt und beim anderen wird durch Klammern der Verschluss gestaltet. Dafür gab es vorne drauf noch ein Etikett mit den bestickten Quadraten und dem Spruch „für dich, weil du mich so oft zum Lächeln bringst“.Nun wünsch ich dir viel Spaß beim Nacharbeiten und hoffe auf Verlinkung, wenn du mit meiner Anleitung arbeitest.

Bist du auch schon gespannt, was MANUELA und CAROLA sich für heute haben einfallen lassen? – wer weiß, vielleicht gibts heut wieder einen gleichen Gedanken?

Ich wünsch dir einen feinen Abend und bleib kreativ!

Beate

 

Stamp Impressions – Kreativbingo mit Stampin´Up!

 

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Welcome to a new Stamp Impressions Bloghop!

Todays topic is really great. I love such challenges – and normaly don´t need much time to create.

So this is our „BINGO-BOARD“:

Willkommen zu einem neuen Stamp Impressions Bloghop! Ma, das heutige Thema liegt mir total. Ich liebe so kleine Herausforderungen wenn ich in der Wahl meiner Materialien eingeschränkt werde. Dann bin ich nämlich immer sehr schnell fertig! Also, heute wird Materialbingo gespielt – mit diesem Kärtchen:

Solltest du auch gerne mitspielen wollen, dann mach doch mit! suche dir eine dreier Gruppe, entweder Horizontal, vertical oder diagonal und mache ein Projekt damit!

Unter alle Fotos die bis 30.04 bei werkstickl@gmx.at ankommen, verlose ich ein Materialpaket mit Stampin‘ Up!-Materialien. (Versand in Österreich)

Alle eingesendeten Kärtchen stelle ich am 1.Mai auf den BLOG und verlinke gern, wenn du mit deinen Blognamen verrätst!

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Choose 1 row, either horizontal, vertical or diagonal. Use those things to create your project! I´ve decided to take the second row horizontal – SHADES OF GREEN – MONOCROME – NO CARD….

So, auch jede von uns hat sich eine Reihe ausgesucht – ob waagrecht, senkrecht oder diagonal und verwendete dann die Materialien für ihr Projekt. Ich hab mich für die mittlere Reihe waagrecht entschieden. GRÜNTÖNE – IN EINEM FARBTON GEHALTEN – KEINE KARTE.

Und hier ist mein Projekt.

Beim Durchschaun meiner Grüntöne fiel mir Kleegrün in die Hand – eine der InColors die uns jetzt dann bald verlassen wird. Solltest du noch Papier, oder vor allem NACHFÜLLER für dieses InColors (Kussrot- Grapefruit – Ananas – Kleegrün – Blaubeere) dann melde dich zeitnah bei mir. Die letzten Jahre zeigten, dass diese Sachen gerne rasch vergriffen sind. 

Daher wollte ich diese Farbe unbedingt dabei haben und für mein verlaufendes „Deckblatt“ entschied ich mich dann für die Farben Tannengrün – Kleegrün und Grüner Apfel. Mit der Schwammwalze von dunkel nach hell verlaufend ist schnell ein toller Hintergrund gewerkelt – ein paar Wasserspritzer geben dem Farbverlauf eine pfiffige Note. Das „Glück“ ist aus  den Stanzformen „Schön geschrieben“ in Kleegrün ausgestanzt. Ich bin schon so gespannt auf den neuen Katalog – denn es gibt endlich wieder eine Stanz- und Prägemaschine von Stampin´UP! 

Da es ja keine Karte sein darf, habe ich mich für eine Verpackung entschieden – natürlich in Kleegrün!Passt der Inhalt nicht perfekt?

Und nun freu ich mich auf die Beiträge meiner Kolleginnen, weil es heute wirklich kunterbunt zugehen könnte! Bleib gesund und alles Liebe – falls du gerne mit Stampin´Up! Produkten kreativ werden möchtest, dann melde dich gern bei mir.

vor geht es zu Fräulein Erdbeerli – Martina

zurück zu Melomakes – Manuela

Kreativkind – Wir basteln noch schnell ein Osternest! – Anleitung

[Werbung]

Hui, heut ist schon Karsamstag und vielleicht seid auch ihr auf dem letzten Drücker unterwegs, um dem Osterhasen zu helfen? Tabea und ich haben uns heute noch an kleine Osternestchen aus leeren Milchpackungen gewagt.

Was Ihr braucht:

leeren, ausgewaschenen Milchkarton oder Saftkarton

Acrylfarben

Klebstoff

 

Meine Variante ist eine Abwandlung der Blumenübertöpfchen, die ich HIER  vor einiger Zeit bereits mit Anleitung eingestellt hatte….

Tabea hingegen hat sich an die große Milchpackung gewagt.

Was Ihr braucht:

leeren, ausgewaschenen Milchkarton oder Saftkarton

Acrylfarben

Klebstoff

So geht´s:

Ich habe ihr als erstes eine Markierung rundherum aufgemalt und dann die Hasenohren dazu. Für Kinde ab 8 sollte das Ausschneiden mit der Schere dann kein Problem sein – für Kleinere Kinder bitte übernehmen!

Wenn ihr die Hasenform ausgeschnitten habt, dann bleibt ja ein großer Rest übriger – der ist ideal, um für die 2. Variante noch Ohren zu schneiden.

   

Die bunte Beschichtung abziehen und schon passt das Ohr zum „Naturhasen“.

Okay,aber nun weiter mit Tabeas Variante.Dann wird das Häschen außen mit Acrylfarbe angemalt – 2 Schichten (dazwischen antrocknen lasen!) wird es brauchen.

TIPP: Alternativ gehen hier alle Wasserfesten Stifte. Als 2. Variante könnte natürlich auch ein Erwachsener die Imprägnierte Aussenschicht vorsichtig abziehen – dann lässt sich das Ganze auch prima mit Wasserfarben bemalen.

Anschließend geht es bereits ans Dekorieren – wir haben einfach einen Permanentstift verwendet – hübsch wären sicher auch noch ein Mascherl um ein Ohr oder auch als Gürtel – aber mein Kreativkind war schlicht heute lieber.

Das ganze dann noch mit Kresse, Heu oder Moos oder einem kleinen Frühlingsgruß gefüllt – schon kann das morgige Osterfest kommen!

Lasst es euch gut gehen und habt ein gesegnetes Osterfest!

StampA(r)ttack – Ich wünsch dir Glück! | Stampin´Up!

 

Der erste Freitag im Monat macht mir ja immer sehr viel Spass weil wir ja da immer mit dem tollen Stamp Arttack Team hüpfen. Heute haben wir uns das Thema ICH WÜNSCH DIR GLÜCK ausgesucht…

Vielleicht warst du ja schon bei BABS, unserem ROSAMÄDCHEN und hast dir schon eine tolle Idee geholt. Ich bin so gespannt welche Ideen dabei herauskommen.  Tabea, mein KREATIVKIND und ich sind ja momentan felissig am Ideen suchen, die kindertauglich sind und  rausgekommen ist dabei diese Idee.

Wir vermissen unsere Freunde so sehr und ich denke diese Glücksbringer könnten einigen Freude machen. Ich hab ein wenig Designerpapier genommen und eine alte Zündholzschachtel umwickelt. Als Deko hab ich ein kleines Stück Flüsterweiß bestempelt. Die beiden Stempelsets Osterschatz und Schwärme voller Glück sind dabei zum Einsatz gekommen. Ich finds total goldig!

Mein TIPP: Perfekt für die Resteverwertung!Willst du wissen, was da drinnen ist?  Ich hab einen Marienkäfer als Glückssymbol auf einen feinen Kieselstein gemalt. Den hab ich in die Schachtel gepackt, die ich innen auch ein wenig mit dem Designerpapier ausgelegt habe. Natürlich könnte das ganze noch mit einem kleinen Gutschein noch als Geschenk aufgepeppt werden.

Tabea sah diese Idee und ich kann dir sagen, da kommt noch eine tolle Idee von ihr nach! Lass dich überraschen und schau bald wieder beim Werkstickl samt Kreativkind vorbei!

Und nun hüpfe ich noch zu CLAUDIA weiter – ich bin gespannt, was sie für eine „glüksbringende“ Idee hat.

Falls irgendein Link nicht funktionieren sollte, dann hast du hier alle kreativen Köpfe beieinander:

Beate: (hier bist du gerade)
Bleib kreativ!
Beate

3d Paper Trimmer BlogHop – Easter | Stampin´Up!

Bild könnte enthalten: Telefon und Text

Willkommen zu einer neuen Challenge – einem neuen Bloghop, den Elisabeth aus Kärnten organisiert hat. Vielleicht kommst du aber schon von SIGRID, dann freu ich mich sehr, dass du zu mir weitergehüpft bist.

Welcome to a new challenge – a new Bloghop. Please feel free to use the translationsbutton on the right side to read this post in your language.

Die Einladung zu diesem Bloghop kam sehr kurzfristig und überraschend. Aber ich hatte noch ein Projekt in meiner Kamera das auf seinen Auftritt in einem eigenen Blogbeitrag wartete. Okay, das Thema OSTERN gilt es dabei etwas weit zu fassen. Ich bin gespannt, was du dazu sagst.Wir haben ja dieses Jahr bereits doppelten Familienzuwachs bekommen und für ihre jüngste Cousine wollte Tabea etwas nähen – natürlich mit der Nähmaschine… Für mich eine riesige Herausforderung. Ich bin fasziniert von dem Gerät aber nähere mich immer mit viel Respekt und meine Projekte waren bisher immer sehr überschaubar. Aber wir haben es gemeistert und dann durfte ich mich noch um die Verpackung kümmern. Eine Box mit einer Größe von 24cm x 24cm x 6cm ist dabei in den Farben Kraft und Kirschblüte entstanden.Mit dem Stempelset Osterschatz gelingen wunderbare Geburtskarten – und so wie hier begrüßt dank MASKIERTECHNIK eine ganze Lämmerherde das neue Familienmitglied. Koloriert habe ich mit den Stampin´Blends – das schaut dann immer gleich super aus. Das breite Band verschließt die Box sicher und ist durch die Karte durchgefädelt – so können die Jungeltern die Karte für Mathilda aufbewahren.

Und vielleicht bist du jetzt neugierig, was denn das Geschenk war?Der erste Blick in die Box….… ein Mobile zum Schäfchenzählen! Was war Tabea stolz auf ihr genähtes und gefilztes Werk – und nachdem wir bei dem Projekt bereits die Erfahrung gemacht haben, dass eine Nadel im Finger nicht unbedingt angenehm ist – werden wir uns jetzt in den Quarantänewochen vielleicht ganz vorsichtig ans nächste Projekt wagen.

Und nun hüpf weiter zu SIMONE – ich bin schon gespannt auf die Runde!

Ich freu mich über einen Kommentar, oder auch einen Besuch auf meiner Facebook oder Instagram Seite!

Bleib kreativ und hab einen gesegneten Sonntag!

Beate

Ein Stempelset – viele Ideen | Stampin´Up! # Sale-A-Bration

[Werbung] Willkommen zu einem Bloghop im Werkstickl- Team rund um unsere Lieblingssets aus der Sale-A-Bration. Ja, wir haben uns heute kein fixes Set ausgesucht. Nur die Sale-A-Bration und dass es eben nur 1 Stempelset sein darf, ist ist die Grundvoraussetzung.

Falls du bereits von Patrizia kommst, dann freu ich mich sehr, dass du bis ins tiefverschneite Außerfern gekommen bist. (Da ist das www schon eine geniale Sache.)

Aber nun zu meinem kreativen Beitrag – entstanden mit einem Gratisstempelset der 1. Stufe. Das bedeutet, dass du es dir für einen Einkauf um 60€ gratis dazuwählen darfst.

Bildergebnis für stampinup liebe gedanken"

Dieses Sprücheset LIEBE GEDANKEN bietet nette Schriftzüge, taugliche Sprüche und die Möglichkeit, den Spruch im Inneren der Karte weiterzuführen.

Erst hab ich mich an eine kleine Verpackung gemacht, denn der Stempel “ EINE KLEINIGKEIT…“ find ich perfekt. Der hat mir echt gefehlt, denn oft verschenk ich gern nur eine Kleinigkeit….

 

Die Verpackung für eine kleine quadratische Schoki ist ganz schlicht in Schwarz gehalten und nur mit dem wunderbaren Designerpapier Mohnblüten gestaltet. Verschlossen wird das ganze dann mit einer schmalen Banderole, die ich in weiß embosst habe.

Projekt 2 sollte eine Karte werden- farblich voller Frühling!

Da im Set ja keine Motivstempel enthalten sind, musste die Karte ein wenig mehr Farbe und Pepp erhalten. Also hab ich mir mit den Farben Mangogelb, Flamingorot, Wassermelone und Heideblüte und einer Schwammwalze einen streifen Papier eingefärbt (Perfekte Resteverwertung – ich denke davon haben alle Kreativen immer reichlich!) Diesen bestempelt und dann ein Ende plissiert. Mir gefällt der Effekt ganz gut, der dabei entstand. Was meinst du? Die Herzchen habe ich mit den Stampin´Write Markern gemalt…

Falls du nun gleich dieses Karte nachwerkeln möchtest aber noch Material benötigst, dann weißt du ja, dass du dich gern bei mir melden darfst.

So, und nun lass uns gemeinsam zu Manuela weiterschauen!

Genieß den Wochntoalaabend und bleib kreativ!

Beate

 

Eine Portion Weihnachtsfreude! | Stampin´Up!

Einen wunderschönen guten Abend! So, jetzt ist also schon der 20.Dezember und bei mir im Betrieb hatten wir heute den letzten „Arbeitstag“ mit unseren Klienten.  Denn am Montag wird gemeinsam Weihnachten gefeiert. Wie jedes Jahr mit ein wenig Vorprogramm und dann wird gemeinsam im Gasthaus gesungen, gefeiert, gegessen und genossen. Jedes Jahr ist es immer arbeitsintensiv, aber mit unserem tollen Team ist das ganze trotz all dem Trubel immer wunderschön. Darum wollte ich meine KollegInnen eine kleine Portion Weihnachtsfreude bereiten. Und da eignet sich der Stempel aus dem Gastgeberset „Das Schönste zum Fest“ perfekt.

Ich finde es immer einen tollen Effekt, wenn ein bestempeltes Papierstück auch geprägt wird. Nicht jedes Motiv eignet sich dafür, aber in meiner Prägefoldersammlung fand sich die alte Sternenform – ich finds zauberhaft.

Was da drin ist? Das verrate ich nicht, weil es soll ja noch ein wenig Überraschung bleiben.

Aber ich kann dir verraten, was sich heute bei ANDREA im Teamadventskalender befindet. Schau doch gleich nach….

Adventskalender Bloghop Türchen 15 mit Anleitung | Stampin´Up!

So, jetzt ist es also soweit und ich darf mein Türchen öffnen. Sabine hat es gestern ja bereits festgestellt – Weihnachten benötigt dringend Geschenksanhänger! Ich hoffe, du hast noch nicht genug, denn es gibt heut Anhänger in der Box.

Vielleicht ein wenig unscheinbar im äußeren. Aber dieser Hirsch macht sich so gut, dass es meiner Meinung nicht mehr braucht.

Wird der Deckel gelüftet …… kommen jeweils 3 verschiedene Sorten Anhängerchen zum Vorschein.Diese Variante – gefertigt mit den Stanzformen Winterrahmen und den Sternenglanzformen, sowie das dazu passende Stempelset.Mit den Stickmusterstanzformen entstand die Grundform für dieses Etikett. Der weiße Zweig stammt aus dem Eisblumenset – so schön, dass es immer noch erhältlich ist! Der Schriftzug FROHE WEIHNACHTEN ist aus dem Stempelset Weihnachtstassen. Weiß auf Schwarz embosst macht einfach immer etwas her. Und Nr. 3 finde ich mit dem geprägten Pergament ganz besonders edel. Der Blätterkranz 3D und auch hier (wieder) das Stempelset Eisblüten gestalten die Vorderseite, die einfach mit Schwarz unterlegt ist. Das ganze Anhängerchen – perfekt dann auch als Lesezeichen verwendbar – wurde mit der BEZAUBERNDEN ANHÄNGERSTANZE per Hand gestanzt.

Falls du die Box gestalten möchtest – dann benötigst du für den

Boden ein Stück Farbkarton in Savanne 21 cm x 21 cm – falze rundherum bei 1 cm und 3,5cm. Mit diesem doppelten Umschlag bekommst du eine schöne, saubere Kante.

Deckel ein Stück Farbkarton in Espresso18,2 cm x 18,2 cm – falze rundum bei 2 cm. Schnittmuster wie beim Boden, allerdings wird nur eingeschnitten, nichts weggeschnitten!

Inlay 1 Farbkarton in Espresso 13,8 cm x 12,8cm- falzen bei 5,8 cm | 8,2 cm | 10,6cm

Inlay 2 Farbkarton in Espresso 8 cm x 17,8 cm – falzen bei 8 cm | 10,4cm | 12,8 cm

Bei den Inlays werden die beiden schmalen gefalzten Stücke zusammengeklebt, sodass ein Steg entsteht. Das schmalere Flachstück von Ilay 1 ist die „Klebelasche“, mit der Inlay 1 unter Inlay 2 geklebt wird.

Und nun kannst du deine Anhänger dazu fertigen! Viel Spaß, ich freuen mich, wenn du mir deine Variante dann zeigst! Gerne auf Facebook, Instagram oder mit einem Link auf deinen Blog oder einfach einem Foto an werkstickl@gmx.at! Natürlich freue ich mich auch über einen Kommentar (evt. musst du dazu erst den Beitragstitel anklicken und nochmal hier runterkommen, damit sich das Kommentarfeld öffnet!).

Genieße diesen 3. Advetnssonntag – GAUDETE – freuet euch!

Beate

P.S.: Alle verwendeten Materialien von Stampin´Up! kannst du bei mir bestellen.